AGW 14-18 · Milex · Tavannes

Forum : Uniformen/Waffen/Ausrüstung (1914-18)


 Gemeinsames Forum der Interessen- und Arbeitsgemeinschaft Weltkrieg 14-18 (AGW 14-18), der Homepage Lexikon des 1. Weltkriegs und der  Homepage Tavannes.
Hier gehts zur Forenübersicht und zur Suche.

Neue Frage - Mailbenachrichtigung - Hilfe - Regeln - Zur Hauptseite - Neues im Forum


Uniform-Mütze von Urgroßvater, Offizier oder nicht?
Abgesandt von Thomas Schramm am 04.08.2014 - 00:24:

Hallo alle zusammen,

ich habe eine Frage zur Uniform meines Urgroßvaters Wilhelm Schramm. Bisher war uns nichts Genaues über seine Militärzeit bekannt, außer dass er wohl im 1WK gedient haben muss, wie man auf dem Foto erkennen kann. 1902 ist Wilhelm in Stolp eingezogen worden, das geht aus einem Kreisblatteintrag hervor.

Zur Person: Wilhelm Schramm war Bäckermeister und ist 1880 in Saleske/Kr. Stolp/Pommern geboren, wo er auch seine Bäckerei bis zu seinem Tode 1946 betrieb.
Nun fiel mir auf dem Foto die Mütze auf, bzw. den Lederriemen auf dem Schirm. Liege ich da richtig, dass es sich hierbei um eine Offiziersmütze handelt? Diese Mützenart fand ich auf der Seite wieder:
Hier klicken unter "Officers"

mein Vater mag das gar nicht so recht glauben dass sein Opa Offizier im 1WK gewesen sein könnte. Wäre dem so, hätte sicher sein Vater dieses irgendwann mal erwähnt hätte - hat er aber nie.
Aber "nur fürs Foto" wird er doch sicher nicht diese Mütze einfach aufgesetzt haben. Und nur weil er Bäckermeister war, wird er doch keinen Offiziersstatus bekommen haben, oder?

Gibt es vielleicht eine Möglichkeit herauszufinden, welchen Dienstgrad er inne hatte? Das Bild muss von ca. 1917 sein, da mein Opa (1914 geboren) hier auf dem Schoß ja noch recht klein war.

Die Jacke sieht wiederum mit dem flachen Kragen eher nicht nach Offizier aus. Vielleicht gibt es hier ja Spezialisten, die mir bei dem Thema helfen könnten?
Ich würde mich sehr freuen Antwort zu bekommen! Vielen Dank im Voraus,
Thomas Schramm


 

Antwort von Andreas Huebner am 04.08.2014 - 10:22
Hallo Thomas,

es handelt sich bei der Mütze nicht um eine Offiziersmütze, sondern um die Einheitsmütze Modell 1917. Diese ist auf der von Dir angegebenen Internetseite als letzte Mütze abgebildet.

Gruß aus Freiburg
Ansreas

Antwort von Andreas am 04.08.2014 - 20:39
Hallo Thomas!
Auf Grund der Uniform kann man einen höheren Dienstgrad ausschließen. Man sieht weder eine Unteroffizierestresse, noch einen Gefreiten- oder Sergeantenknopf.
Der Dienstgrad ist also normaler Soldat.
Gruß, Andreas

Antwort von Thomas Schramm am 06.08.2014 - 09:55
Hallo Andreas und erstmal vielen Dank für die schnellen Antworten!

Das würde so nun auch besser in die Erzählungen über Uropa passen. Wäre er tatsächlich Offizier o.ä. gewesen, hätte man sicher davon etwas gewusst. So ist mein "Verdacht" zum Glück widerlegt worden und es treten keine weiteren Spekulationen dsbzgl. auf.
Aber seine Militärzeit bleibt weiterhin undurchsichtig. Dass er gedient haben muss sieht man ja auf dem Bild, aber wo und wann werde ich wohl nicht herausfinden können.

Nochmals vielen Dank für die Aufklärung! Hatte bei der unteren Mütze gedacht sie wäre nur für die bayrische Gegend - hätte mal besser lesen sollen.

Ich möchte eine Email, wenn jemand was zu diesem Thema hinzufügt.

Kommentar/Antwort:

Name:

E-Mail Adresse:


Ich möchte meinen Namen/Email auf diesem Computer speichern.

Code-Zahl übertragen:  



Je nach größe der Bilder und Internetanbindung kann das Hochladen einige Minuten in Anspruch nehmen.
Aus diesem Grund bitte nur einmal auf "Antwort absenden" klicken, danke.
Erlaubt sind lediglich JPG-Dateien.




Antwort eingegeben? - Dann hier klicken :      

Ich möchte eine Email, wenn jemand was zu diesem Thema hinzufügt.

E-Mail Adresse:


Hier klicken :