AGW 14-18 · Milex · Tavannes

Forum : Uniformen/Waffen/Ausrüstung (1914-18)


 Gemeinsames Forum der Interessen- und Arbeitsgemeinschaft Weltkrieg 14-18 (AGW 14-18), der Homepage Lexikon des 1. Weltkriegs und der  Homepage Tavannes.
Hier gehts zur Forenübersicht und zur Suche.

Neue Frage - Mailbenachrichtigung - Hilfe - Regeln - Zur Hauptseite - Neues im Forum


Truppenteile herausfinden
Abgesandt von Agnes am 04.06.2017 - 20:20:

Guten Tag!
Mit ziemlich viel Geduld und Glück habe ich meinen Großvater väterlicherseits in der kriegsstammrolle der 2. Kompanie des Feldrekrutendepots (Bild 165) gefunden. ich kann jetzt leider nicht alles entziffern, bzw. deuten, was ich da sehe.
Am 2.5.17 gings zu GR. R. 119. Das Grenadier Regiment Königin Olga.
Er hat den Krieg überlebt, sonst gäbe es mich nicht...
Irgendwo unterwegs ist er mit Hans Zeller aus Stuttgart zusammengekommen (möglicherweise als Pferdeknecht) Den hab ich unter M 430/2 Bü 2456 gefunden und Kopien beim hauptarchiv Stuttgart bestellt.
Würde gerne soviel wie möglich wissen. Es stehr "nur" Schlacht bei Verdun und Stellungskämpfe bei Verdun. Da wird er ja nicht von 14-18 gewesen sein. Habe leider kein Foto von ihm aus dieser Zeit. Vielen Dank im Vorraus!


 

Antwort von Jan Vancoillie am 06.06.2017 - 08:28
Hallo,

Ein Name und Geburtsdatum wäre sehr hilfreich um helfen zu können.

Grüße,
Jan Vancoillie
www.aok4.be

Antwort von Agnes am 06.06.2017 - 20:47
Hallo,
sein Name ist Simon Dorn 18.8.1887 geboren.
ich habe das ganze Wochenende den Text immer wieder angestarrt, und bin jetzt schon auf folgendes gekommen:
9.8.14 zu . ........
Trupp. 3. Ers. ... Feld. Art 19. Ulm
31.8.14 ............................
..........................Ravensburg
1.11.15 z. .. L. 126 2. Komp.
26.4.16 zu L 120 ins Feld
9. Komp.
12.2.17 . Ers. L. I. R. 120 .....
25.3.17 F. R. D. 26. I. D.

vor dem Text steht 9/L 120
und seitlich, aber nicht zu sehen auf dem Bild:
2.5.17 zu Gr. R. 119

Kann man denn überhaupt sagen wo diese Truppenteile gekämpft haben, oder läßt sich das nicht genau feststellen?

Vielen Dank, schönen Abend

Antwort von Jan Vancoillie am 06.06.2017 - 21:02
Hallo,

Die württembergischen Kriegsstammrollen sind alle noch bewahrt im Hauptstaatsarchiv Stuttgart.
Ich habe den Eintrag für Simon Dorn in den Kriegsstammrollen der 9. Komp. Landwehr-Infanterie-Regiment 120 mal angesehen.
Er war vom 29.4.1916 bis zum 12.2.1917 bei dieser Einheit und war eingesetzt bei Verdun.
Ich schicke Ihnen gerne eine Kopie wenn Sie mir eine Mail mit Ihrer Adresse schicken.

Grüße,
Jan Vancoillie
www.aok4.be

Antwort von T. Ehret am 09.06.2017 - 20:03
Hallo,
Bei jeder Kriegsstammrolle sind die Gefechte aufgelistet, auf Spalte 12, siehe Bild. Man soll "einfach" im betreffende Truppenteil einsehen, z.B. LIR 120, dann GrR 119, usw.
Gruß,
T. Ehret


 

Antwort von Agnes am 09.06.2017 - 23:24
Hallo,
leider steht da garantiert Nicht alles!
meine Hoffnung war über die erwähnten Regimenter mehr herauszufinden...


 

Antwort von Agnes am 09.06.2017 - 23:37
Hallo,
gerade ist mir klargeworden, dass F.R.D.26 I.R. Feld Rekruten Depot 26. Infanterie Division heißt.
Gruß
Agnes Dorn

Antwort von Franz am 10.06.2017 - 09:44
Hallo, viele stammrollen der württembergischen Regimenter sind online einsehbar so auch die stammrollen Nummer 887 der 9. Kompanie des Landwehr-Inf-Reg. 120 des Simon dorn:
Hier klicken

Ggf wohl auch die anderen stammrollen einträge der anderen Einheiten in denen Simon dorn war.

Antwort von Franz am 10.06.2017 - 09:56
Solche andere unterlagen viele auch digital einsehbar unter:
Hier klicken

Gruß franz
Fr

Antwort von Carsten am 10.06.2017 - 20:06
Hallo an alle Profis,

ich habe in den Kriegsgefangenlisten den Eintrag meines Großvaters "Hofferbert, Philipp" gefunden.
Wer kann mit den dort aufgeführten Informationen etwas anfangen und mir dazu mein geringes Wissen in dieser Hinsicht etwas erhellen?
Vielen Dank schon jetzt
Gruß
Carsten


 

Antwort von T. Ehret am 10.06.2017 - 20:47
Hallo,
Das stimmt schon. als SD krank wurde (siehe Link von Franz betreffend LIR 120), kam er in der Heimat zum Ersatz-Bataillon, und dann, für die Ausbildung, zum Feld-Rekruten-Depot, in der Nähe der Front. Dann kam die Versetzung zum GrR 119.
Merkwürdig finde ich die Mobilmachung bei der Artillerie. Die Eintragung vom 7.8.1914 ist schwer zu lesen, 3. Ersatz-Abt. (?? stimmt nicht) bzw. Batt. vom Feldart. Regt. 13 in Ulm. Die KStR (M 518) steht auch online zur Verfügung.
Gruß,
T. Ehret

Antwort von Agnes am 12.06.2017 - 00:26
Hallo,
danke für die vielen Hinweise!
Bin eine Woche in Urlaub, danach gehts weiter!
Grüße
Agnes D

Antwort von T. Ehret am 12.06.2017 - 14:18
Hallo,
In der Fundgrube der digitalisierten KStR (leider noch nicht vollständig) findet man die besser lesbare Eintragung beim Ersatz-Batt. LIR 126 (als beim FRD 26. ID, 1. Bild mit der Anfrage).
Gruß,
T. Ehret


 

Ich möchte eine Email, wenn jemand was zu diesem Thema hinzufügt.

Kommentar/Antwort:

Name:

E-Mail Adresse:


Ich möchte meinen Namen/Email auf diesem Computer speichern.

Code-Zahl übertragen:  



Je nach größe der Bilder und Internetanbindung kann das Hochladen einige Minuten in Anspruch nehmen.
Aus diesem Grund bitte nur einmal auf "Antwort absenden" klicken, danke.
Erlaubt sind lediglich JPG-Dateien.




Antwort eingegeben? - Dann hier klicken :      

Ich möchte eine Email, wenn jemand was zu diesem Thema hinzufügt.

E-Mail Adresse:


Hier klicken :