AGW 14-18 · Milex · Tavannes

Forum : Westfront (1914-18)

Bisher 1010 Fragen, 3770 Antworten.

  Gemeinsames Forum der Interessen- und Arbeitsgemeinschaft Weltkrieg 14-18 (AGW 14-18), der Homepage Lexikon des 1. Weltkriegs und der  Homepage Tavannes.
Hier gehts zur Forenübersicht und zur Suche.

Neue Frage - Mailbenachrichtigung - Hilfe - Regeln - Zur Hauptseite - Neues im Forum

Thread 1072033376
Beitrag Nummer 1072033376 anzeigen? Hier klicken!
Anzeigen
oder
Antworten
Hier klicken!
Identifikation Uniform
Abgesandt von Stephan Weber am 19.10.2016 - 20:26
 
Hallo,
im Familienarchiv bin ich auf das folgende Foto gestoßen. Leider kann ich die Person nicht identifizieren.
Leider kann ich auch die Nr. auf der Schulterklappe nicht lesen. 23? Und die Ortsangabe Berlin Chausseestr bringt mich hier leider auch nicht weiter.
Hat einer eine Idee?
Gruß
Stephan


 
Antwort von Ruhrpottpreuße am 20.10.2016 - 03:46
Hallo Stephan!
Auf jeden Fall feldartillerie. Zu erkennen an der Granate auf den Klappen.
Za ..
Antwort von Franz am 27.10.2016 - 06:05
Hallo, aufgrund des knopfs am Kragen und ohne weitere Zeichnung am kragen handelt es sich um den die ..
Antwort von Ruhrpottpreuße am 27.10.2016 - 07:07
Ja. Artilleriemannschaften trugen Säbel. Alles richtig bei dem Bild ..
Antwort von Gert Dierks am 09.11.2016 - 15:03
Wer kann mir sagen um was für Uniformen es sich hier handelt, deutsche oder ausländische,usw.? Fan ..

Thread 1072033375
Beitrag Nummer 1072033375 anzeigen? Hier klicken!
Anzeigen
oder
Antworten
Hier klicken!
Identifikation Uniform und geschätztes Aufnahmedatum
Abgesandt von Stephan Weber am 19.10.2016 - 20:07
 
Hallo,
imFamilienarchiv bin ich auf das folgende Foto gestoßen. Leider kann ich die Person nicht identifizieren. Möglicherweise handelt es sich um meinen Urgroßvater Nikolaus Geiermann (1878-1948), der wohl Artillerist war.
Auf der Schulterklappe lese ich eine 29. Daher (und wegen der Ortsangabe Trier) vermute ich das es sich um das 3. Rheinische Infanterieregiment handelt. Könnt ihr das bestätigen?
Wer hat eine Idee von wann dieses Foto (Papier auf Karton) stammen könnte? Wegen des Kabinettformats vermute ich so um 1895-1905.
Gruß
Stephan


 
Antwort von Ruhrpottpreuße am 20.10.2016 - 03:44
Hallo Stephan!
Inf.Rgt.29 ist vollkommen richtig.
Die Zeit kommt aucvh hin.
Gruß, Andre ..
Antwort von Stephan Weber am 20.10.2016 - 10:31
Hallo Andreas.
danke für die Bestätigung.
Gruß Stephan ..

Thread 1072033374
Beitrag Nummer 1072033374 anzeigen? Hier klicken!
Anzeigen
oder
Antworten
Hier klicken!
Lazarett gesucht
Abgesandt von Hans am 19.09.2016 - 17:11
 
Hallo und guten Tag,

in der Kriegsstammrolle eines Verwandten steht:
Kriegslaz. Abt. I - Feldpostnummer 2263
unter dem Datum 10.04.1918

Kann mir jemand sagen, um welches Laz. es sich handelt (Ort)

Vielen Dank im voraus
Gruß Hans
Antwort von Laurent SCHNEIDER am 19.09.2016 - 18:37
Hallo,

Diese Feldpostnummer entspricht der Stadt Schlettstadt im Elsass.
Dies war das K ..
Antwort von Hans am 20.09.2016 - 16:50
Vielen Dank Herr Schneider

Gruß Hans ..

Thread 1072033373
Beitrag Nummer 1072033373 anzeigen? Hier klicken!
Anzeigen
oder
Antworten
Hier klicken!
Im Niemandsland
Abgesandt von John McQuassel am 17.09.2016 - 08:56
 
Hallo.
ich habe eine Frage.
wenn ein Soldat bei Nacht im Niemandsland war (aufgrund eines Gefechts, wodurch er von seiner eigenen Einheit abgeschnitten wurde), wie konnte er wieder zu seiner Einheit zurück gelangen, ohne von Scharfschützen getroffen zu werden?
LG, John
Antwort von Deisterjäger am 18.09.2016 - 09:53
Moin John,

das wird sicherlich schon mit großem Risiko verbunden gewesen sein sich aus dem ..

Thread 1072033372
Beitrag Nummer 1072033372 anzeigen? Hier klicken!
Anzeigen
oder
Antworten
Hier klicken!
Rechtliches zu militärische Einsätze vor der Mobilmachung
Abgesandt von Jan Bartels am 29.08.2016 - 18:49
 
Liebe Mitforscher,

im Zusammenhang mit dem Bau einer Pontonbrücke über die Eider bei Friedrichstadt kommt die Frage auf, welche rechtlichen Möglichkeiten die Brückenpioniere hatten, zivile Boote, Präme und anderes schwimmendes Gerät für den Bau einer solchen Behelfsbrücke bereits vor der Mobilmachung zu beschlagnahmen.
Bei den Booten wurde der Aufbau, Mast und die Takelage entfernt, so dass eine erneute zivile Verwendung nach dem Einsatz nicht mehr möglich war.
Und:
Weiß einer von Ihnen evtl. auch, ob es in Schlesw.-Holst./ HH /NS Pioniertruppen gab, die einen solchen Auftrag leisten konnten ?

Mit besten Grüßen von der Küste
Jan
Antwort von Nemo am 12.09.2016 - 18:48
Hallo Jan,
am 31. Juli 1914, also zwei Tage vor der Mobilmachung, wurde für das Land und die Be ..
Antwort von Jan Bartels am 14.09.2016 - 16:14
Hallo Nemo,

im >Gesetz über die Kriegsleistungen v. 13.06.1873< wird in § 1 bestimmt, ..

Thread 1072033371
Beitrag Nummer 1072033371 anzeigen? Hier klicken!
Anzeigen
oder
Antworten
Hier klicken!
Fußartillerie Regiment 103, 3. Battr.
Abgesandt von Uwe am 28.08.2016 - 22:10
 
Hallo an Euch,
kann mir jemand zur Fußartillerie Regiment 103, 3. Battr.weiterhelfen? Ist es möglich herauszufinden wo die 3. Battr. des Regimentes am 12. September 1918 an der Westfront im Einsatz war? Ich hab bislang nur in der Kriegsgliederung Flandern erlesen können aber das ist mir etwas zu ungenau Vielleicht kann mir jemand von euch detaillierter helfen
Vielen Dank für Eure Hinweise
Uwe
Antwort von Ruhrpottpreuße am 29.08.2016 - 07:12
Hallo Uwe!
Es gab kein Fußart.Rgt.103.
Es gab nur einen Fußartillerie-Regimentsstab Nr.103 ..
Antwort von uwe am 29.08.2016 - 08:55
Hallo Andreas,
mein Fehler, auf der Gefangenschaftsnachweißkarte steht auch das Fußartillerie ..
Antwort von Ruhrpottpreuße am 29.08.2016 - 09:10
Hallo Uwe!
Dachte ich mir...
Leider weiß ich nicht, in welcher Zeit das Batillon in welcher ..
Antwort von Uwe am 29.08.2016 - 20:32
Hallo Andreas,
vielen Dank für die Hinweise. Da ich einige Chroniken der 53. Res. Div. habe we ..
Antwort von Ruhrpottpreuße am 29.08.2016 - 20:33
Mach das. Interessiert mich auch!
Gruß, Andreas ..

Thread 1072033370
Beitrag Nummer 1072033370 anzeigen? Hier klicken!
Anzeigen
oder
Antworten
Hier klicken!
Unternehmen Chemnitz Trichter bei La Bassee
Abgesandt von Uwe am 22.08.2016 - 13:04
 
Hallo an euch,
am 22. Juni 1916 führte das RIR 241 zwischen La Bassee und Givenchy das Unternehmen Chemnitz durch. Eine Großsprengung mit 16000kg der Trichterrand soll etwa 15 Meter hoch und 60 Meter Durchmesser gehabt haben. Das Unternehmen mit den drei anschließender Erkundungspatroullien durchgeführt. Meine Frage an Euch weiß jemand wo genau dieser Trichter war bzw wo man den Ort auf der heutigen Google Earth Karte finden kann? Vor Ort scheint davon nichts mehr sichtbar zu sein so das es schwierig ist den exakten Ort festzustellen. Vielen Danke für Eure Hinweise
Viele Grüße, Uwe
Antwort von Ruhrpottpreuße am 22.08.2016 - 17:15
Hallo Uwe!
Daß das RIR 241 die Sprengung durchführte ist leider nicht ganz richtig. Ich zitier ..
Antwort von Uwe am 22.08.2016 - 22:34
Hallo Andreas,
danke für den Hinweis, aus der Chronik der 241er ging es nicht ganz eindeutig he ..

Thread 1072033369
Beitrag Nummer 1072033369 anzeigen? Hier klicken!
Anzeigen
oder
Antworten
Hier klicken!
Stellungskarte Arras Mai 1917
Abgesandt von Askanier am 12.08.2016 - 08:50
 
Hallo Forumsfreunde,

falls jemand von euch über eine Stellungskarte aus Mai 1917 - möglichst mit Angaben zum IR 360 im Raum Arras - Dorf Roeux - Fluss Scarpe verfügt, wäre ich für einen Scan sehr dankbar.

IR 360 war das Regiment meines Urgroßvaters.

Vorab herzlichen dank und viele Grüße

Frank
Antwort von RainerC am 12.08.2016 - 23:30
Hallo Frank,

die Regimentsgeschichte gibt es in der DNB Leipzig (https://portal.dnb.de/opac ..
Antwort von Askanier am 13.08.2016 - 08:08
Guten Morgen Rainer,

die Regimentsgeschichte habe ich kürzlich bekommen.

Die Kart ..
Antwort von hk1418 am 14.08.2016 - 13:55
leider ohne Angabe... ..
Antwort von hk1418 am 14.08.2016 - 14:01
und noch zwei Englische Karten... ..
Antwort von RainerC am 14.08.2016 - 15:29
Hallo Frank,

wenn Du die unleserlichen Karten der Regimentsgeschichte hier einstellst, viel ..
Antwort von Askanier am 15.08.2016 - 10:37
Hallo hk1418 und Rainer,

@hk1418, vielen Dank an dich für die Karten.
Die Auflösung i ..

Thread 1072033368
Beitrag Nummer 1072033368 anzeigen? Hier klicken!
Anzeigen
oder
Antworten
Hier klicken!
Somme März/April 1918
Abgesandt von Hans am 09.08.2016 - 18:16
 
Hallo und Guten Abend,
ein englischer Bekannter, dessen Großvater am 31.3.18 bei Bouzincourt gefallen ist, fragt an,
ob es dazu Stellungskarten gibt. Auf deutscher Seite
war das RIR 248 zwischen Aveluy und Bouzincourt.

Gruß Hans
Antwort von RainerC am 09.08.2016 - 23:42
Hallo Hans,

zu dem Zeitpunkt gehörte das RIR248 zur 54. RD (XIII. AK, 2. Armee) (https://d ..
Antwort von Hans am 13.08.2016 - 16:22
Danke Herr Rainer für Ihre Information
Gruß Hans ..

Thread 1072033367
Beitrag Nummer 1072033367 anzeigen? Hier klicken!
Anzeigen
oder
Antworten
Hier klicken!
Pferdelazarett 25
Abgesandt von Joachim Fabian am 18.07.2016 - 13:40
 
Hallo, ich hoffe es kann mir jemand helfen.

Mein Großvater wurde am 13.08.1917 zum Pferdelazett zum Lehrkursus zur Beschlagschule abkommandiert.
Der Kurs endete am 20.09.1917 (zumindest ist an diesem Datum das Zeugnis ausgestellt):

Kann mir jemand sagen wo sich das Pferdelazarett zu diesem Zeitpunkt befunden hat?

Danke schon mal.
Gruß
Joachim
Antwort von Ruhrpottpreuße am 18.07.2016 - 16:35
Hallo Joachim!
Die Nummern der Pferdelazarette waren in der Regel gleich der Nummern der Divisio ..
Antwort von Joachim am 10.08.2016 - 00:57
@Ruhrpottpreuße

Sorry, dass ich mich jetzt erst melde, ich dachte ich hätte mich schon l ..
Antwort von Ruhrpottpreuße am 10.08.2016 - 04:17
Hallo Joachim!
Kein Problem!
Gruß, Andreas ..

Thread 1072033366
Beitrag Nummer 1072033366 anzeigen? Hier klicken!
Anzeigen
oder
Antworten
Hier klicken!
Landwehr-Fussartillerie- Bataillon Nr. 5
Abgesandt von Joanna Skudelska-Różańska am 17.07.2016 - 12:10
 
Hallo an alle Forumsmitglieder,

bei der Erstellung der Chronik bin ich auf der Suche nach Informationen zu meinem Urgroßvater
Max Skudelski *1880 in Samter,+ 02.10.1915. Er steht auf der Verlustenliste als Unteroffizier des Landwehr-Fussartillerie- Bataillons Nr. 5.Weitere Angaben gibt es nicht.
Kann mir jemand Angaben aus Kriegsstammrollen und Gefechten machen? Vielen Dank.
Gruß Joanna Skudelska
Antwort von Deisterjäger am 17.07.2016 - 19:42
Hallo Johanna,

Stammrollen gibt es keine mehr, die sind bei einem Bombenangriff auf Potsdam ..
Antwort von Joanna Skudelska-Różańska am 17.07.2016 - 19:52
Hallo Harald,

vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Viele Grüße

Joanna ..
Antwort von Laurent SCHNEIDER am 17.07.2016 - 22:50
Die Landwehr Fussartillerie Bataillon Nr.5 wurde in der 9.Armee enthalten. seine Reise im Jahre 1915 ..
Antwort von Joanna Skudelska-Różańska am 17.07.2016 - 23:08
Hallo Laurent,
Vielen Dank für Ihre konstruktive Mitteilung samt Skizze. Gibt es Informationen ..
Antwort von Ruhrpottpreuße am 18.07.2016 - 04:03
Hallo!
Das Ldw.Fußart.Btl.5 wurde vom Fußart.Rgt.5 in Posen aufgestellt.
Erste verwendung ..
Antwort von Laurent SCHNEIDER am 18.07.2016 - 06:55
das Bataillon blieb an der Ostfront während der gesamten Dauer des Krieges, Polen und der Ukraine. ..
Antwort von fuchsi am 03.08.2016 - 22:13
Hallo Freunde,
wenn Andreas rausbekommen hat, dass es der Kriegsbesatzung Posen angehörte, dann ..

Thread 1072033365
Beitrag Nummer 1072033365 anzeigen? Hier klicken!
Anzeigen
oder
Antworten
Hier klicken!
Suche Informationen für die Familienchronik
Abgesandt von Bernd Bitten am 15.07.2016 - 09:45
 
hallo ins Forum,

bei der Erstellung der Chronik bin ich auf der Suche nach Informationen zu meinem Urgroßvater
Jakob Bitten *27.07.1880 in Lüftelberg. Er war Angehöriger des 1.Rheinischen Husarenregiments 7
"König Wilhelm". Weitere Angaben gibt es nicht.
Keinerlei Informationen habe ich zu meinem Großvater Franz Piel *16.12.1883 in Lüftelberg. Dieser war nach Angaben meiner Mutter 1918 an der Ostfront und wurde dort bei Kriegsende auf einem Vorposten "vergessen". Er hat sich dann mit Kameraden selbstständig nach hause begeben.
Kann mir jemand Angaben aus Kriegsstammrollen machen? Vielen Dank
MfG Bernd Bitten
Antwort von Askanier am 15.07.2016 - 11:20
Hallo Bernd,

Husarenregiment 7 gehörte zum preussischen Heer.
Das Preussische Heeresar ..
Antwort von Bernd Bitten am 15.07.2016 - 12:32
hallo Frank,

danke für die Info.
Bei uns im Ort hängt eine Ehrentafel. Dort sind alle ..
Antwort von WMeier am 15.07.2016 - 15:38
hallo Bernd,
auf
http://wiki-de.genealogy. ..
Antwort von Bernd Bitten am 15.07.2016 - 15:50
Hallo Waltraud,

Natzlaw ist ein Schreibfehler. Der benannte Albert Krüger ist definitiv de ..
Antwort von WMeier am 15.07.2016 - 16:24
hallo Bernd,
letzteres ersieht man aus der Verlustliste.Diese hat Datum 26.11.1915 - also muss d ..
Antwort von Deisterjäger am 15.07.2016 - 18:47
Moin Bernd,

zum Hus.Rgt. 7 findest Du hier einiges http://wiki-de.genealogy.net/HR_7
..
Antwort von Deisterjäger am 15.07.2016 - 18:53
Bernd,

das Inf.Rgt. 49 war der 4. Inf.Div. zugeteilt und diese befand sich vom 30.09.- 06.1 ..
Antwort von Bernd Bitten am 21.02.2017 - 18:48
Hallo zusammen,

zu meinem Großvater Franz Piel gibts ein kleines Update. Er hat seine Grun ..

Thread 1072033364
Beitrag Nummer 1072033364 anzeigen? Hier klicken!
Anzeigen
oder
Antworten
Hier klicken!
Feldrekrutendepot der 29. ID - entziffern der Stammrolle
Abgesandt von Frank am 15.06.2016 - 19:43
 
Liebe Forumsmitglieder,

ihr wart mir bereits bei der Entzifferung der Stammrolle des Bad. Infr. Reg. 112 (Georg Vögele) eine große Hilfe! Mittlerweile liegt mir auch der Auszug aus der Stammrolle des Feldrekrutendepots der 29. ID und der Auszug aus der Stammrolle des 142. Bad. Infr. Reg. über meinen Großvater vor.
Bei der Stammrolle des Feldrekr.-Depots kann ich vor allem Spalte 15 (Bemerkungen)nicht so wirklich entziffern. Auch ist mir nicht klar, warum er als Feldrekrut bei den "Stellungskämpfen vor Verdun" eingesetzt war (Spalte 12: Mitgemachte Gefechte).In Spalte 10 ist lapidar (und kaum leserlich) notiert: 17.2.18 zur Komp. -Nur zu welcher? Zu einer Kompanie seines "Ursprungsregiments" (142er)?
Wenn Ihr mir helfen könntet, ein wenig Licht ins Dunkel zu bringen, wäre ich Euch wieder sehr dankbar!

Viele Grüße
Frank


   
Antwort von Jens am 15.06.2016 - 22:05
Hallo Frank,
in der Spalte 15 lese ich: " Über Versorgungsansprüche belehrt. An die Komp. kein ..
Antwort von Manfred Fuchs am 30.06.2016 - 08:02
Guten Morgen Frank,

Georg Vögele wurde am:

20.6.17 zur 2 (Kompanie) Rekrutendepot ..

Thread 1072033363
Beitrag Nummer 1072033363 anzeigen? Hier klicken!
Anzeigen
oder
Antworten
Hier klicken!
3 Kom.Landsturm -I-Btl GERA
Abgesandt von Francis Tinchi am 02.06.2016 - 13:50
 
Suche alle Kontakte, Dokumente, Fotos, etc Landsturm -Infanteriebataillons Gera (XI / 13), 3. Kompagnie Belgien Dieses Gerät wurde im Jahr 1914 in Marbehan, im April 1915 das Unternehmen nach Sainte-Cécile . Im April 1916 wurde das Unternehmen in Wardin (Bastogne). Im Januar 1917 wurde das Bataillon in Maaseik (Limburg Provinz) der belgisch-niederländischen Grenze (Elektrozaun ) zu halten. Im Juni 1917 wurde die Firma zu Thuin bewegte.
Antwort von Nemo am 02.06.2016 - 17:21
Hallo Francis,
der richtige Name lautet: 2. Landsturm-Bataillon Gera XI.13 und wurde am 17.8.191 ..
Antwort von Francis Tinchi am 03.06.2016 - 10:36
Ich werde auch weiterhin harte Fragen zu stellen ..
Ich bin von der kleinen belgischen dorf Sain ..
Antwort von Jens am 03.06.2016 - 14:51
Bonjour Francis,
ich fand jetzt nur etwas zu einem (Wilhelm) William TURNER, die Spur verliert s ..
Antwort von Francis Tinchi am 03.06.2016 - 16:34
Vielen Dank Jens
Hier ist ein neuer weg der forschung.
Ein andererTurner ist möglich, aber ..
Antwort von Jens am 04.06.2016 - 17:40
Hallo Francis,
etwas schwierig, es gab anscheint einige Offiziere mit dem Namen Turner *. In der ..
Antwort von Jens am 04.06.2016 - 17:41
.... ach ja, ein Militärisches Lebensbild eines Oberst Turner gibt es zum Beispiel im: "The Royal E ..
Antwort von Francis Tinchi am 05.06.2016 - 09:56
http://forum.axishistory.com/viewtopic.php?t=21782 ..

Thread 1072033362
Beitrag Nummer 1072033362 anzeigen? Hier klicken!
Anzeigen
oder
Antworten
Hier klicken!
6.Bayer. Infanterie-Division
Abgesandt von Yves am 26.05.2016 - 12:04
 
Bonjour/Hallo,

Ein neues Foto mit Blick auf ein Dorf. Mit einer Brücke und Fluss.

Das Datum Juli 1917 ist nicht gut, denke ich!

Es ist ein Dorf mit Namen richtig?

Merci d`avance!
Yves


  
Antwort von W.Meier am 26.05.2016 - 13:23
hallo, die Karte wurde geschrieben (ecrité) am 16.7.1915 (16. juillet)und abgestempelt (timbré)am ..
Antwort von W.Meier am 26.05.2016 - 13:44
bin etwas unsicher - vielleicht ist das hinter dem "uns" ein Punkt. Hieße dann "von unseren Pionier ..
Antwort von yves am 26.05.2016 - 15:13
Re,

Mr Meier, Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort!

Cordialement,
Yves ..
Antwort von Ruhrpottpreuße am 27.05.2016 - 07:46
Salut Yves!
Ich komme mit dem Truppenstempel nicht so ganz klar.
?.B. 6.bayer. I.D.
Es ..
Antwort von Ruhrpottpreuße am 27.05.2016 - 07:53
Nachtrag.
Es könnte diese Brücke sein!
h ..
Antwort von yves am 27.05.2016 - 10:38
Bonjour/Hallo,

Andreas, Vielen Dank für die Klärung.

Slts,
Yves ..
Antwort von Ruhrpottpreuße am 27.05.2016 - 10:40
De rien, Yves!
Amicalement,
Andreas ..
Antwort von damien am 18.02.2017 - 18:20
bonjour
je suis Thierry DAMIEN ,agriculteur à SPADA.
Vos découvertes sont intéressantes. ..

Thread 1072033361
Beitrag Nummer 1072033361 anzeigen? Hier klicken!
Anzeigen
oder
Antworten
Hier klicken!
Grossherzogliches Feld- Artillerieregiment 25
Abgesandt von Feldscher am 22.05.2016 - 14:07
 
Wer beschäftigt sich mit dem FAR 25 oder mit der 25. Res. Division , zwecks Austausch von Erkenntnissen im östl. und westl. Kriegsschauplatz

Thread 1072033360
Beitrag Nummer 1072033360 anzeigen? Hier klicken!
Anzeigen
oder
Antworten
Hier klicken!
Suche nach Soldatengrab in Frankreich
Abgesandt von Kalb am 05.05.2016 - 11:11
 
Mein Großvater soll lt. Auskunft Standesamt am 30.05.1918 in Frankreich gefallen sein.
es handelt sich um Georg Weber, geb.13.03.1893 in Geyersgraben(Gemeinde Entmannsdorf oder Breitenloh /Bayern/Oberfranken)Gefallen am 30.05.1918? Lt. Heiratsurkunde(1916) war er Angehöriger des Kgl. Bayerischen Infantrieregiments Nr.7(Foto in Uniform vorhanden).Meine Recherchen in den mir bekannten Verlustlisten und beim Volksbund Kriegsgräber waren bislang erfolglos!
Kann jemand weitere Fundhinweise geben?
Antwort von Jensus am 05.05.2016 - 13:32
Hallo,
ich habe mal in den bayerischen Stammrollen nachgesehen und hoffe nichts übersehen zu ha ..
Antwort von RainerC am 05.05.2016 - 13:43
Hallo,

vielleicht könnten wir mal den Geburtsort eingrenzen. Welches Breitenloh soll es de ..
Antwort von RainerC am 05.05.2016 - 13:57
Alos wenn er an dem Tag, als er gefallen ist, immer noch beim KB 7. IR war, da kann die Verlustelist ..
Antwort von W.Meier am 14.05.2016 - 13:38
hallo zusammen,
auch wenns vielleicht nicht mehr von Interesse ist... - ein paar Infos:
1. E ..

Thread 1072033359
Beitrag Nummer 1072033359 anzeigen? Hier klicken!
Anzeigen
oder
Antworten
Hier klicken!
Höhle
Abgesandt von Yves am 28.04.2016 - 17:42
 
Bonjour/Hallo,

Ich habe gerade dieses Foto mit zwei Wörtern.

Wer kann meine Worte lesen?

Salutations,
Yves


  
Antwort von immotafides am 28.04.2016 - 18:39
Felsenhöhle Grandrie ..
Antwort von yves am 29.04.2016 - 16:26
Bonjour/Hallo,

Merci

Slts
Yv ..
Antwort von Ruhrpottpreuße am 30.04.2016 - 10:02
Hallo!
Ein Grandrie habe ich nicht gefunden.
Möglichkeit:
Grandrieu, Belgien (östl. Ma ..
Antwort von yves am 30.04.2016 - 12:25
Bonjour Andreas,

Ich denke, es ist in der Aisne Grandrieux ist . Es gibt viele Höhlen im W ..
Antwort von Ruhrpottpreuße am 30.04.2016 - 12:27
Salut Yves!
Das ist auch möglich.
Amicalement
Andreas ..

Thread 1072033358
Beitrag Nummer 1072033358 anzeigen? Hier klicken!
Anzeigen
oder
Antworten
Hier klicken!
Bad. Infr. Reg. 142. - Entziffern der Stammrolle
Abgesandt von Frank am 16.04.2016 - 08:54
 
Hallo Allerseits,

mein Großvater Georg Vögele wurde im Juni 1917 zum Bad. Infr. Reg. 142 eingezogen. Lt. Walther Schmidt (Das 7. Badische Infr. Reg. Nr. 142 im Weltkrieg 1914-18, Freiburg 1927) war das Regiment von August bis Oktober 1917 bei den Kämpfen um die "Höhe 304" beteiligt, anschließend bei den Gefechten um die "Höhe 344" (Brabant, Samogneux, Haumont). Mein Großvater hat überlebt, am 8.10.18 kam er in französische Kriegsgefangenschaft (bei den Kämpfen um Combrai/St. Quentin). Ich habe meinen Großvater selbst noch erleb; er verstarb, als ich 12 Jahre alt war.
Leider kann ich nicht alles auf den Blättern der Stammrolle entziffern - wer könnte mir dabei helfen? Für Eure Hilfe möchte ich mich bereits im Voraus recht herzlich bei Euch bedanken.

Beste Grüße
Frank


   
Antwort von Oliver am 16.04.2016 - 10:23
Moin. Es ist immer besser die komplette Rangliste zu zeigen, vor allem die Spaltenüberschrift.Das m ..
Antwort von Oliver am 16.04.2016 - 10:31
Am l.M.W (leichter Minenwerfer)ausgebildet vom 31.5.18 bis ? M.W.K.
Führung:/
Strafen:/
Antwort von Oliver am 16.04.2016 - 10:33
Zusatz beim 1. Bild:
Amt Mannheim Baden. ..
Antwort von Oliver am 16.04.2016 - 10:50
Hier findest du etwas zu den Kämpfen auf der Höhe 304 1917:
https://www.verdun14-18.de/?cat=4 ..
Antwort von Oliver am 16.04.2016 - 11:11
Eingetreten am 20.6.17 beim II. Rekr.Dep I.E/142 als Ldstm. Rekrut,
1.12.17 zur 5.Kp. E./142
Antwort von Frank am 16.04.2016 - 11:51
Liebe Forumsmitglieder, lieber Oliver,

vielen herzlichen Dank für Eure Hilfe und für Eure ..
Antwort von Deisterjäger am 16.04.2016 - 13:05
Moin Oliver,

der Ort heißt >> Ilvesheim <<

Gruss vom Deisterrand
Haral ..
Antwort von Oliver am 16.04.2016 - 13:27
Moin Harald,
stimmt.
Orte und Namen, manchmal scheine sie anders.
Gruß Oliver ..
Antwort von Ruhrpottpreuße am 16.04.2016 - 15:37
Hallo!
Er muß also an einem externen Minenwerfer-Kursus teilgenommen haben. Das Inf.Rgt.112 ste ..
Antwort von Ruhrpottpreuße am 16.04.2016 - 15:46
Nachtrag.
Minenwerfer.
Ich lese auch:
vom 31.5.1918 bis bei MWK ???
Da scheint das ..
Antwort von RainerC am 16.04.2016 - 16:14
Hallo,

Georg Vögele findet sich in den Verlustlisten unter 4./IR112: http://des.genealogy. ..
Antwort von Oliver am 16.04.2016 - 16:29
Stimmt Andreas, Feldrekr.Dep 29. ID. Habe es vorhin nicht ganz so entziffern können. ..
Antwort von Ruhrpottpreuße am 16.04.2016 - 16:31
Habe ihn in der ICRC gefunden.
Französen kennen kein Vögele. Sie haben den Namen so aufgenomme ..
Antwort von Deisterjäger am 16.04.2016 - 16:48
Die Stammrollen des Feld-Rek.Dep. der 29. Inf.Div. sind im Landesarchiv Baden-Württemberg nicht vor ..
Antwort von Ruhrpottpreuße am 16.04.2016 - 16:53
Interessant.
Die hinterlegte Adresse beheimatet heute die Gemeindebibliothek...
http://telef ..
Antwort von T. Ehret am 16.04.2016 - 18:38
Zur Antwort von Harald :
Doch ist die Stammrolle des Feldrekruten-Depots der 29. Infanterie-Divi ..
Antwort von Deisterjäger am 16.04.2016 - 23:51
Hallo Thierry,

ich meinte ja auch die Onlineversion, habe vergessen darauf hinzuweisen
..
Antwort von Frank am 17.04.2016 - 15:18
Liebe Forumsmitglieder,

zuallerst möchte ich mich nochmals herzlich bei Euch bedanken, das ..
Antwort von Frank am 17.04.2016 - 15:26
...anbei noch einige Fotos von meinem Großvater aus dem 1.WK, die schlechte Qualität bitte ich zu ..
Antwort von Frank am 17.04.2016 - 15:48
Beste Grüße

Frank ..
Antwort von Ruhrpottpreuße am 18.04.2016 - 04:42
Auf dem letzte Bild sehen wir einen leichten Minenwerfer (7,585cm) neuer Art. Das bedeutet, er dürf ..
Antwort von hk1418 am 03.09.2016 - 13:34
Hallo, eine Frage an die Experten, kennt jemand von Euch jemanden der die RG von 142er hat...??? ..

Thread 1072033357
Beitrag Nummer 1072033357 anzeigen? Hier klicken!
Anzeigen
oder
Antworten
Hier klicken!
Kaiserliche-Marine
Abgesandt von Yves am 08.04.2016 - 13:19
 
Bonjour/Hallo,

Für einmal wir auf See.

Ist er ein Offizier oder ein Unteroffizier?

Ist es ein Boot?

Warum ist er mit feldgraue Uniform?

Datum Aügüst 1918?

Amicalement,
Yves


  
Antwort von Jensus am 09.04.2016 - 08:25
Bonjour Yves,
kenne mich zur Marine überhaupt nicht aus, fand das Bild aber sehr interessant
Antwort von Yves am 09.04.2016 - 18:31
Bonjour Jens,

Danke ich werde sehen.

A bientôt
Yves ..
Antwort von RainerC am 10.04.2016 - 15:06
Hallo Yves,

hier nochmal die Zusammenfassung der Information, die auch in dem anderen Forum ..
Antwort von yves am 13.04.2016 - 11:54
Bonjour/Hallo,

Rainer, merci pour les infos!

MfG
Yves ..


Mit diesem Formular kann man ein neues Topic posten. Einfach die Felder ausfüllen und den 'Abschicken'-Button betätigen:

Überschrift:

Frage-Text:

Name:

E-Mail Adresse:


Ich möchte meinen Namen/Email auf diesem Computer speichern.

Code-Zahl übertragen:  



Je nach größe der Bilder und Internetanbindung kann das Hochladen einige Minuten in Anspruch nehmen.
Aus diesem Grund bitte nur einmal auf "Antwort absenden" klicken, danke.
Erlaubt sind lediglich JPG-Dateien.




Frage eingegeben? - Dann hier klicken:

Trag Deine Email ein und bei einer neuen Frage in diesem Forum erhälst Du automatisch eine Email.

E-Mail Adresse:


Hier klicken: