AGW 14-18 · Milex · Tavannes

Forum : Suche nach Angehörigen/Personen (1914-18)


 Gemeinsames Forum der Interessen- und Arbeitsgemeinschaft Weltkrieg 14-18 (AGW 14-18), der Homepage Lexikon des 1. Weltkriegs und der  Homepage Tavannes.
Hier gehts zur Forenübersicht und zur Suche.

Neue Frage - Mailbenachrichtigung - Hilfe - Regeln - Zur Hauptseite - Neues im Forum


Wilhelm SÜLL, 9./4. Kgl. Bay. Inf. Rgt.
Abgesandt von Martin am 04.05.2016 - 12:58:

Hallo,

ich habe da mal eine Frage: Wilhelm Süll, geb. 23.12.1895 diente ab 1914 in der 9. Kompagnie des 4. K.B. Inf. Regiments. Ab 17. Februar 1915 war in der Nähe von Combres (Les Éparges, Lothringen). Folgende Informationen liegen mir vor:
- In der Stammrolle steht: "19.3.1915 - vermisst bei Combres"
- Verlustliste Seite 5813, vom 10.04.1915: schwer verwundet
- Verlustliste Seite 8411, vom 27.08.1915: bisher schwer verwundet auch vermisst
- Gräbersucheonline: Wilhelm Süll ruht im Kameradengrab auf dem Soldatenfriedhof Troyon (Lothringen)
- Stammrolle: "schwer v. auch vermisst 25.4.31"
- Stammrolle: "vorl. erledigt 1.5.31"

Fassen wir also zusammen. Wilhelm Süll wurde demnach schwer verwundet und galt seit dem 19.03.1915 bei Combres als vermisst. Nun ruht er auf dem Soldatenfriedhof in Troyon, aber eine Meldung, dass er gefallen ist, erfolgte nicht.

Was bedeuten aber die Anmerkung in der Stammrolle:
- Stammrolle: "schwer v. auch vermisst 25.4.31"
- Stammrolle: "vorl. erledigt 1.5.31"???

Heißt das etwa, dass er bis zu diesem Zeitpunkt noch als vermisst galt (1931)?
Gab es damals eine Vermisstensuchstelle (vgl. für Angehörige des 2. Weltkrieges)? Ggf. eine Suchstelle mit Fotos?

Welche Möglichkeiten bestehen, näheres über das Schicksal im März 1915 herauszubekommen?

Eine Anfrage an den Volksbund habe ich heute auf den Weg geschickt.

Für jede Hilfe bin ich dankbar.

Viele Grüße
Martin Sill

Antwort von Oliver am 04.05.2016 - 19:33
Hallo Martin,
was Du meinst ist eine Vermisstenbildliste. Die gab es leider nicht. Ich kann mir nicht vorstellen das 1931 noch Eintragungen in die Stammrolle erfolgten, sicher bin ich mir da aber nicht. In den Verlustlisten gibt es schon mal Überschneidungen oder kleine Fehler. Ich glaube dss er 1931 nicht mehr als vermisst galt, er wurde mit Sicherheit schon vorher als Tot erklärt. Wie sieht es den aus,hast Du schon Mal in die Regimentsgeschichte geschaut? Ein Blick in das Sterberegister wäre auch gut, dann hättest Du das Datum des Todes oder der Todeserklärung.Warte mal ab was der Volksbund schreibt.Wenn du die Stammrolle hier einstellen könntest wäre das auch prima. Dann kann man manchmal mehr erklären.
Gruß Oliver

Antwort von Martin am 04.05.2016 - 20:22
Hallo Oliver,

die Regimentsgeschichte habe ich leider nicht zur Hand. Mit einer Vermisstenbildliste meinte ich eigentlich eine Liste wie sie es vom Deutschen Roten Kreuz für die Vermissten des 2. Weltkrieges gibt.
Die Stammrolle habe ich jetzt mal angehängt.
Viele Grüße
Martin


 

Antwort von Deisterjäger am 05.05.2016 - 08:45
Moin,

eine Vermisstenbildliste wie im WK. II. hat es für den WK. I. nicht gegeben.
Wenn es keine Angehörigen mehr gab kann ihn keiner "für Tot" erklärt lassen haben.
Eine solche Erklärung müßte dann aber auch im zuständigen StA. geben.
Der Eintrag von 1931 erfolgte mit Sicherheit nach den Umbettungsarbeiten durch den
Volksbund.

Gruss vom Deisterrand
Harald

Ich möchte eine Email, wenn jemand was zu diesem Thema hinzufügt.

Kommentar/Antwort:

Name:

E-Mail Adresse:


Ich möchte meinen Namen/Email auf diesem Computer speichern.

Code-Zahl übertragen:  



Je nach größe der Bilder und Internetanbindung kann das Hochladen einige Minuten in Anspruch nehmen.
Aus diesem Grund bitte nur einmal auf "Antwort absenden" klicken, danke.
Erlaubt sind lediglich JPG-Dateien.




Antwort eingegeben? - Dann hier klicken :      

Ich möchte eine Email, wenn jemand was zu diesem Thema hinzufügt.

E-Mail Adresse:


Hier klicken :