AGW 14-18 · Milex · Tavannes

Forum : Verschiedenes (1914-18)

Bisher 423 Fragen, 1257 Antworten.

 Gemeinsames Forum der Interessen- und Arbeitsgemeinschaft Weltkrieg 14-18 (AGW 14-18), der Homepage Lexikon des 1. Weltkriegs und der  Homepage Tavannes.
Hier gehts zur Forenübersicht und zur Suche.

Neue Frage - Mailbenachrichtigung - Hilfe - Regeln - Zur Hauptseite - Neues im Forum

Thread 1118
Beitrag Nummer 1118 anzeigen? Hier klicken!
Anzeigen
oder
Antworten
Hier klicken!
Gefunden
Abgesandt von Deisterjäger am 29.12.2016 - 23:45
 
Moin, moin,

beim stöbern habe ich im Netz einen interresanten Link für die Spezis der Westfront gefunden

Hier klicken

Viele Grüße vom Deisterrand
Harald

Thread 1117
Beitrag Nummer 1117 anzeigen? Hier klicken!
Anzeigen
oder
Antworten
Hier klicken!
Reserve-Lazarette
Abgesandt von Ute M. am 29.11.2016 - 21:28
 
guten Tag,
ich möchte gerne herausfinden, ob und wo es Akten über Reserve-Lazarette (hier Rolandseck) gibt. Wer war dafür zuständig, gibt es z.B. Listen des Personals? Das Lazarett existierte im WK I und WK II in verschiedenen Hotels. Vielen Dank für Hinweise.
Antwort von Deisterjäger am 29.11.2016 - 22:53
Moin,

ich würde zumindest schon mal im zuständigen Archiv anfragen.

Gruss vom De ..

Thread 1116
Beitrag Nummer 1116 anzeigen? Hier klicken!
Anzeigen
oder
Antworten
Hier klicken!
Lazarett-Feldweibel
Abgesandt von F.T. am 05.11.2016 - 22:09
 
Liebe Gemeinde und Interessierte

Gerne wende ich mich mit Fragen zum Thema des Lazarett-Feldweibels an Euch.

Ich interessiere mich dafür, da mein Urgrossvater als solcher in Lüttich, Belgien (auch noch im 2. WK ein strategisch wichtiger Knotenpunkt) eingesetzt war.

Kennt jemand diese Funktion? Genauer hoffe ich, Antworten auf folgende Fragen zu finden:

- Was waren die Aufgaben resp. Kompetenzbereiche

- Wie war die Ausbildung (militärisch) zu diesem Unteroffiziersgrad?

- Meines Wissens war mein Vorfahre Maurer von Beruf, wie liess sich diese Fremdheit des Faches Medizin mit der Funktion als Lazarett-Feldweibel vereinbaren?

- Was war die Dauer des Dienstes in diesem Grad?


Es würde mich freuen, mehr darüber zu erfahren. Für weitere Fragen, Anmerkungen etc. stehe ich jederzeit gerne zur Verfügung.

Beste Grüsse aus der Schweiz!
Antwort von Ruhrpottpreuße am 07.11.2016 - 05:01
Hallo!
Vielleicht hilft der Sanitätsbericht?
Gruß, Andreas ..
Antwort von Ruhrpottpreuße am 07.11.2016 - 05:02
Bilder vergessen... ..
Antwort von F.T. am 07.11.2016 - 09:58
Super Info, vielen Dank Andreas! ..
Antwort von Gert Dierks am 09.11.2016 - 12:34
Ich beschäftige mich mit Ahnenforschung. In diesem Zusammenhang bin ich auf eine Tabakpfeife gestos ..

Thread 1115
Beitrag Nummer 1115 anzeigen? Hier klicken!
Anzeigen
oder
Antworten
Hier klicken!
Div. v. Hülsen und Div Löffler
Abgesandt von Mick4067 am 14.10.2016 - 09:36
 
Hallo,

ich möchte mich hier auf den Thread 1107 beziehen, in dem es um die Auffindung meines Urgroßonkels Michael Borger ging. Ich habe den Soldatenfriedhof in Lissey in diesem Sommer besucht und das Grab meines Urgroßonkels dort gefunden. Dabei fielen mir dort diese Steine auf. Kann mir jemand bzgl. dieser Divisionen weitere Informationen geben?
Für die Mühen vorab besten Dank.
Michael


  
Antwort von Ruhrpottpreuße am 14.10.2016 - 17:19
Hallo Michael!
Schau mal hier:
http://prus ..
Antwort von Oliver am 06.01.2017 - 10:47
Moin!

Etwas OffTopic. In Lissey liegt auch der junge Askari Nonoba, Camcono der in Verdun a ..
Antwort von Mick4067 am 06.01.2017 - 16:34
Hallo Oliver,

das kann ich nur bestätigen. Leider fehlt jedoch das Belegungsbuch (wohl wie ..
Antwort von Oliver am 06.01.2017 - 17:05
Hallo Michael,
die Bücher sind im Winter generell nicht da. Ich habe ein Photo vom Grab.
G ..
Antwort von Mick4067 am 07.01.2017 - 10:21
Hallo Oliver,

mein Urgroßonkel liegt in unmittelbarer Nähe. Wir waren letztes Jahr im Fr ..

Thread 1114
Beitrag Nummer 1114 anzeigen? Hier klicken!
Anzeigen
oder
Antworten
Hier klicken!
Etain September 1914
Abgesandt von Oliver am 05.10.2016 - 21:32
 
Guten Abend zusammen,
hat jemand vielleicht die Antwort parat, welche deutschen Teile Mitte September 1914 ab 13. Sept.) in Etain lagen? Ich weiss es vom IR 155,diese waren Anfang September vor Ort, zogen aber weiter. Ich versuche etwas über die dortigen Erschießungen von Zivilisten herauszufinden.
Ich danke Euch und viele Grüße!
Antwort von Deisterjäger am 06.10.2016 - 09:07
Moin,

vielleicht hilft dir das hier weiter http://wiki-de.genealogy.net/10._Reserve-Divisio ..
Antwort von Oliver am 06.10.2016 - 09:20
Moin Harald,
auf die 10. RD habe ich mich auch schon fokussiert war aber noch scheu davor aufs B ..
Antwort von Laurent SCHNEIDER am 06.10.2016 - 21:22
Hallo,

Dies sollte Truppen 33.RD sein. ..
Antwort von Laurent SCHNEIDER am 06.10.2016 - 21:25
Mit Karte ..

Thread 1113
Beitrag Nummer 1113 anzeigen? Hier klicken!
Anzeigen
oder
Antworten
Hier klicken!
Wie hoch war die gesamte Reparaturleistung in EURO?
Abgesandt von Tobias Ebner am 20.09.2016 - 10:19
 
Hallo zusammen,

vor ein paar Tagen wurde diskutiert, wie hoch denn die gesamte Reparaturleistung für den 1. Weltkrieg gewesen ist, welche Deutschland leisten hat müssen.

Die Schätzungen beliefen sich von einigen hundert Millionen bis zu einige hundert Milliarden Euro.

Aber genau konnte das keiner sagen.

Weiß vielleicht jemand die Summe in etwa?

Für eure Hilfe bedanke ich mich im Voraus und bis bald,

Tobias
Antwort von WMeier am 20.09.2016 - 17:16
Grüß dich Tobias,
ich denke, du meinst "Reparationsleistungen".
Hast du schon https://de.w ..

Thread 1112
Beitrag Nummer 1112 anzeigen? Hier klicken!
Anzeigen
oder
Antworten
Hier klicken!
Regimentsgeschichte RIR 230
Abgesandt von Mick4067 am 19.09.2016 - 15:59
 
Hallo Forenmitglieder,

ich habe mir für die Recherche nach meinem Urgroßonkel Michael Borger die Regimentsgeschichte des RIR 230 bei einem großen Onlinehandel für 50 € gekauft. Wie sich herausgestellt hat, diente dieser im MGSSA 21. Somit habe ich für die Regimentsgeschichte des RIR 230 keine Verwendung mehr. Dem VdK habe ich die Liste der Gefallenen des Regiments als Scan bereits zukommen lassen. Falls hier Interesse an dem Buch besteht, so würde ich dieses für einen kleinen Obulus abgeben.

Gruß

Michael Borger
Antwort von Dirk Schornstein am 30.06.2017 - 15:00
Hallo Herr Borger,
mein Urgroßvater Wilhelm Schornstein war im RIR 230. Ich wäre an dem Buch i ..
Antwort von Mick4067 am 02.07.2017 - 17:21
Hallo Herr Schornstein,

gerne möchte ich Ihnen das Buch zukommen lassen. Es ist in einem g ..

Thread 1111
Beitrag Nummer 1111 anzeigen? Hier klicken!
Anzeigen
oder
Antworten
Hier klicken!
Mein Urgroßvater
Abgesandt von René am 03.09.2016 - 13:10
 
Hier ein Foto meines Urgroßvaters Richard Junghans als Offizierstellvertreter.

Auf der Schulterklappe trägt er die Zahl 24.

Kann mir jemand sagen in welcher Einheit er diente?

Das Foto ist von ca. 1917


 
Antwort von Deisterjäger am 03.09.2016 - 19:52
Hallo Rene,

es wäre schön wenn Du die Nettiquette beachten würdest.

Der auf dem ..

Thread 1110
Beitrag Nummer 1110 anzeigen? Hier klicken!
Anzeigen
oder
Antworten
Hier klicken!
Suche nach Fotostudio
Abgesandt von Peter Merschroth am 12.08.2016 - 17:02
 
Hallo Forumsfreunde,
suche nach Informationen über den Photografen oder das Studio "J.de Leeuw". Das Bild zeigt 23er Dragoner aus Darmstadt (u.a. meinen Ur-Großvater). Kann mir jemand etwas darüber berichten? Freue mich über jede Nachricht.
Danke und viele Grüße an alle.


 

Thread 1109
Beitrag Nummer 1109 anzeigen? Hier klicken!
Anzeigen
oder
Antworten
Hier klicken!
Stammlisteneinträge
Abgesandt von Askanier am 11.08.2016 - 09:27
 
Hallo Forumsfreunde,

heute mal eine Frage zu den Stammlisten.

Wurden in den Stammlisten auch - bei Tod im Felde - der Todesort und die Grablage verzeichnet ?

Hat schon jemand in den Militärarchiven der Sachsen, Bayern und Würtemberger sowas wie
Gräberlisten bzw. Gräbernachweise gefunden.

Für die Preussen hat sich das ja erledigt.
Gibt ja keine Unterlagen mehr.

Vielen Dank im Voraus und

viele Grüße Frank
Antwort von Deisterjäger am 11.08.2016 - 17:16
Moin Frank,

in den bayer. Kriegsstammrollen ist zumindest der Todesort, die Art der Verwund ..
Antwort von Askanier am 11.08.2016 - 20:52
Hallo Harald,

danke für deine Hilfe. Werde mich mal
probeweise bei den Würtembergern ..
Antwort von WMeier am 11.08.2016 - 21:20
grüß euch zusammen,
mein Anfang hier im Forum war am 17.3.2016 mit der Stammrolle eines Verwan ..
Antwort von Askanier am 12.08.2016 - 08:45
Hallo Waltraut,

danke für deine Hinweise und Hilfe. Und ja, meine Frage zielt auf etwas Be ..
Antwort von T. Ehret am 12.08.2016 - 12:05
Hallo Frank,

Betreffend die Stammlisten für Baden und Württemberg hat Harald schon geantw ..
Antwort von WMeier am 12.08.2016 - 12:58
grüß Euch, hallo Frank, hab oben angegebenes Thema "Friedhöfe..." durchgelesen. Ich kann nur was ..
Antwort von Deisterjäger am 12.08.2016 - 13:15
Frank,

haste hier schon einmal durchgeschaut http://www.denkmalprojekt.org/covers_vl/gedenk ..
Antwort von Oliver am 12.08.2016 - 14:22
Hallo Harald,
die Daten dürften vom Band:Die jüdischen Gefallenen des deutschen Heeres, der d ..
Antwort von Askanier am 12.08.2016 - 15:48
Hallo und Danke an Euch alle,

das sind ja eine ganze Menge wertvolle Hinweise.
Grundlag ..
Antwort von Oliver am 12.08.2016 - 15:55
Hallo Frank, ich habe auf ca 400 Friedhöfen Photos von Gräbern, meistens Privatgruften gemacht. Ic ..
Antwort von Askanier am 13.08.2016 - 08:02
Guten Morgen Oliver,

wenn du dir diese große Mühe machen möchtst,gern.
Allerdings gl ..
Antwort von Oliver am 13.08.2016 - 10:21
Moin Frank, Mailadresse habe ich. Ich fange am Montag mal an. Muss eh mal wieder sortieren. Auch auf ..

Thread 1108
Beitrag Nummer 1108 anzeigen? Hier klicken!
Anzeigen
oder
Antworten
Hier klicken!
Österreicher stationiert in Norddeutschland?
Abgesandt von Pet am 23.07.2016 - 21:39
 
Hallo zusammen,

meine Mutter hat erzählt, dass meine Großtante Luise Behrendt 1909 in Harburg an der Elbe den Österreicher Anton Immervoll geheiratet hat.

Er soll dort seine Militärzeit abgeleistet haben, als sie sich kennenlernten.

Gab es im Vorfeld des WK 1 stationierung von Soldaten aus Österreich bei Harburg / Hamburg?

Preußen und Österreich waren Verbündete - oder?

Gruß

Petra
Antwort von Ruhrpottpreuße am 24.07.2016 - 06:17
Hallo Petra!
Das Deutsche Reich und Österreich waren seit dem 7.Oktober 1879 durch den Zweibund ..
Antwort von Günter Ofner am 24.07.2016 - 09:44
Immervoll war im südlichen Böhmerwald um die Stadt Krummau an der Moldau häufig.
In den Daten ..
Antwort von Nemo am 24.07.2016 - 09:53
Hallo Petra,
Österreich verfügte zu jener Zeit über eine eigene Marine. Vermutlich besteht hi ..
Antwort von Klaas am 30.07.2016 - 21:09
Hallo,

Anton Immervoll war geboren 1881.
Seine Melderegisterkarte existiert noch und is ..
Antwort von Pet am 02.08.2016 - 23:40
Meine lieben Mitforscher und Tüftler,

ich bin gerade abgetaucht in Austria^^. Bin schon gu ..
Antwort von Klaas am 03.08.2016 - 12:57
Hallo Petra,

ich habe Dir eine persönliche Nachricht an die Email-Adresse geschrieben, die ..

Thread 1107
Beitrag Nummer 1107 anzeigen? Hier klicken!
Anzeigen
oder
Antworten
Hier klicken!
MG Scharfschützen Abt. 21
Abgesandt von Mick4067 am 28.06.2016 - 13:36
 
Hallo,
ich benötige Informationen und/oder Bilder bzgl. der "MG Scharfschützen Abt. 21". Im Netz habe ich bisher nur herausgefunden, dass diese der 221. Division zugeordnet war. Mich interessiert, wo die Abteilung Anfang November 1917 eingesetzt war, da dies der Todestag meines Urgroßonkels ist.
Für jegliche Informationen bin ich dankbar.
Antwort von Ruhrpottpreuße am 28.06.2016 - 16:48
Hallo Mick!
Due MG-Ss-Abt.21 kam erst am 14.2.1918 zur 221.Inf.Div.
Vorher war sie verschied ..
Antwort von Mick4067 am 29.06.2016 - 08:28
Hallo Andreas,
das ist sehr interessant. Demnach war er im Abschnitt "Maas Ost" stationiert. Er ..
Antwort von Mick4067 am 29.06.2016 - 10:08
PS: Nahe dem Ort Lissey gibt es einen Bauernhof, der damals als Lazarett genutzt wurde. Ich vermute ..
Antwort von Ruhrpottpreuße am 29.06.2016 - 16:36
Hallo Mick!
Die Info zu der Abteilung ist aus dem Buch:
http://www.militaria.at/Book.aspx?bo ..
Antwort von Mick4067 am 30.06.2016 - 07:08
Hallo Andreas,
wäre es möglich, die Seite bzgl. des MG-Ss-Abt.21 aus dem Buch hier als Bild ei ..
Antwort von Ruhrpottpreuße am 30.06.2016 - 08:15
Schlecht wegen Kopierrecht. Schick mir mal Deine email Adresse
Gruß,
Andreas ..
Antwort von Mick4067 am 30.06.2016 - 17:11
Ok. Besten Dank :-).
mib@westpoint-edv.de
Gruß Michael ..

Thread 1106
Beitrag Nummer 1106 anzeigen? Hier klicken!
Anzeigen
oder
Antworten
Hier klicken!
Militarisches Gericht
Abgesandt von Uschen am 02.06.2016 - 11:06
 
Bonjour an Alle
Wie war es mit der Strafe für ein Soldat der, zum beispiel eingeschlaffen war am Posten.
Wo kann ich nachsuchen? Gesetz?
Antwort von Ruhrpottpreuße am 02.06.2016 - 14:44
Hallo Uschen!
Ich glaube, dafür fibt es kein spezielles Gesetz. Im Kriege wurde es ja auch noch ..
Antwort von Uschen am 02.06.2016 - 20:25
Danke Andreas
Grund meiner Frage ist die herausgabe in Franz. von den briefe Ernst Junger an sei ..
Antwort von Deisterjäger am 05.06.2016 - 09:21
Moin Uschen,

ich glaube das hier die "Kriegsartikel" vom Sept. 1902 greifen. Da gibt es den ..
Antwort von Uschen am 05.06.2016 - 20:54
Tag Harald
§146 ist erwännt im Soldbuch aber nicht beschrieben.
Scan von den Kriegsartikel ..

Thread 1105
Beitrag Nummer 1105 anzeigen? Hier klicken!
Anzeigen
oder
Antworten
Hier klicken!
Bodenkontamination bei Verdun
Abgesandt von Stefan Reuter am 01.05.2016 - 17:53
 
Hallo zusammen,

ich war vor ein paar Tagen wieder auf Besichtigungstour in Verdun. Dabei sind mir in einigen Einschlagtrichtern beim Zwischenwerk Froideterre starke weiße Beläge am Boden und den Trichterwänden aufgefallen.

Darauf angesprochen, verwies unser ortsansässiger Führer auf die Tatsache, dass sich bis heute im Wasser der Trichter so gut wie kein Leben hält, da das Erdreich im ehemaligen Kampfgelände durch Munitionsreste und Rückstände der Detonationen auch nach 100 Jahren noch immer stark kontaminiert sei (vor allem durch Ekrasit, d.h. Pikrinsäure). Auf meine Frage nach Literatur hierzu konnte er mir allerdings keine benennen. Ebenfalls erfolglos verlief meine bisherige Suche im Netz nach solcher ...

Da mich das Thema aber sehr interessiert, wäre ich dankbar, wenn mir hier im Forum vielleicht jemand schriftliche Quellen nennen könnte, die sich speziell mit der Bodenbelastung bei Verdun durch die Kämpfe im Ersten Weltkrieg befassen.

Vorab vielen Dank.

Gruß, Stefan
Antwort von RainerC am 01.05.2016 - 23:25
Hallo Stefan,

hast Du es mal mit einer Google-Suche versucht?
Z.B. hiermit (https://sta ..
Antwort von Askanier am 02.05.2016 - 09:26
Hallo Stefan,

schau mal hier - dürfte deine Frage beantworten.

http://www.sueddeu ..
Antwort von Stefan Reuter am 02.05.2016 - 22:02
N`Abend Rainer und Frank,

vielen Dank für Eure Mühen und Antworten.

@ Rainer: Kl ..
Antwort von WaBu am 15.06.2017 - 14:04
Hallo Stefan,
vor einer Woche (9.6.) war ich gerade in Verdun, auch am ZW Kalte Erde. Mir ist ni ..
Antwort von Stefan Reuter am 15.06.2017 - 15:42
Hallo Walter,

vielen Dank für die Hinweise.

Allerdings ist für mich die Tatsache ..

Thread 1104
Beitrag Nummer 1104 anzeigen? Hier klicken!
Anzeigen
oder
Antworten
Hier klicken!
Krankenschwestern
Abgesandt von Martin Zieren am 27.04.2016 - 20:51
 
Hallo,
wo kann ich Info zu deutschen und austro-ungarischen Krankenschwestern des 1.WK finden?
Danke,
Martin
Antwort von RainerC am 27.04.2016 - 23:55
Hallo Martin,

ich habe einfach mal im Internet gesucht, z.B.: https://startpage.com/do/sear ..
Antwort von Oliver am 28.04.2016 - 17:25
Hallo Rainer,
meinst Du vielleichtbKamerad Schwester?
Obwohl da waren, glaube ich,krine Bild ..
Antwort von Martin Zieren am 28.04.2016 - 21:51
Herzhaften Dank für die links,
Martin ..
Antwort von RainerC am 01.05.2016 - 11:35
Hallo Oliver,

nein, das war nicht das Buch. Aber vielen Dank für`s Nachschauen und Posten ..

Thread 1103
Beitrag Nummer 1103 anzeigen? Hier klicken!
Anzeigen
oder
Antworten
Hier klicken!
Zeebrügge Friedhof
Abgesandt von Wolfgang am 24.04.2016 - 21:39
 
Guten Abend allerseits, ich hoffe mal wieder auf Eure tatkräftige Hilfe.
Sucht man beim Volksbund nach dem Soldatenfriedhof Zeebrügge, bekommt man als Koordinaten 51°19`59.81"N; 3°15`1.53"E, in Google maps angezeigt als der Friedhof in der Westkapellestraat im Ortsteil Oostwinkel, das Luftbild zeigt auch eine viertelkreisförmige Anlage, angelegt wie ein typischer Soldatenfriedhof. Das dazu gezeigte Foto ist aber eine ganz andere Anlage, ich vermute eher es stellt die Gräber an der Kirche in der Sint-Donaaskerkstraat am Hafen dar. Demzufolge sollte die Tafel für die Gefallenen von S 15 und S 20 auch dort an der Kirche sein?
Kennt jemand diese Friedhöfe? Welche Gräber findet man dann in Oostwinkel? auch deutsche Soldaten des I.WK?
Ich würde mich freuen, wenn mir da einer doch etwas Sucherei ersparen könnte, vielen Dank im Voraus.

Wolfgang
Antwort von RainerC am 24.04.2016 - 22:56
Hallo Wolfgang,

ich denke, da liegst Du richtig. Zu dem Friedhof an der von Dir genannten K ..
Antwort von RainerC am 24.04.2016 - 23:56
Hier noch die Webseiten der Commonwealth War Grave Commission zu dem Friedhof an der Kirche mit Aufl ..
Antwort von RainerC am 25.04.2016 - 00:17
Naja, der obige zweite Link zu der Auflistung der Toten funktionert so nicht. Da musst Du halt selbs ..
Antwort von Wolfgang am 25.04.2016 - 19:16
Erst mal vielen Dank für Eure Infos und Links. Weiß jemand, was unter der Ortsangabe vom Volksbund ..
Antwort von RainerC am 25.04.2016 - 22:17
Keine Ahnung, aber vielleicht können ja die Pfarreien von Knokke-Heist helfen: http://www.parochies ..

Thread 1102
Beitrag Nummer 1102 anzeigen? Hier klicken!
Anzeigen
oder
Antworten
Hier klicken!
Frage zu Verletztenlisten
Abgesandt von Peter Klett am 03.04.2016 - 19:29
 
Guten Tag allerseits,
gibt es eine Chance in Verletztenlisten aus Verdun meinen Großvater zu finden, ohne die Zugehörigkeit und das Datum seiner Verletzung zu kennen?
Gab es überhaupt den Versuch oder die Möglichkeit, solche systematisch anzulegen?
Vor- und Zuname: Matthias Müller, geb. 1887 in Kempenich. Verletzung: Steckschuss durch das linke Auge in den Kopf. Die Kugel ist bis zu seinem Tod 1950 im Kopf verblieben.
Vielen Dank für jeden Hinweis!
Antwort von Deisterjäger am 03.04.2016 - 23:10
Hallo Peter,

eine möglichkeit sind die V ..
Antwort von Peter Klett am 03.04.2016 - 23:56
Hallo Harald,

Habe ihn tatsächlich schon gefunden (einige Angaben mußte ich etwas ändern ..

Thread 1101
Beitrag Nummer 1101 anzeigen? Hier klicken!
Anzeigen
oder
Antworten
Hier klicken!
Kann Jemand Helfen Teil II.
Abgesandt von Georges Dr.K am 31.03.2016 - 11:24
 
Jetzt geht es um die Spalte "Mitgemachte Gefechte. Also: wo war mein Grossvater während des Krieges?

Alles aws rot ist auf den Bildern kann ich leider nicht lesen/verstehen.

Nochmals besten Dank für die Hilfe!


  
Antwort von Nemo am 31.03.2016 - 12:25
Hallo Georges,
hier die Erklärung:
Stellungskämpfe an der Berisina
Frühjahresschlacht ..
Antwort von Georges Dr.K am 31.03.2016 - 12:45
Endlich habe ich jetzt alle Infos, danke Nemo.
Verrückt wo der Mann überall war: Vogesen... Na ..
Antwort von Georges Dr.K am 01.04.2016 - 23:43
Wo lieget denn "Beresina, Olschanka, Krewljanka" ?
Danke ..
Antwort von Ruhrpottpreuße am 02.04.2016 - 05:02
Hallo!
Zu welchervEinheit gehörte er denn?

Bei den Gefechten im Breuschtal waren Teile ..
Antwort von Georges Dr.K am 02.04.2016 - 10:50
Hallo Andreas

"Zu welcher Einheit gehörte er denn? "

Siehe Teil I. Bitte (Felfli ..
Antwort von Ruhrpottpreuße am 02.04.2016 - 11:03
Salut Georges!
Ahja, habe ich gelesen. Er wurde also immer zwischen der Armeeflugparks hin-und h ..
Antwort von Georges Dr.K am 02.04.2016 - 11:09
Merci
Ich komme wieder hier zurück: ""Beresina, Olschanka, Krewljanka"

Beresina habe ..
Antwort von Ruhrpottpreuße am 02.04.2016 - 12:32
Das Problem ist, das sind eingedeutschte Namen. Ich habe da auch noch keine vernünftige Karte gefun ..
Antwort von Georges Dr.K am 03.04.2016 - 12:23
Habe was gefunden: "Landwehr-Infanterie-Regiment Nr. 99 " .... "It was engaged in positional warfar ..
Antwort von Ruhrpottpreuße am 03.04.2016 - 12:32
Salut Georges!
Ja, Flüsse waren klar. Deutsche Grammatik...
"Gefechte, an der ..." deuten m ..
Antwort von Georges Dr.K am 03.04.2016 - 12:40
Hallo, Danke
Diese Karte hatte ich auch gesehen (weiss zwar nicht mehr wo....) aber hier merke i ..
Antwort von Georges Dr.K am 04.04.2016 - 11:15
Frage: gibt es einen Unterschied zwischen "Gefecht" - "Schlacht" - "Stellungskampf" ?
Danke im V ..
Antwort von Nemo am 04.04.2016 - 12:26
Hallo Georges,
ja gibt es. Hier mit einfachen Worten kurz erklärt:
Gefecht:
Lokal und z ..
Antwort von Nemo am 04.04.2016 - 12:34
Auf dem gezeigten Foto ist eine Feldkanone zu sehen, die auf einem Gestell mit Drehkranz montiert wu ..
Antwort von Georges Dr.K am 04.04.2016 - 14:06
Besten Dank Nemo ! ..
Antwort von Georges Dr.K am 04.04.2016 - 21:54
Hallo Nemo,
Idh habe noch eine Frage betr. Deutsche Sprache...

"zum Gefreiten ernannt < ..
Antwort von Ruhrpottpreuße am 05.04.2016 - 03:31
Salut Georges!
Man wurde zum Gefreiten ernannt, weil der Gefreite kein Vorgesetzter im eigentlic ..
Antwort von Georges Dr.K am 05.04.2016 - 21:32
Danke Andreas.
Bestimmt werde ich noch weitere Fragen haben...
Gruß, Georges ..
Antwort von Josman am 07.04.2016 - 10:23
Hallo Georges,

mich interessiert das Foto wo die Brücke und die Kutsche zu sehen sind und ..
Antwort von Georges Dr.K am 07.04.2016 - 10:28
Hallo Josman,

Das ist genau DIE Frage. In der Tat habe ich 120 Bilder, Kommentarlos. Keine ..
Antwort von Josman am 07.04.2016 - 13:14
Hallo Georges,

das ist schade, dann müssen wir eben weiter nachforschen.

Beste Gr ..
Antwort von Georges Dr.K am 07.04.2016 - 17:00
Alles was man sagen kann, ist das es am Ostfront liegt. Irgendwo zwischen Vilnius und Minsk.
g ..
Antwort von fuchsi am 07.04.2016 - 19:49
Hallo Freunde,
die Landschaftsbilder sind wahrscheinlich alle aus dem Osten. Wahrscheinlich zeig ..
Antwort von Georges Dr.K am 07.04.2016 - 22:12
Hallo Fuchsi

Besten Dank für die "Stammunterbau" Erklärung. Hatte ich nicht gemerkt auf d ..
Antwort von fuchsi am 08.04.2016 - 10:02
Hallo Georges,
typische Landesbewohner Westrußlands (einschließlich der nördlichen Teile), di ..
Antwort von Georges Dr.K am 08.04.2016 - 16:28
Hallo Fuchsi

Ja "Litauen-Weißrußland" einverstanden.
Noch 2 Bilder: ..
Antwort von Georges Dr.K am 08.04.2016 - 16:30
sorry, habe zu rasch gecklikt

hier die Bilder ..
Antwort von Georges Dr.K am 08.04.2016 - 18:37
Noch eien Frage, bitte.
Am 26. November 1916 wurde Alfred Haldenwang "z. Unteroffizier befördet ..

Thread 1100
Beitrag Nummer 1100 anzeigen? Hier klicken!
Anzeigen
oder
Antworten
Hier klicken!
Kann jemanden helfen bitte?
Abgesandt von Georges Dr.K am 31.03.2016 - 10:48
 
Hallo Ich bin auf der Suche für Alfred Haldenwang, mein Grossvater, in Elsass geboren 1884 also auch als Deutscher geboren. Doku habe ich bei den Bayr. Kriefgsarchive gefunden aber leider kann ich nicht alles lesen (ich bin Franzose...)
Kann jemanden helfen? (siehe die 2 Bilder, rote Fragezeichen)
Merci! Danke im Voraus


  
Antwort von Nemo am 31.03.2016 - 12:21
Hallo Georges,
das sind Abkürzungen für:
zum Gefreiten ernannt
zum Unteroffizier befö ..
Antwort von Georges Dr.K am 31.03.2016 - 12:34
Besten Dank für die rasche Antwort! Das hilft... ..
Antwort von Nemo am 31.03.2016 - 12:56
Hallo Georges,
dem Foto nach gehörte er also als Kraftfahrer (Kragenspiegel, Abzeichen eines Pe ..
Antwort von Georges Dr.K am 31.03.2016 - 14:50
Hallo Nemo,

Danke für die Info, "Gefreiter" habe ich gefunden bedeutet "Caporal" auf Franz ..
Antwort von Nemo am 31.03.2016 - 18:40
Hallo Georges,
das ist ja ein richtiger Familienschatz mit den 120 Bildern. Zeige uns doch bitte ..
Antwort von Georges Dr.K am 31.03.2016 - 18:57
Danke für die Ergänzung.
Anbei 2 Bilder, Nr2 mit "Korps K.K. VIII A.K." ? ..
Antwort von Nemo am 31.03.2016 - 19:15
Korps-Kraftwagen-Kolonne
VIII. Armeekorps ..
Antwort von Georges Dr.K am 31.03.2016 - 19:52
Merci
Und da kam eine wichtige Person.... Wer so? ..
Antwort von Georges Dr.K am 31.03.2016 - 20:07
Noch eine Frage: was bedeutet "Afla" ?
Danke ..
Antwort von Nemo am 31.03.2016 - 21:27
Artillerie-Feldfliegerabteilung. Das waren fliegende Artilleriebeobachter. Die "wichtige" Person ken ..
Antwort von Andreas H. am 01.04.2016 - 14:52
Hallo Georges,
die wichtige Person mit dem weißen Bart ist König Ludwig III von Bayern.
< ..
Antwort von Georges Dr.K am 01.04.2016 - 15:04
Hohooooo aber dann GANZ wichtige Person!

Danke für die Meldung.

Wir haben demn ..

Thread 1099
Beitrag Nummer 1099 anzeigen? Hier klicken!
Anzeigen
oder
Antworten
Hier klicken!
Was bedeutet die Abkürzung G.U.F.
Abgesandt von Thomas am 30.03.2016 - 20:11
 
Hallo

Was bedeutet die Abkürzung G.U.F. welche vor dem Lagername Robinette steht auf eine Beförderungsanfrage steht?

Kopfzeile "G.U.F. Robinette 15.5.1916".

Vielen Dank für eure Hinweise.

Gruß
Thomas
Antwort von Nemo am 31.03.2016 - 08:43
Hallo Thomas,
was ist das für ein Lager und wo soll es gelegen haben? Wir brauchen schon etwas ..
Antwort von Thomas am 31.03.2016 - 08:56
Hallo Nemo

Das Robinette Lager war ein Ruhelager in der Nähe von Romagne-Sous-Montfaucon a ..


Mit diesem Formular kann man ein neues Topic posten. Einfach die Felder ausfüllen und den 'Abschicken'-Button betätigen:

Überschrift:

Frage-Text:

Name:

E-Mail Adresse:


Ich möchte meinen Namen/Email auf diesem Computer speichern.

Code-Zahl übertragen:  



Je nach größe der Bilder und Internetanbindung kann das Hochladen einige Minuten in Anspruch nehmen.
Aus diesem Grund bitte nur einmal auf "Antwort absenden" klicken, danke.
Erlaubt sind lediglich JPG-Dateien.




Frage eingegeben? - Dann hier klicken:

Trag Deine Email ein und bei einer neuen Frage in diesem Forum erhälst Du automatisch eine Email.

E-Mail Adresse:


Hier klicken: