AGW 14-18 · Milex · Tavannes

Forum : Verschiedenes (1914-18)


 Gemeinsames Forum der Interessen- und Arbeitsgemeinschaft Weltkrieg 14-18 (AGW 14-18), der Homepage Lexikon des 1. Weltkriegs und der  Homepage Tavannes.
Hier gehts zur Forenübersicht und zur Suche.

Neue Frage - Mailbenachrichtigung - Hilfe - Regeln - Zur Hauptseite - Neues im Forum



Abgesandt von konrad am 07.10.2017 - 18:45:

Hallo,

ich habe eine Frage zum Rekrutierungssystem des Deutschen Reiches.
Wenn man nach einem Jahr Dienst Gefreiter wurde, hieße das doch, daß jeder Mann, der dem aktiven Dienst zugewiesen wurde (also nicht der Ersatz-Reserve), seine aktive Dienstzeit als Gefreiter beendet, oder nicht?

Weshalb gab es dann soviele, die nicht als Gefreite abschlossen? Bzw. wieso gab es überhaupt so viele Soldaten im niedrigsten Dienstgrad, wenn ein Jahr Dienst schon zum Gefreiten reicht?

Beste Grüße
Konrad

Antwort von Deisterjäger am 07.10.2017 - 19:01
Moin Konrad,

hier findest du eine Antwort auf deine Frage
Hier klicken

Gruss vom Deisterrand
Harald

Antwort von Ruhrpottpreuße am 08.10.2017 - 07:05
Hallo!
Die Beförderung zum Gefreiten war keine Pflichtbeförderung, wie z.B. in der BW nach einem halben Jahr (so kannte ich es 1987...)
Der Gefreite war ursprünglich Rottenführer oder Vertreter des Korporalschaftsführers, so daß nicht jeder Musketier auch Gefreiter wurde. Im Kriege sah es wohl anders aus; fähige Leute wurden da schneller Gefreite.
Gruß, Andreas

Ich möchte eine Email, wenn jemand was zu diesem Thema hinzufügt.

Kommentar/Antwort:

Name:

E-Mail Adresse:


Ich möchte meinen Namen/Email auf diesem Computer speichern.

Code-Zahl übertragen:  



Je nach größe der Bilder und Internetanbindung kann das Hochladen einige Minuten in Anspruch nehmen.
Aus diesem Grund bitte nur einmal auf "Antwort absenden" klicken, danke.
Erlaubt sind lediglich JPG-Dateien.




Antwort eingegeben? - Dann hier klicken :      

Ich möchte eine Email, wenn jemand was zu diesem Thema hinzufügt.

E-Mail Adresse:


Hier klicken :