AGW 14-18 · Milex · Tavannes

Forum : Einheiten (1914-18)


 Gemeinsames Forum der Interessen- und Arbeitsgemeinschaft Weltkrieg 14-18 (AGW 14-18), der Homepage Lexikon des 1. Weltkriegs und der  Homepage Tavannes.
Hier gehts zur Forenübersicht und zur Suche.

Neue Frage - Mailbenachrichtigung - Hilfe - Regeln - Zur Hauptseite - Neues im Forum


Fußartillerie-Ersatz-Bataillon Nr. 25
Abgesandt von Roman am 20.03.2019 - 23:36:

Hallo zusammen,

bei meinen Recherchen bin ich bei einem Soldaten auf folgende Angabe seiner "Anschrift" gestoßen:

Fuß.-Art.-Ers.-Bat. 25, 3. Batterie, Fort Klein, Graudenz, Westpreußen.

Mir ist es bisher sehr schwer gefallen hierzu Informationen zu sammeln. Ich bin für jeden Tipp und jede Hilfe dankbar.

Viele Grüße
Roman

Antwort von Heinrich am 21.03.2019 - 12:08
Hallo Roman,
selbst in Wikipedia wird der Begriff Ersatzbataillon nicht erklärt. Kurz von mir umschrieben handelt es sich hierbei um eine Ausbildungseinheit in der hinter der Front Rekruten ausgebildet wurden. Gleichzeitig war das Ers. Batl. aber auch Reha-Klinik. Häufig kamen die Rekruten in die Einheit von der sie ausgebildet worden waren, aber es konnte auch eine andere Einheit werden.
Gruß
Heinrich

Antwort von Roman am 21.03.2019 - 23:07
Hallo Heinrich,
da war ich mir gestern noch unsicher, wie hier die Zuordnung genau aussieht, sprich ob Ersatzbataillon Nr. 25 zusammenhängt mir Regiment Nr. 25.
Leider ist mir bisher schleierhaft, wieso der aus Württemberg stammende Soldat in einer nach meinen Recherchen preußischen Einheit gelandet ist.
Das die zugehörigen Unterlagen vernichtet wurden, macht die Sache nicht einfacher.
Einzige Chance könnten noch die Krankenakten sein, da er wohl erkrankte und ausschied aus dem Dienst.

Vielen Dank und viele Grüße
Roman

Antwort von Heinrich am 22.03.2019 - 11:48
Hallo Roman,
nur ein ganz geringer Teil der Krankenakte die über Jahrzehnte im Berliner Krankenbuchlager lagerten ist vom Archiv der Bundeswehr übernommen worden, der überwiegende Teil wurde Altpapier. Die gleichen Politiker die sich am Volkstrauertag bei der Kranzniederlegung filmen lassen, haben die Vernichtung der Krankenakten von Gefallenen und Verwundeten des IWK angeordnet. Das ist deren Verständnis von ehrendem Andenken.
Gruß
Heinrich

Antwort von Frank Lehmann am 22.03.2019 - 18:45
Hallo Heinrich,

könntest du uns bitte eine valide Quelle für deine
Behauptung - Vernichtung der Krankenbuchunterlagen -
benennen. Ebenso ist mir die Übernahme von Akten durch die "Bundeswehr" unbekannt.
Gern lasse ich mich hierzu aufklären.

Viele Grüße Frank

Antwort von RainerC am 23.03.2019 - 05:30
Hallo,

das Krankenbuchlager wurde von der WASt übernommen (https://www.dd-wast.de/de/unterlagen/krankenbuchlager.html). Seit dem 1. Januar 2019 ist die WASt in das Bundesarchiv überführt (https://www.dd-wast.de/de/startseite.html).

Viele Grüße,
Rainer

Antwort von Heinrich am 24.03.2019 - 08:50
Hallo Frank Lehmann,
wer bei Wikipedia Krankenbuchlager Berlin eingibt erfährt schnell in welchem Umfang Akten des Krankenbuchlagers vernichet wurden. Falls Dir Informationen vorliegen, wie man vom WASt mehr über die Krankenakte eines Soldaten aus dem IWK mehr erfährt, als die Mitteilung es sei nichts zufinden so würde dieses vielen sehr helfen.
Gruß
Heinrich

Antwort von T. Ehret am 25.03.2019 - 13:56
Hallo,

Zur Anfrage Fußa.Ersatz.Bataillon 25. Ohne Datum ist es nicht einfach weit zu gehen.
Zuerst soll man den Unterschied machen mit dem Ersatz-Bataillon/Fußart.Regt. 25. Jenes Bataillon wurde erst im Dezember 1917 in Oldenburg aufgestellt.
Das Fußa.Ersatz.Bataillon 25 ist im November 1914 in Graudenz aufgestellt worden. Die 3. Batterie war die Umwandlung der 1. Batterie/ Ersatz-Bataillon Fußa.Regt 13 (Illkirch bei Straßburg i.E.). Im August 1915 ist der Hauptteil der 3. Batterie/Fußa.Ersatz.Bataillon 25 in Fußa.Batterie 365 umgewandelt worden. Ein Teil ist als BAK-Zug in Graudenz geblieben.

Gruß,
T. Ehret

Antwort von Roman am 25.03.2019 - 20:10
Hallo,

vielen Dank für diese Info, das bringt mich einen Schritt weiter. Es geht zeitlich um 1914. Ich habe mich jetzt bereits zum Fuß-Art.Regt. Nr. 13 erkundigt. Die Kriegsstammrolle der 1. Batterie des Ersatzbataillons ist im Landesarchiv vorhanden, jedoch nur für den Zeitraum 1916-1919. Kann es sein, dass die Kriegsstammrolle von 1914 bei der Aufstellung des Ersatz-Bataillons Nr. 25 in Graudenz an das preußische Militär übergeben wurde?

Viele Grüße

Roman

Antwort von T. Ehret am 26.03.2019 - 11:38
Hallo,

Das (hohenzollernsche) Fußa.Regt. 13 war 1914 eine preussische Formation. Nur ab Anfang 1918 wurde das Regiment als württembergisch umgewandelt. Also leider keine Chance in Stuttgart für das Jahr 1914.

Gruß,
T. Ehret

Ich möchte eine Email, wenn jemand was zu diesem Thema hinzufügt.

Kommentar/Antwort:

Name:

E-Mail Adresse:


Ich möchte meinen Namen/Email auf diesem Computer speichern.

Code-Zahl übertragen:  



Je nach größe der Bilder und Internetanbindung kann das Hochladen einige Minuten in Anspruch nehmen.
Aus diesem Grund bitte nur einmal auf "Antwort absenden" klicken, danke.
Erlaubt sind lediglich JPG-Dateien.




Antwort eingegeben? - Dann hier klicken :      

Ich möchte eine Email, wenn jemand was zu diesem Thema hinzufügt.

E-Mail Adresse:


Hier klicken :