AGW 14-18 · Milex · Tavannes

Forum : Einheiten (1914-18)


 Gemeinsames Forum der Interessen- und Arbeitsgemeinschaft Weltkrieg 14-18 (AGW 14-18), der Homepage Lexikon des 1. Weltkriegs und der  Homepage Tavannes.
Hier gehts zur Forenübersicht und zur Suche.

Neue Frage - Mailbenachrichtigung - Hilfe - Regeln - Zur Hauptseite - Neues im Forum


Kgl. Bayerische 13. Bayerische Reserve-Pionier-Kompanie ?
Abgesandt von Franz am 12.07.2019 - 16:35:

Hallo,

wir sind gerade am Erforschen der Gefallenenschicksale von Personen aus unserer Gegend in Oberschwaben. Hierbei beschäftigen wir uns auch mit dem Schicksal von Wilhelm (Anton) Liebherr geboren am 8.2.1883 in Boden bei Isny (Württemberg) gefallen am 11.6.1917 in der Herrenmühle bei Craincourt („Kranhofen“) in Lothringen. (Siehe z.B. https://www.flickr.com/photos/48140075@N04/6733434867/in/photostream/) Wir haben seine Kriegsstammrolle im Kriegsarchiv in München finden können demnach gehörte er zuletzt der

Kgl. Bayerischen 13. Bayerische Reserve-Pionier-Kompanie an. Leider finde ich im Internet fast keine konkreten Hinweise zu dieser Einheit. Lediglich, dass sie wohl ab Januar 1918 zum • 22. Bayerisches Pionier-Bataillon und diese wiederum zur 30. Reserve-Divsion gehört hat.
Hat daher jemand Angaben zu der Kgl. Bayerischen 13. Bayerische Reserve-Pionier-Kompanie gerade aus der Zeit von Anfang 1916 bis 11.06.1917? Welchem Verband (Division, Brigade?) war sie unterstellt. Wo/Wie war sie eingesetzt? Gibt es eine Art Regimentsgeschichte dieser Pioniereinheit bzw. des übergeordneten Verbandes? Wäre super wenn mir jemand zu Klärung des Schicksals von Wilhelm Liebherr helfen könnte. Was ist wohl an diesem 11.6.1917 in der Herrenmühle in Lothringen passiert, dass dort in diesem Gehöft gleich auf einmal 18 Männer einer Pionier-Kompanie ums Leben kamen.

Ich bedanke mich schon jetzt für Eure Bemühungen.

Gruß
Franz

Antwort von Franz am 13.07.2019 - 08:27
Hallo,
Nachdem der og. link nicht funktioniert nun anbei das Foto zu dem gedenkblatt mit den Abbildungen der 18 Soldaten die am 11.6.1917 in der herrenmühle gefallen sind.


 

Antwort von Heinrich Nädler am 15.07.2019 - 09:28
Hallo Franz,
Pflichtangaben zu jedem Todesfall, auch im Krieg, sind Todesort, Todeszeitpunkt und Todesursache. Diese Angaben findet man auf den Kriegsstammrollen von Gefallenen.
Zur 30. Res. Div. gehörte auch das 8. Bay. Landw. Reg. und davon gibt es eine Regimentsgeschichte. Falls es im Abschnitte der Herrenmühle eingesetzt war, könnte man darin fündig werden, oder in dem Buch: Die Schlacht um Lothringen.
Viel Glück bei dieser schweren Suche.
Gruß
Heinrich

Antwort von Franz Schöllhorn am 15.07.2019 - 23:45
Hallo Heinrich,
vielen Dank für Deine Anmerkungen und Hilfestellungen zu meiner o.g. Fragestellung.
Die Kriegsstammrolle Nr. 507 des Bayer. Res. Pion. Nr. 13 macht hierzu tatsächlich entsprechende Angaben:
"Am 11.6.17 durch Granatvolltreffer in Herrenmühle gefallen. Am 13.3.17 durch Div. Geistl. Kraus im Soldatenfriedhof in Delm beerdigt"
sowie dass er seit 19.5.1916 dieser Einheit angehörte.
Bei dieser "Herrenmühle" liegt vermutlich bei Craincourt (Kranhofen) und mit dem rsten Beerdigungsort ist wohl dort in der Nähe befindliche Ort 57590 Delme in Lothringen gemeint. Heute liegt Wilhelm Liebherr in einem Kameradengrab auf dem Soldatenfriedhof in 57340 Morhange (Mörchingen) begraben

https://www.volksbund.de/graebersuche/detailansicht.html?tx_igverlustsuche_pi2%5Bgid%5D=2d857253e2e22445455cfd0c06e7580b&cHash=e981c62b502df1ea8b12c9dbe8b13e22

Vielen Dank auch auf den Hinweis auf die "Schwestereinheit" in der 30. Res. Division. Aber mich interessiert vor allem die Zeit von Mai 1916 bis eben Juni 1917. Soweit ich recherchieren konnte wurde die 30. Res. Div. Anfang des Jahres 1918 neu gegliedert. Dabei kam sowohl das 8. Bay. Landw. Reg. als auch die Bayerische Reserve-Pionier-Kompanie 13 erst zu dieser Division, d.h. zuvor gehörten sie beide zu einem anderem Verband. Diesen konnte ich bisher nicht ermitteln. Meine Hoffnung war, dass ich im Internet und durch gedruckte Sekundarquellen (z.B. Regimentsgeschichten, Frontkarten)mehr Infos über die Einsätze dieser Pioniereinheit und ggf. zu den Vorgängen an dem 11.6.1917 bekommen könnte. Diese Recherche erweist sich aber als schwierig. Im Kriegsarchiv in München wäre da bestimmt noch einiges vorhanden. Aber derzeit kann ich für diesen Fall keinen extra Besuch in München anstreben.
Gruß
Franz

Antwort von Heinrich am 16.07.2019 - 09:49
Hallo Franz,
konnte gestern einen Blick in Band 2 von Die Schlacht in Lothringen nehmen. Es ging in dem Buch nur um 1914 und nicht um 1917, scheint eine Sackgasse zu sein. Nach dem IWK wurden von vielen Einheiten ehemaligen Vereine gegründet. In deren Vereinsblättern finden sich häufig exklusive Gefechtsberichte, möglicherweise gab es auch vom 22. Pionier Batl. solch einen Verein. Viel Glück

Gruß

Heinrich

Antwort von T. Ehret am 21.07.2019 - 20:38
Hallo,

Im Jahr 1915 gehörte die bay. Res.Pio.Komp. 13 dem bay. Res.Pio.Batl. 5, und war als Armeetruppe der 6. Armee unterstellt. Am 18.1.1917 wurde die genannte Komp. der 30. bay. Res.Div. unterstellt.
Eine Truppengeschichte ist nicht bekannt. Es gibt mit Wahrscheinlichkeit Akten der Kompagnie beim Kriegsarchiv München. Leider ist der Findmittel online nicht vollständig. Eine Anfrage dort würde sich lohnen.

Gruß,
T. Ehret

Antwort von Franz am 21.07.2019 - 21:57
Hallo,
Vielen Dank für diese info. Nachdem ich im internet so wenig darüber finden konnte hab ich schon vernmutet, dass diese pioniereinheit zunächst keinem brigade- oder dividionsverband unterstellt war sonder ggf. Als verfügbare Unterstützung unmittelbar einem Korps oder Armee zugehörig war. Darf ich nochmals zum og. Datum 18.1.1917 zu der diese einheit zu der 30. Res. Division gehört haben soll nachfragen? Müsste das nicht eher 18.1.1918 heissen?
Vielen dank und viele Grüße
Franz

Antwort von T. Ehret am 22.07.2019 - 11:13
Hallo,
Das angegebene Datum ist korrekt. Den Werk vom bay. Kriegsarchiv kann ich empfehlen : "Kriegsgliederung des K.B. Heeres" (1922). Siehe Anhang.
Gruß,
T. Ehret


 

Antwort von Franz am 22.07.2019 - 14:58
Vielen dank.
Gruß Franz

Ich möchte eine Email, wenn jemand was zu diesem Thema hinzufügt.

Kommentar/Antwort:

Name:

E-Mail Adresse:


Ich möchte meinen Namen/Email auf diesem Computer speichern.

Code-Zahl übertragen:  



Je nach größe der Bilder und Internetanbindung kann das Hochladen einige Minuten in Anspruch nehmen.
Aus diesem Grund bitte nur einmal auf "Antwort absenden" klicken, danke.
Erlaubt sind lediglich JPG-Dateien.




Antwort eingegeben? - Dann hier klicken :      

Ich möchte eine Email, wenn jemand was zu diesem Thema hinzufügt.

E-Mail Adresse:


Hier klicken :