AGW 14-18 · Milex · Tavannes

Forum : Westfront (1914-18)


 Gemeinsames Forum der Interessen- und Arbeitsgemeinschaft Weltkrieg 14-18 (AGW 14-18), der Homepage Lexikon des 1. Weltkriegs und der  Homepage Tavannes.
Hier gehts zur Forenübersicht und zur Suche.

Neue Frage - Mailbenachrichtigung - Hilfe - Regeln - Zur Hauptseite - Neues im Forum


27 Jahre alt, Krupp/Essen: welches Reserve-Korps?
Abgesandt von Martin Zieren am 21.09.2015 - 18:12:

Hallo,
ein "long-shot":
Paul Wisniewski/Wischnewski (geb. 1887, gefallen 6. August 1917, bestattet Neuville-St.Vaast) war bei Krupp/Essen beschäftigt. Bei seinem Alter wurde er wohl in eine Reserve-Einheit gezogen. Welche kämpfte im Sommer 1917 im Großraum Arras?
Danke, Martin

Antwort von Ruhrpottpreuße am 22.09.2015 - 04:46
Hallo Martin!
Er muß nicht unbedingt in einem westfälischen Korps oider rheinischem Korps gewesen sein. Das war zur Ausbildung zwar so, konnte sich aber an der Front ändern.
Das Reichsarchiv hat eine Karte vom 20.Juni 1917, auf der wir sehen, bei Arras war die 6.Armee mit den Korps Aubers, Loos, Souchez, Vimy, Arras und Quéant.
Wenn er bei einem rheinischen oder westfälischem Regiment war, kommen in Frage:
79.Res.Div.: RIR 261 ud 262 (wurden aus ganz Preußen rekrutiert)
185.Inf.Div.: Inf.Rgt.65, 121,28, wobei 65 aus Köln und 28 aus Koblenz kamen.
220.Inf.Div.: Inf.Rgt.190 (VII.Res.Korps, Westfalen), Res.Inf.Rgt.55 (Paderborn,. Soest, Detmold)
236.Inf.Div.: Inf.Rgt.457 (Sennelager, detmold),
Inf.Rgt.458 (Münster, Hamm, Bad Salzufflen), Inf.Rgt.458 (Bad Lippspringe)
Vielleicht hilft Dir das ja etwa weiter.
Gruß, Andreas


  

Antwort von Jens am 22.09.2015 - 07:59
Hallo Martin,
mit ca. 30 Jahren musste er nicht zwangsläufig bei einer Reserve-Einheit gewesen sein. Desweiteren wurde aus dem bevölkerungsstarkem Ruhrgebiet z. B. auch für das XVI. Armeekorps (Lothringen) rekrutiert.
Hast Du mal in den Verlustlisten nach ihm gesucht? Hier klicken ... vielleicht wurde er vorher schon mal verwundet (bis 1916 gibt es oft Angaben zu einer Einheit).
Ich vermute das Deine Todesdatum- und Orts-Angaben von der Volksbundseite sind? Hier klicken ... evtl. den Volksbund mal direkt anschreiben und nachfragen
ob die evtl. noch genauere Angaben zu dem Gefallenen haben.
Gruß Jens

Antwort von Martin Zieren am 22.09.2015 - 08:37
danke für alle Infos;
Verlustlisten haben ihn im September 1917 als vermisst (derart spät fehlt seine Truppenzugehörigkeit), vorher nichts;
Volksbund ist kontaktiert,

Martin

Antwort von Deisterjäger am 23.09.2015 - 08:59
Moin Martin,

leider verrätst Du uns nicht den Geburtsort deines Gesuchten.
Ich suche immer über die Sucheingabe "Geburtsort" weil sich in den
VL immer wieder Schreibfehler des FN eingeschlichen haben.

Eine andere Frage, hast Du schon mal in den "Vermissten-Listen" gesucht?
Hier klicken
in diesen Listen wurden nach dem WK alle Vermissten nach Regimentern und
Jahr gelistet. Ich weiß zwar nicht ob die Seite abgeschlossen ist, aber
Versuch macht Klug.

Gruss vom Deisterrand
Harald

Antwort von Martin Zieren am 23.09.2015 - 09:30
oha ...
Teil 1 Deines Rates hatte ich genauso gemacht und ihn tatsächlich mit einem Schreibfehler in der VL gefunden; wie geschrieben: er taucht nur 1x auf.
Teil 2 ist wertvoll (wusste nix davon), führte aber zu keinem Treffer.

Danke,
Martin

Antwort von Franz am 29.09.2015 - 08:07
Hallo

in der online zugänglichen Vermisstenliste des Roten Kreuzes

Hier klicken

finden sich mehrere
Paul Wischnewski

Hier klicken

bzw.

Hier klicken

Leider ist zu diesem Paul wohl nicht mehr angegeben. Normalerweise findet sich auf einer solchen Karteikarte neben Namen und Geburtsdatum auch angaben zur militärischen Einheit:
mit der Angabe "I.87.9" kann ich jetzt auch nichts anfangen. Mit viel Fantasie(aber mit Vorsicht!) vielleicht eine Abkürzung für 87. Infanterie Regiment, 9. Kompanie.....wie gesagt
diese vermutete Deutung mit Vorsicht weiter verfolgen da dies Einheit zum besagten Zeitpunkt wohl gar nicht an der Westfront eingesetzt war:
Hier klicken)
Also wohl schnell wieder vergessen. Aber vielleicht finden sich in der o.g. Seite noch weitere Wisniewski/Wischnewski

Gruß
Franz

Antwort von Martin Zieren am 29.09.2015 - 08:59
Hallo Franz,

danke für den Tip, eine wertvolle Quelle.
Leider passt keines der Geburtsdaten (häufig blass, aber lesbar) und keine der Herkunftsdaten.

Martin

Antwort von Franz am 29.09.2015 - 12:15
Hallo,
Eine Zwischenfrage an Ruhrpottpreuße (Andreas):
Woher haben Sie die oben dargestellte Auflistung auf der zu den deutschen Einheiten die denen gegenübergelegenen gegnerischen Einheiten aufzeigt werden. Ich wollte nämlich schon lange mal durchgehend recherchieren welche gegnerischen Einheiten damals meinem Opa Franz Knoll (geb. 1895, 4. Kompanie württembergisches Grenadier-Regiment 123, 27. Infanterie-Division) bei seinen Einsätzen im 1. Weltkrieg von Oktober 1915 bis Kriegsende 1918 gegenüber lagen.


Gruß
Franz

Antwort von Martin Zieren am 29.09.2015 - 15:42
Franz

z.B.
"Der Erste Weltkrieg 1914-1918" (Reichsarchiv)
online in der Landesbibliothek Oberösterreich:

Hier klicken

Kartenwerke immer hinten in jedem Band oder gar extra.

Ich möchte eine Email, wenn jemand was zu diesem Thema hinzufügt.

Kommentar/Antwort:

Name:

E-Mail Adresse:


Ich möchte meinen Namen/Email auf diesem Computer speichern.

Code-Zahl übertragen:  



Je nach größe der Bilder und Internetanbindung kann das Hochladen einige Minuten in Anspruch nehmen.
Aus diesem Grund bitte nur einmal auf "Antwort absenden" klicken, danke.
Erlaubt sind lediglich JPG-Dateien.




Antwort eingegeben? - Dann hier klicken :      

Ich möchte eine Email, wenn jemand was zu diesem Thema hinzufügt.

E-Mail Adresse:


Hier klicken :