AGW 14-18 · Milex · Tavannes

Forum : Einheiten (1914-18)


 Gemeinsames Forum der Interessen- und Arbeitsgemeinschaft Weltkrieg 14-18 (AGW 14-18), der Homepage Lexikon des 1. Weltkriegs und der  Homepage Tavannes.
Hier gehts zur Forenübersicht und zur Suche.

Neue Frage - Mailbenachrichtigung - Hilfe - Regeln - Zur Hauptseite - Neues im Forum


Regiment 90 Rostock
Abgesandt von Matze am 31.03.2018 - 10:03:

Hallo. Ich habe hier eine Origienale Urkunde.
Kann mir jemand sagen aus welchem Jahr sie sein könnte? Ist das eine Reservistenurkunde?


 

Antwort von Volker am 31.03.2018 - 10:31
Guten Morgen Matze,

ein sehr schönes Zeitdokument. Aber ein Rückschluss auf die Dienstzeit ist schwierig. Es wird sich um Vordrucke gehandelt haben, in die nur der Name eingesetzt wurde. Wenn diese Urkunde zu einem Deiner Verwandten gehört, kannst Du den Zeitraum ja etwas eingrenzen. Ein kleiner Tipp, die weissen Schulterklappen erhielten ab 1912 eine rote Krone mit einem W darunter! Auf Deinem Foto sind die Schulterklappen noch ohne dieses Symbol. Also könnte dieses Dokument von vor 1912 sein.

Gruss Volker

Antwort von Matze am 31.03.2018 - 12:04
Hallo Volker.
Danke für die Tipps.

Gruß Matze

Antwort von Volker am 31.03.2018 - 12:28
.... und nach 1888, weil bereits Kaiser Wilhelm der II abgebildet ist.

Frohe Ostern

Volker

Antwort von Ruhrpottpreuße am 31.03.2018 - 15:54
Hallo!
Der Mann in der Mitte hat noch das Gewehr 88, welches 1898 von dem G98 abgelöst wurde.
Natürlich können die Vordrucke auch noch später genutzt worden sein. Ich weiß nicht, wie weit auf so Details damals Wert gelegt wurde...
Gruß, Andreas


 

Antwort von Ruhrpottpreuße am 31.03.2018 - 16:04
Nachtrag.
Neben dem linken Mann liegt eine Mütze auf dem Steintisch. Kannst Du erkennen, ob die Mütze eine oder zwei Kokarden hat? Hat sie zwei, ist das Bild von nach 1897.
Welche Denkmale sehen wir im Hintergrund?

Antwort von RainerC am 31.03.2018 - 16:29
Hallo,

das rechte Denkmal ist das Kyffhäuserdenkmal, errichtet 1890-1896 (Hier klicken). Siehe auch Gesamtansicht von 1900: Hier klicken.

Viele Grüße,
Rainer

Antwort von Ruhrpottpreuße am 31.03.2018 - 16:31
Stimmt.
Kam mir auch bekannt vor; ich war aber nur auf Rostock versteift...
Vielen Dank!!!!

Antwort von RainerC am 31.03.2018 - 16:37
Hallo,

das linke ist das Niederwalddenkmal (Hier klicken), Einweihung 1883.

Viele Grüße,
Rainer

Antwort von Ruhrpottpreuße am 31.03.2018 - 17:02
Das Niederwalddenkmal ist also älter.
Da das Kyffhäuser erst 1896 eingeweiht wurde, kann die Urkunde erst danach hergestellt worden sein.
Jetzt kommt es auf die Anzahl der Kokarden an der Mütze an. Hat sie zwei, ab 1897.
Nur ist dann die Frage, wie lange diese urkunden mit dem G88 noch benutzt wurden. Ich denke aber, wir bewegen uns in der Zeit um die Jahrhundertwende

Antwort von Heinrich am 01.04.2018 - 11:53
Hallo Matze,
von meinem Großvater gibt es ein ähnliches Bild.
Es entstand, indem dreimal sein Gesicht in dieses Foto geklebt wurde. Ganz unten unter dem Foto findet man die Jahreszahlen 1911/13. Nach seinen Entlassungspapieren wurde von ihm der Wehrdienst von Okt.1911 bis Sep.1913 abgeleistet. Das passt also.


 

Antwort von Ruhrpottpreuße am 01.04.2018 - 12:05
Hallo Heinrich!
Das paßt schön zu der späteren Datierung. Man sieht bereits das Gewehr 98.
Gruß, Andreas

Antwort von Matze am 01.04.2018 - 17:30
Hallo
Danke für die Vielen Hinweise. Echt super von euch.
Die Mütze auf dem Stein hat 2 Kokarden.

Gruß Matze

Antwort von Ruhrpottpreuße am 01.04.2018 - 17:45
Hallo Matze!
Dann eindeutig nach 1897.
Gruß, Andreas

Ich möchte eine Email, wenn jemand was zu diesem Thema hinzufügt.

Kommentar/Antwort:

Name:

E-Mail Adresse:


Ich möchte meinen Namen/Email auf diesem Computer speichern.

Code-Zahl übertragen:  



Je nach größe der Bilder und Internetanbindung kann das Hochladen einige Minuten in Anspruch nehmen.
Aus diesem Grund bitte nur einmal auf "Antwort absenden" klicken, danke.
Erlaubt sind lediglich JPG-Dateien.




Antwort eingegeben? - Dann hier klicken :      

Ich möchte eine Email, wenn jemand was zu diesem Thema hinzufügt.

E-Mail Adresse:


Hier klicken :