AGW 14-18 · Milex · Tavannes

Forum : Verschiedenes (1914-18)


 Gemeinsames Forum der Interessen- und Arbeitsgemeinschaft Weltkrieg 14-18 (AGW 14-18), der Homepage Lexikon des 1. Weltkriegs und der  Homepage Tavannes.
Hier gehts zur Forenübersicht und zur Suche.

Neue Frage - Mailbenachrichtigung - Hilfe - Regeln - Zur Hauptseite - Neues im Forum


TV-Tipp: 6. Aug. um 20:05h Doku auf NTV
Abgesandt von Jens am 06.08.2014 - 16:39:

Tach Jungs,
heute um 20:05 Uhr läuft auf N24 die Dokumentation: "Im grossen Krieg – Leben und Sterben des Leutnants Fritz Rümmelein" (55 Minuten, von 2014).

Fritz Rümmelein war mit 19 Jahren Kriegsfreiwilliger (RIR88 ) und wurde 1915 schon Leutnant der Reserve (RIR87), erhielt 1918 mit 23 Jahren den Pour le Mérite und fiel in den letzten Kriegstagen. Hier klicken

Siehe auch Zeitungsbericht in der Welt: Hier klicken ... oder bei Bild: Hier klicken
Ein Buch soll es auch geben: Hier klicken (Link dauert etwas bis die Bilder laden!)

Gruß Jens

Antwort von Jens am 06.08.2014 - 16:44
... argghh - in der Überschrift sollte es natürlich N24 sein!!! Sorry!

Antwort von Jens am 07.08.2014 - 13:57
Hallo,
"Im grossen Krieg – Leben und Sterben des Leutnants Fritz Rümmelein" gibt leider eher nicht so viel davon wieder was man vom Titel eigentlich erwarten könnte.
Meiner Meinung nach wirkt Rümmelein in der Dokumentation eher etwas als "Aufhänger", um den dann "krampfhaft" versucht wird den Wahnsinn und Tragik des 1. Weltkrieges grob zu erzählen.

Da der sehr grosse Nachlass vom Rümmelein noch vollständig erhalten ist (mit sehr vielen Fotoalben, Tagebüchern, Briefen, etc.), fragt man sich: Warum wurde darauf nicht mehr im Detail eingegangen!?
Anhand der persönlichen Aufzeichnungen & Bilder - in Kombination z. B. mit der Regimentsgeschichte - hätte man evtl. viel eindrucksvoller eine ("kleinere und persönlichere") Geschichte aus dem 1. Weltkrieges erzählen können.

Es ist natürlich immer sehr leicht etwas zu kritisieren und ich möchte die Dokumentation nicht komplett schlecht darstellen, nur der Titel erweckte in mir eine ganz andere Erwartung.
So wirkt die gesamte Dokumentation etwas "halbgar" (von allem ein bisschen, aber nichts wirklich ausführlich). Es gibt ja bereits einige (und auch interessantere) Dokumentation zum 1. Weltkrieg,
aber warum wagten die Autoren/Produzenten (bei dem umfangreichen Material/Nachlass) hier nicht mal einen "kleineren und persönlichen Blick" in den Alltag eines Soldaten im 1. Weltkrieg?
Wie gesagt, alles meine persönliche Meinung dazu! Wer möchte kann sich zur Doku noch selbst einen Eindruck/Meinung auf der N24-Mediathek machen: Hier klicken
Gruß Jens

Ich möchte eine Email, wenn jemand was zu diesem Thema hinzufügt.

Kommentar/Antwort:

Name:

E-Mail Adresse:


Ich möchte meinen Namen/Email auf diesem Computer speichern.

Code-Zahl übertragen:  



Je nach größe der Bilder und Internetanbindung kann das Hochladen einige Minuten in Anspruch nehmen.
Aus diesem Grund bitte nur einmal auf "Antwort absenden" klicken, danke.
Erlaubt sind lediglich JPG-Dateien.




Antwort eingegeben? - Dann hier klicken :      

Ich möchte eine Email, wenn jemand was zu diesem Thema hinzufügt.

E-Mail Adresse:


Hier klicken :