AGW 14-18 · Milex · Tavannes

Forum : Uniformen/Waffen/Ausrüstung (1914-18)


 Gemeinsames Forum der Interessen- und Arbeitsgemeinschaft Weltkrieg 14-18 (AGW 14-18), der Homepage Lexikon des 1. Weltkriegs und der  Homepage Tavannes.
Hier gehts zur Forenübersicht und zur Suche.

Neue Frage - Mailbenachrichtigung - Hilfe - Regeln - Zur Hauptseite - Neues im Forum


Einheit, Dienstgrad, Jahr?
Abgesandt von Hans-Joachim am 29.05.2016 - 23:40:

Kann jemand Auskunft zu dieser Person geben? Ich habe keine Angaben, weiß nur, dass meine Großmutter das Foto im Nachlass hatte und dass sie aus Ostpreußen stammt.

 

Antwort von Ruhrpottpreuße am 30.05.2016 - 04:12
Hallo Hans-Joachim!
Da kann man leider nicht viel sagen. Die Uniform müßte die eines Feldartilleristen sein. Die Schulterklappen könnten weiß sein. Das würde mit dem I.Armeekorps passen; das lag in Ostpreußen.
Mögliche Regimenter wären die Feldartillerie-Regimenter 1, 16, 37 und 52
Gruß, Andreas

Antwort von Hans-Joachim am 30.05.2016 - 13:56
Hallo Andreas,
vielen Dank für die Antwort.
Kann man an der Uniform sehen, ob es ein Manschaftsdienstgard oder ein Unteroffizier ist?
Von der Zeit müsste es doch der erste Weltkrieg oder davor sein.
Gruß Hans-Joachim

Antwort von Ruhrpottpreuße am 30.05.2016 - 17:04
Hallo Hans-Joachim!
Es sind keine Rangabzeichen zu erkennen (Knopf am Krage oder Borte am Kragen und Ärmel).
Es handelt sich also um einen normalen Kanonier.
Zeitlich würde ich das Bild auch so vor oder Anfang des des Weltkrieges datieren.
Gruß, Andreas

Antwort von Hans-Joachim am 30.05.2016 - 23:40
Hallo Andreas,
vielen Dank für Deine Infos zum unbekannten Soldaten.
Ich habe mir nach Deiner Antwort noch einmal meinen Großvater genauer angesehen.
Er war also auch Artillerist. Er soll Unteroffizier gewesen sein. Haben der Säbel auf den er sich stützt und die weißen Handschuhe etwas zu sagen?
Auf der Schulterklappe erkenne ich ein S oder ist es eine 2? Da das Foto in Gumbinnen gemacht wurde, wird er dort auch stationiert gewesen sein. Gab es hier Artillerie?
Kannst Du meine Vermutungen bestätigen.
Gruß Hans-Joachim


 

Antwort von Ruhrpottpreuße am 31.05.2016 - 04:55
Hallo Hans-Joachim!
Ja, da haben wir auch einen Artilleristen. Aber auch normaler Dienstgrad, also Kanonier. Er trägt einen "Gürtel" ohne Koppelschloß, dazu einen Artilleriesäbel mit einem Faustriemen der berittenen Artillerie.
In Gumbinnen lag das Feldart.Rgt.Nr. 1 (Stab, II. und reitende Abteilung) Auf der Schulterklappe siehst Du keine Zahl, sondern eine platzenede Granate. Die 1 ist darunter (hier nicht zu sehen)
Anbei mal ein Bild der Uniform. Dein Opa trug aber weiße Schulterklappen, wie im I.Armeekorps üblich (s. Klappe oben rechts.), sonst ist die Uniform identisch.
Das Feldart.Rgt. Prinz August v. Preußen (1. Litthauisches) Nr.1 wurde bereits 1772 aufgestellt. Die I.Abteilung lag mit drei Batterien in Insterburg, und die II.Abteilung mit drei Batterien, sowie die reitende Abteilung mit drei Batterien in Gumbinnen. Anhand der Frabe des Faustriemens, kann man von der 3.Batterie der reitenden Abteilung ausgehen.
Gruß, Andreas


 

Antwort von Jans-Joachim am 31.05.2016 - 18:11
Hallo Andreas,

besten Dank für die umfassende Auskunft und für Deine Mühe.
Ihr habt eine tolle, sehr informative Seite.

Bis demnächst
Hans-Joachim

Antwort von Ruhrpottpreuße am 31.05.2016 - 18:34
Gern geschehen! Immer zu Diensten

Ich möchte eine Email, wenn jemand was zu diesem Thema hinzufügt.

Kommentar/Antwort:

Name:

E-Mail Adresse:


Ich möchte meinen Namen/Email auf diesem Computer speichern.

Code-Zahl übertragen:  



Je nach größe der Bilder und Internetanbindung kann das Hochladen einige Minuten in Anspruch nehmen.
Aus diesem Grund bitte nur einmal auf "Antwort absenden" klicken, danke.
Erlaubt sind lediglich JPG-Dateien.




Antwort eingegeben? - Dann hier klicken :      

Ich möchte eine Email, wenn jemand was zu diesem Thema hinzufügt.

E-Mail Adresse:


Hier klicken :