AGW 14-18 · Milex · Tavannes

Forum : Westfront (1914-18)


 Gemeinsames Forum der Interessen- und Arbeitsgemeinschaft Weltkrieg 14-18 (AGW 14-18), der Homepage Lexikon des 1. Weltkriegs und der  Homepage Tavannes.
Hier gehts zur Forenübersicht und zur Suche.

Neue Frage - Mailbenachrichtigung - Hilfe - Regeln - Zur Hauptseite - Neues im Forum


21.09.2015: Einheiten/Kämpfe südwestlich von Cambrai?
Abgesandt von AA am 14.11.2015 - 18:00:

Guten Abend!!
Am 21.09.1918 ist mein Urgroßvater Stefan Heilmann (11/FußAR 17) in oder bei Flesquières gefallen und dann in Proville (Vorort von Cambrai) bestattet worden.
Ich würde gerne Näheres über das (Kampf-)Geschehen zu diesem Zeitpunkt an diesem Ort erfahren.
Gibt es Lagekarten zu diesem Zeitunkt, die den Bereich südwestlich von Cambrai darstellen, etwa wie hier in google-maps?
Welche anderen Einheiten kämpften hier zu diesem Zeitpunkt? Könnte es sich um die 49. RD gehandelt haben? Vielleicht auch um die 20. ID?
Welche Einheiten waren aktiv / in Ruhe usw.? (weil ich mir gezielt die R-Geschichten kommen lassen würde. Wo kann ich nachschauen?
Freundliche Grüße
AA

Antwort von AA am 14.11.2015 - 18:01
Und hier der Kartenausschnitt:
Hier klicken

Antwort von Laurent am 14.11.2015 - 18:34
Hallo, Ihr Urgroßvater war ein Teil des 9/RFAR 49 in der 49. Reserve Division.
Hiermit ein Auszug aus dem Register des Friedhofs von Cambrai.
Angefügt ist außerdem eine Ansicht der Vorderseite zur Proville 1917.

gute Forschung

Laurent


  

Antwort von AA am 14.11.2015 - 19:30
Laurent,
vielen Dank. Aber die Einheit stimmt nicht (es war 11./FußAR 17), da hat es irgendwann einen Übertragungsfehler gegeben. Anbei ein Auszug aus einer Umbettungsliste von Proville nach Maison Blanche bei Arras. Man kann sehen, daß die laufenden Nummern 98-100 zum RFAR49 gehörten, nicht aber die Nummern 101/102 (mein Urgroßvater). Er ist wohl irrtümlich dem RFAR49 zugeordnet worden, das zeit- und ortsgleich Tote zu beklagen hatte.
Danke für die Karte - gibt es wohl noch weitere frage ich ins Forum?
Laurent, mich würde die ganze Seite interessieren. Kannst Du mir die zusenden?
(Sollte ich auf Französisch schreiben?)


 

Antwort von Laurent am 14.11.2015 - 22:33
Bonjour AA,
Merci pour votre proposition de s`écrire en français.
Vous pouvez continuer à écrire en allemand, Google Translate fait des miracles.

Vous avez raison, il y a eu erreur de transcription, et Stephan Heilmann était dans le 17.FussAR.
Envoyez moi votre e-mail, je vous envoie la page complète.

A bientôt.

Laurent. (lsciprel@yahoo.fr)

Antwort von Ruhrpottpreuße am 15.11.2015 - 06:59
Hallo!
Die Schlacht hieß
"Abwehrschlacht zwischen Cambrai und St. Quentin"
und dauerte vom 8.9.-8.10.1918.
Die 11.Batterie (III.Abteilung) war der 17.Armee unterstellt. Es waren auch noch die 2. und 18. Armee beteiligt.
An Divisionen hatte die 17.Armee:
1.Garde-Reserve, 3.Marine, 5.bayer., 6., 7.Kav.Schtz., 9.Res., 10.Ers., 12., 15.Res., 18.Res., 20., 22., 26.Res., 35., 48.Res., 49.Res., 58., 113., 187., 206., 207., 208., 214., 220., 234.
Bewaffnet war die 11./Fußart.Rgt.17 mit der langen, schweren Feldhaubitze M13 (155mm).
Anbei ein Bild.
Ich habe im Egrenbuch der deutschen schweren Artillerie noch einen kleinen berichjt gefunden.
Gruß, Andreas



   

Antwort von Patrick S am 15.11.2015 - 15:20
Hallo !

Also zu den Geschehnissen gibt es sicher einiges zu finden (inkl. Karten) in der Reichsarchiv Bücherreihe "Der Weltkrieg 1914-1918"

Diese ist online bei der Digitalen Bibliothek Oberösterreich zu finden und einzusehen

Link zur Bücherserie ist hier Hier klicken

Auf der Seite gibt es natürlich noch weitere Bücher die zum Thema etwas beisteuern könnten. Eventuell mal durchsuchen !

Viele Grüße und Erfolg

Patrick S

---

w w w .miliary-books.de.vu

Antwort von Ruhrpottpreuße am 16.11.2015 - 04:48
Leider nicht Patrick.
Im Reichsarchiv Band 14 werden diese Abwehrschlachten nur noch "erwähnt", aber auch das nur auf Armee, bzw. Korpsebene.

Antwort von AA am 16.11.2015 - 15:48
Hallo,
ich habe jetzt einige Zeit benötigt, um die Informationen zu verarbeiten, die mir hier DANKENSWERTERWEISE gegeben worden sind (ich binja auf der Suche von „Umfeldbeschreibungen“ aus 09.1918 im Bereich westlich Cambrai, insbesondere Flesquières und Proville). Allerdings scheinen die Informationen widersprüchlich!
1. Information von Ruhrpottpreuße Andreas: Demnach wäre die 11. FußAR17 der 17. Armee unterstellt gewesen. Sondert man jetzt alle Einheiten aus, die nicht an der Abwehrschlacht zwischen Cambrai und St. Quentin“ oder nicht an den Kämpfeen vor der Siegfriedfront beteiligt waren (ist diese Überlegung wohl richtig), bleiben folgende Einheiten so halbwegs übrig: 1.Garde-Reserve Division, 3.Marine, 5.bayerische Division, 6. Divison,7. Kavallerie-Schützen-Division, 9.Res., 10. Ersatz Division, 12. Division, 15. Reserve Division, 18. Reserve Division, 20. Division, 22. Divison, 26. Reserve Division, 35. Division, 48. Reserve Division, 49. Reserve Division, 58. Division, 113. Division, 187. Division, 206. Division, 207. Division, 208. Division, 214. Division, 220. Division, 234. Division. Die übriggeblieben sind leider immer noch (zu) viele!
2. Wenn ich den Text (s. oben) aus dem Ehrenbuch der schweren Artillerie lesen, entdecke ich die 44. Reserve Division (RIR 205, 206, 208) und die 52. Reserve Division (RIR 237, 238, 239, 240). Diese Divisionen bzw. Regimenter gehörten aber nicht zur 17. Armee, obwohl der Text auch die 17. Armee in dem Mund nimmt.
3. Betrachte ich den vorigen Foreneintrag (der mich überhaupt erst wieder mit dem Triggerwort Flesquieres auf meinen Urgroßvater gestoßen hat, Hier klicken ), so steht dort (Ruhrpottpreuße): „… Die 20.ID lag in der Zeit bei Flesquières…“ im Zusammenhang mit der 17. Armee.
Punkt 1 und 3 harmonieren ja, widersprechen aber Punkt 2. Es sei denn, die 17. Armee hätte genau in Flesquières ihr südliches Front-Ende gehabt und südlich davon wäre es mit einer Armee weitgergangen, zu der die 44. RD und die 52 RD gehören. Allzuviele Divisionen können ja nicht an einem Frontabschnitt von 5-10km Länge gewesen sein!!
Viele Grüße und noch einmal vielen Dank, schade, daß die im Reichsarchiv wohl keine Lust mehr hatten (oder kein Geld) als sie den Bereich des nahenden Endes 1918 aufzuarbeiten hatten,
Andreas

PS: Hoffentlich ist mein Text nicht zu lang...
PPS: Mit der Östereichischen Digitalbibliothek habe ich so meine Probleme irgendetwas Bestimmtes zu finden.

Antwort von AA am 16.11.2015 - 15:50
Leider hat de Forensoftware meine "Durchstreichungen" nicht übernommen.
Hier noch einmal Punkt 1 mit Löschungen
1. Information von Ruhrpottpreuße Andreas: Demnach wäre die 11. FußAR17 der 17. Armee unterstellt gewesen. Sondert man jetzt alle Einheiten aus, die nicht an der Abwehrschlacht zwischen Cambrai und St. Quentin“ oder nicht an den Kämpfeen vor der Siegfriedfront beteiligt waren (ist diese Überlegung wohl richtig), bleiben folgende Einheiten so halbwegs übrig: 1.Garde-Reserve Division, 5.bayerische Division, 6. Divison,7. Kavallerie-Schützen-Division, 12. Division, 15. Reserve Division, 18. Reserve Division, 20. Division, 22. Divison, 35. Division, 49. Reserve Division, 58. Division, 187. Division, 206. Division, 208. Division, 214. Division, 220. Division, 234. Division. Die übriggeblieben sind leider immer noch (zu) viele!

Antwort von Ruhrpottpreuße am 16.11.2015 - 17:34
Hallo Andreas!
Natürlich kann man nicht immer sämtliche Unterstellungen festmachen. Es wurde ohne Ende hin- und her gewechselt. Ich habe da mal was vorbereitet...
Hier kannst Du sehen, welche Divisionen in der Zeit von September/Oktober 1918 verschoben wurden!
Anbei auch noch eine Kartenausschnitt aus der Zeit.
Gruß, Andreas


   

Antwort von Ruhrpottpreuße am 16.11.2015 - 17:35
Teil 2

   

Antwort von Ruhrpottpreuße am 16.11.2015 - 17:37
Bei der ersten Tabelle fehlt leider der Kopf.
Hier die Korrektur:


 

Antwort von AA am 16.11.2015 - 18:39
Hallo,
dann habe ich ja erst einmal wieder etwas zu tun, um das durchzuarbeiten --- Danke!!!
Fragen:
1. Kannst Du, Andreas Ruhrpottpreuße, mir die Quellen nennen, wo die Karte und die Einheitenverschiebungen her sind?
2. Römische Zahlen auf der Karte: Armeen?
3. Arabische Zahlen ohne Umrandung auf der Karte: Divisionen?
3. Arabische Zahlen MIT Umrandung auf der Karte: Regimenter?

Viele Grüße,

AA

Antwort von Ruhrpottpreuße am 16.11.2015 - 18:55
Hallo Andreas!
1) Der Weltkrieg 1914-1918, Band 14, Kartenband
2) Römische Zahlen: Armeekorps (Arabische Zahlen: Armeen)
3) Arabische Zahlen ohne Umrandung: Frontdivisionen
4) Arabische Zahlen mit Umrandung: Divisionen in rückwärtiger Stellung
Gruß, Andreas

Antwort von Patrick S am 17.11.2015 - 22:03
Hallo !

Also ich habe mir grade die Regimentsgeschichte des RFAR 49 vorgenommen. Einfach mal unkommentiert die Seiten für den entsprechenden Zeitraum

Patrick

---

w w w.military-books.de.vu


   

Antwort von Patrick S am 17.11.2015 - 22:04
Und hier noch eine Karte , ebenfalls auf RFAR 49 , allerdings für Anfang September

Patrick

---

w w w.military-books.de.vu


 

Antwort von Patrick S am 17.11.2015 - 22:19
Und dann nur so am Rande :

In der Ruhmeshalle unserer alten Armee ist das FuAR 17 lediglich zu Kriegsbeginn erwähnt und weiter nicht.

In Curt von Morgen`s meiner Truppen Heldenkämpfe wird die II/FuAR 17 als Korpsartillerie des XIV RK geführt !

Ich würde daraus vermuten, das die III/FuAR 17 möglicherweise ebenfalls als Korpsartillerie eingesetzt war und damit in keiner Divisionsunterstellung auftaucht !

Patrick

---

w w w.military-books.de.vu

Antwort von AA am 06.12.2015 - 17:21
Guten Abend,
vielen Dank für die vielen Kommentare, Antworten, Karten und Auszüge aus Büchern. Ich muß das alles mal in Ruhe auseinanderklamüsern und mir ein Bild davon machen.
M. E. ist die III/FuAR 17 im Bereich der RFAR49 eingesetzt gewesen, denn die Gefallenen dieser Tage (jeweils einige) sind in Proville erstbestattet gewesen.

Nun noch eine Frage:
Kann man ein Maß dafür angeben, wie weit (Distanz) die Feldartillerie und die Fußartillerie hinter der Front aufgestellt waren? Ich reime mir zusammen, daß die FeldA wahrscheinlich unmittelbar hinter den Frontlinien war, die FuA aber wahrscheinlich weiter zurück? (wegen des schwierigeren An- und Abtransports und der größeren Reichweite?)

Gruß, AA

Ich möchte eine Email, wenn jemand was zu diesem Thema hinzufügt.

Kommentar/Antwort:

Name:

E-Mail Adresse:


Ich möchte meinen Namen/Email auf diesem Computer speichern.

Code-Zahl übertragen:  



Je nach größe der Bilder und Internetanbindung kann das Hochladen einige Minuten in Anspruch nehmen.
Aus diesem Grund bitte nur einmal auf "Antwort absenden" klicken, danke.
Erlaubt sind lediglich JPG-Dateien.




Antwort eingegeben? - Dann hier klicken :      

Ich möchte eine Email, wenn jemand was zu diesem Thema hinzufügt.

E-Mail Adresse:


Hier klicken :