AGW 14-18 · Milex · Tavannes

Forum : Uniformen/Waffen/Ausrüstung (1914-18)


 Gemeinsames Forum der Interessen- und Arbeitsgemeinschaft Weltkrieg 14-18 (AGW 14-18), der Homepage Lexikon des 1. Weltkriegs und der  Homepage Tavannes.
Hier gehts zur Forenübersicht und zur Suche.

Neue Frage - Mailbenachrichtigung - Hilfe - Regeln - Zur Hauptseite - Neues im Forum


Was lässt sich anhand dieser Fotos über meinen Urgroßvater herausfinden? Fliegertruppe 1.WK
Abgesandt von Stefan am 16.08.2017 - 14:52:

Hallo allerseits,
von meinem Urgroßvater sind aus dem Krieg diese 4 Fotos geblieben. An Auszeichnungen ist ein EK II und das Ehrenkreuz für Frontkämpfer erhalten. Darüberhinaus weiß ich nur, dass er den Krieg überlebt hat. Nun habe ich ein paar Fragen zu den Fotos, die man mir hier evtl. beantworten kann.

1. Lässt sich aus dem Portraitbild erkennen, ob er selbst Pilot oder war oder ein anderes Besatzungsmitglied? Ich schätze sein Dienstgrad ist Gefreiter?
2. Gehören die gekreuzten Schwerter an seiner Brust zum Ehrenkreuz? Wenn ja, lässt sich daraus schließen, dass das Foto nach dem Krieg geschossen wurde?
3. Soweit ich es verstanden habe, sollte unter der Propellerschraube auf den Schulterklappen eigentlich eine Nummer für das Bataillon stehen. Was bedeutet es, dass diese hier fehlt?
4. Kann jemand den Flugzeugtyp im zweiten Foto ausmachen oder vielleicht sogar noch mehr zum Einsatzort? Für mich wirkt es wie ein Foto das während der Ausbildung enstanden sein dürfte.

Ich weiß nicht, wie gut sich diese Fragen beantworten lassen, aber ich bin auf jeden Fall dankbar für jede Hilfe oder auch weitere Informationen.

Beste Grüße


   

Antwort von Ruhrpottpreuße am 16.08.2017 - 16:38
Hallo Stefan!
Bevor ich mich zu weit aus dem Fenster lehen...
War Dein Uropa Preuße, Bayer oder ähnliches?
Gruß, Andreas

Antwort von Ruhrpottpreuße am 16.08.2017 - 16:42
Nachtrag.
Das Gruppenbild im Frieden zeigt das saächsiche Karabinier-Regiment aus Borna. Damit dürfte Dein Uropa Sachse sein.

Antwort von Ruhrpottpreuße am 16.08.2017 - 16:47
Nochn Nachtrag...
Fliegerklappen ohne Nummern waren bayerisch.

Antwort von Stefan am 16.08.2017 - 17:12
Hi Andreas,
wie du das so sagst scheint es ja fast, als gehörte das Gruppenbild gar nicht zu ihm. Ich weiß, dass er nach dem Krieg in Sachsen gelebt hat, also hätte ich jetzt auch Sachse gesagt. Aber kann es sein dass jemand aus dem Karabiner-Regiment aus Borna später zu einer bayrischen Fliegerstaffel geschickt wurde?
Erst ein mal danke für deine Antwort

Antwort von Stefan am 16.08.2017 - 17:13
Nachtrag.
Woran hast du eigentlich so schnell das Regiment ausmachen können? Sehr beeindruckend

Antwort von Ruhrpottpreuße am 16.08.2017 - 17:26
Hallo Stefan!
Vielen Dank. Nach jahrelangen Militärinteresse hat man ein Auge dafür...
Ich sage mal so, es war mit Sicherheit möglich, daß ein Sachse in Bayern gedient hat. Zwar sehr ungewöhnlich, aber nicht unmöglich, obwohl die Sachsen ja auch eigene Flieger hatten. Das war die 3.Kompagnie des preuß. Flieger-Bataillons Nr.1. Sie lag in Großenhain.
Aber dann hätte er eine 1 auf der Klappe haben müssen. Nur Bayern hatte keine Nummer auf der Klappe.
Gruß, Andreas

Antwort von Ruhrpottpreuße am 16.08.2017 - 18:11
Vielleicht kann man was über seinen Namen herausbekommen

Antwort von Deisterjäger am 17.08.2017 - 07:12
Moin Stefan,

gib doch mal den kompletten Namen mit Geburtsdatum rüber.
Ich habe Zugang zu den Kriegsstammrollen des bayer. Kontingents bei ancestry.
Kannst mir die daten auch als PN schicken.

Gruss vom Deisterrand
Harald

Antwort von Ruhrpottpreuße am 17.08.2017 - 08:32
Hallo Harald!
Er war aber Sachsen. Meinst Du, wenn er nach Bayern kam, daß er dort verzeichnet ist?
Gruß, Andreas

Antwort von Deisterjäger am 17.08.2017 - 11:22
Andreas,

wenn er bei der Fliegertruppe in Bayern gewesen sein soll gibt es bestimmt eine Stammrolle von ihm. Egal ob er bei den Preußen oder Sachsen war. Versuch macht Klug.

Gruss Harald

Antwort von Deisterjäger am 17.08.2017 - 11:25
... und wenn er dort nicht zu finden sein sollte so könnte man ja in der Frontflieger-Datei Glück haben, aber dazu braucht man nun mal den Namen mit Daten.

Harald

Antwort von Stefan am 17.08.2017 - 13:02
Hi Harald,
danke für das Angebot, hab dir den Namen mal geschickt.
Andreas hat mich noch zu den Gefallenenlisten verweiesen, dort habe ich ihn bisher nicht gefunden.
Grüße

Antwort von Ruhrpottpreuße am 19.08.2017 - 09:17
Ich habe mich mal bzgl. der Ordensspange erkundigt.
Die EK Auflage auf dem EK Band wurde wohl sehr gerne in Sachsen so getragen. Das spricht ja für ihn als Sachse! Die Schwerter müssen wohl nicht unbedingt zu einem Orden mit Schwertern gehören; sie wurden wohl auch gerne getragen, um auf eine Kriegsauszeichnung hinzuweisen.

Antwort von Deisterjäger am 19.08.2017 - 09:32
Moin,

in den bayer. Stammrollen habe ich nichts gefunden dafür aber hier Hier klicken. Sein Rufname war wahrscheinlich Karl.

Gruss vom Deisterrand
Harald

Antwort von Ruhrpottpreuße am 19.08.2017 - 09:46
Das wäre dann dieser Herr:


 

Antwort von Deisterjäger am 19.08.2017 - 11:35
Aber das Rgt. haben wir immer noch nicht

Antwort von Ruhrpottpreuße am 19.08.2017 - 11:37
Das steht da leider nicht drin

Ich möchte eine Email, wenn jemand was zu diesem Thema hinzufügt.

Kommentar/Antwort:

Name:

E-Mail Adresse:


Ich möchte meinen Namen/Email auf diesem Computer speichern.

Code-Zahl übertragen:  



Je nach größe der Bilder und Internetanbindung kann das Hochladen einige Minuten in Anspruch nehmen.
Aus diesem Grund bitte nur einmal auf "Antwort absenden" klicken, danke.
Erlaubt sind lediglich JPG-Dateien.




Antwort eingegeben? - Dann hier klicken :      

Ich möchte eine Email, wenn jemand was zu diesem Thema hinzufügt.

E-Mail Adresse:


Hier klicken :