AGW 14-18 · Milex · Tavannes

Forum : Verschiedenes (1914-18)


 Gemeinsames Forum der Interessen- und Arbeitsgemeinschaft Weltkrieg 14-18 (AGW 14-18), der Homepage Lexikon des 1. Weltkriegs und der  Homepage Tavannes.
Hier gehts zur Forenübersicht und zur Suche.

Neue Frage - Mailbenachrichtigung - Hilfe - Regeln - Zur Hauptseite - Neues im Forum


Was bedeutet
Abgesandt von Heidi am 14.08.2021 - 19:05:

Hallo was bedeutet K2k hinter den Namen in den Ranglisten der Armee 1917 im 1.Weltkrieg,

Antwort von Andi am 16.08.2021 - 18:43
War die Person bei der Marine? Das war mein erster Impuls, worauf ich mich jedoch nicht festlegen möchte.
Hast du noch weitere Informationen, oder kannst evtl. ein Bild von einem der Schreiben einstellen, welche dir in Bezug auf K2k vorliegen?

Antwort von Heidi am 16.08.2021 - 22:34
Nein. Er war im lothringischen Fußartillerie Regiment Nr. 16

Antwort von Heidi am 16.08.2021 - 22:47
Auszug Rangliste

Antwort von Andi am 17.08.2021 - 18:30
Vielleicht könnte es darauf hinaus laufen?:
Zu Abkürzungen in den Offiziers-Ranglisten.

Den link dazu findest du hier:
https://wiki-de.genealogy.net/Milit%C3%A4r/Formationsgeschichte/Abk%C3%BCrzungen#-K-

Der Text, den ich meine, steht ganz unten. Ich setze ihn aber auch gerne direkt hier rein:
"Das angegebene Datum ist nicht zwangsweise das Datum der Beförderung, sondern das Rangdienstalter (RDA). Bei guten Leistungen und Beurteilungen konnte das Rangdienstalter nach hinten verschoben werden, z.B. Beförderung am 1.10.1913 mit Rangdienstalter vom 1.4.1913. Damit konnte der nächste Dienstgrad schneller errreicht werden als bei einem am gleichen Tag beförderten Kameraden, bei dem Beförderungsdatum und RDA identisch oder dichter beisammen sind. Bei schlechten Leistungen und Verfehlungen konnte das RDA auch in die andere Richtung verschoben werden, das bedeutete entsprechend spätere Beförderung."

Hans Kling (Zitat v. 1961): "Die Zuteilung der Buchstaben ist sehr alt. Seit 1840 erhielten die beförderten Offiziere (nicht nur die neubeförderten) Buchstaben, die nur in den Dienstalterslisten, nicht aber in den Ranglisten erschienen. In der Rangliste, also bei den Regimentern, erschienen die Buchstaben erstmalig in der Ranglisten 1900. Die Zuteilung, die das Dienstalter der Offiziere gleichen Ranges und gleichen Beförderungstages für alle Waffen, einschließlich der Landgendarmerie regelt, beginnt mit den großen Buchstaben A-Z, dann folgt Aa, Bb, Cc usw. bis Zz. Dann A1a, B1b, C1c usw. Dann A2a, B2b usw. Z1z ist also immer älter als A2a. Infolge dieses Systems erschienen bei den höheren Chargen bis Oberst abwärts fast nur einfache Buchstaben. Bei den übrigen Chargen richtet sich das nach den Beförderungstagen, z.b. 01.10.12 und 01.10.13. Dieses sind die größten Beförderungstage für Majore. Hier gehen die Buchstaben über X10x und K14k hinaus. Die vorpatierten Generalstäbler, Adjutanten erhalten die letzten Buchstaben."

Antwort von Heidi am 18.08.2021 - 10:13
Vielen Dank für die Information.... Hat mir ein bißchen weiter geholfen.... Dankeschön

Ich möchte eine Email, wenn jemand was zu diesem Thema hinzufügt.

Kommentar/Antwort:

Name:

E-Mail Adresse:


Ich möchte meinen Namen/Email auf diesem Computer speichern.

Code-Zahl übertragen:  



Je nach größe der Bilder und Internetanbindung kann das Hochladen einige Minuten in Anspruch nehmen.
Aus diesem Grund bitte nur einmal auf "Antwort absenden" klicken, danke.
Erlaubt sind lediglich JPG-Dateien.




Antwort eingegeben? - Dann hier klicken :      

Ich möchte eine Email, wenn jemand was zu diesem Thema hinzufügt.

E-Mail Adresse:


Hier klicken :