AGW 14-18 · Milex · Tavannes

Forum : Einheiten (1914-18)


 Gemeinsames Forum der Interessen- und Arbeitsgemeinschaft Weltkrieg 14-18 (AGW 14-18), der Homepage Lexikon des 1. Weltkriegs und der  Homepage Tavannes.
Hier gehts zur Forenübersicht und zur Suche.

Neue Frage - Mailbenachrichtigung - Hilfe - Regeln - Zur Hauptseite - Neues im Forum


Sterbebild bayer. Minenw. Komp. 301
Abgesandt von Yves am 31.05.2017 - 16:23:

Bonjour/Hallo,

Ich möchte wissen, ob diese Unternehmen in Champagne während 1918 kam?

Ich glaube, dass der Name, des Dorfes Sainte Marie à Py
Aber es gibt keinen deutschen Soldatenfriedhof in diesem Dorf!

A bientôt,
Yves


 

Antwort von Ruhrpottpreuße am 31.05.2017 - 17:02
Salut Yves!
Die bayer. MW-Kp.301 unterstand der b.1.Ldw.Div.
Diese war allerding seit 1917 in Lorraine!
Seltsamerweise habe ich ihn in der Verlustliste nicht gefunden!
Auch waren im Juli 1918 bei St.Marie-à-Py keine Bayern!
Um St.Marie gibt es zwei deutsche Friedhöfe.
Beste Grüße,
Andreas


  

Antwort von Yves am 01.06.2017 - 09:53
Bonjour Andreas,

Merci pour l`info. Vielen Dank für die Karte

Das ist merkwürdig!


Amicalement,
Yves


Antwort von Stefan am 03.06.2017 - 07:56
Bonjour a tous

Da der Soldat aus Bayern kommt...evtl hat jemand ancestry Zugang. Anhand der Einheit und der Altersangabe etc sollte der Mann zu finden sein. Dort gibt es möglicherweise Details...

Stefan

Antwort von Hackei am 04.06.2017 - 12:37
Hallo,

Ich habe mir mal die Stammrollen vom Johann Bachhuber auf Ancestry angesehen. Er wurde im Dorf St.Marie á Py. beerdigt wahrscheinlich aber später mal umgebettet auf einen anderen Soldatenfriedhof.

Aus der Stammrolle:
21.1.1917 zur bay. M.W. Komp. 301
war vom 22.-27.10.17 zur Minenwerferschule der Armeeabteilung A kommandiert.ist ausgebildet am Flügelminenwerfer.
mitgemachte Gefechte:
21.1.17. - 28.6.18 Stellungskämpfe in Lothringen
29.6. - 15.7.18 Stellungskämpfe in der Champagne
Ort des Todes: Stellung 3Km südlich St. Marie á Py.
Zeit des Todes: 15.Juli 1918 vorm. 8.30 Uhr
Ursache des Todes: durch Splitter am ...... durch einen Granatvolltreffer bei dem Vorbereitungsschießen zum Unternehmen " Raimo " ???
Begräbnisort: Soldatenfriedhof in St. Marie á Py.

gezeichnet: Gottorp-Lager bei St. Etienne, 18.Juli 1918 Oberleutnant und Komp. Führer.

in den Deutschen Verlustlisten konnte ich ihn auch nicht finden, aber am Ehrenmahl in seinem Heimatdorf Inzell ist er erwähnt.

Hier klicken

Grüße Hackei

Antwort von Ruhrpottpreuße am 04.06.2017 - 13:40
Super Arbeit Martin !
Das St.Étienne muß dann das St. Étienne-à-Arnes sein, welches ca. 6km nördlich von St. Marie-á-Py liegt. In St.Étienne lag am 15.Juli 1918 die 20.Inf.Div.(XII.AK; 3.Armee)
An dem Tag wurde der letzte große Angriff gegen Reims begonnen.
Das XII.AK bestand aus:
1.Treffen: 1.Inf.Div. und Garde-Kav.Schtz.Div.
2.Treffen: 7.Res.Div. als Armee-Reserve
3.Treffen: 20.Inf.Div. zur Verfügung der HG Kronprinz.
Er ist 3km südl. von St.Marie gefallen. Als Bayer muß er also zur bayer.2.Inf.Div. gehört haben, die neben der Garde-Kav.Schtz.Div. lag. In der Division gab es aber nur die bayer. 2.MW-Kompagnie.
Die Kp.301 war definitif bei der b.1.Ldw.Div., so daß der Mann entweder zu 2.MW-Kp,. versetzt wurdeoder die Überlieferung stimmt nicht. Sogar in einer Gliederung vom 1.Juni 1918 gehörte 301 noch zu 1.Ldw.Div.
Anbei eine Karte vom 15.Juli 1918.
Gruß, Andreas


 

Antwort von Ruhrpottpreuße am 04.06.2017 - 14:05
Nachtrag.
Martin, daß ist übrigens genau das gefecht, von dem ich den Plan der Feuerwalze habe! Bei dem Gefecht herrschte gegenwind und die deutschen Gasschwaden trieben auf die eigenen Leute zurück!
Literaturtip:
Reichsarchiv, Schlachten den Weltkriegeds, Band 34 "Der letzte deutsche Angriff Reims 1918"
Die Tarnnamen der beiden Operation lauteteh übrigens "Reims" und "Hagen". Dein "Raimo" dürfte "Reims " heißen.
In einer anderen Gliederunjg steht auch, daß die 301 von Mai 1915 bis zum 15.9.18 bei der b.1.Ldw.Div. war!

Antwort von Hackei am 04.06.2017 - 14:18
Hallo Andreas,

ist leider schlecht zu lesen in der Stammrolle

könnte es sein das die 301 nur für eine bestimmte Zeit zu dieser Schlacht abkommandiert wurde ? Bei anderen Soldaten steht später wieder Stellungskämpfe in Lothringen ab 25.7.


 

Antwort von Ruhrpottpreuße am 04.06.2017 - 14:31
Hallo Martin!
Das heißt "Reims"
Daß die 301 zu der b. 2.Inf.Div. verlegt wurde, ist natürlich auch möglich. Ich habe da keine genauen Gliederungen. Gibt´s da nichts bei Ancestry?

Antwort von Hackei am 04.06.2017 - 15:17
Hallo Andreas,

bei Ancestry ist da nichts zu finden.
Im Buch Die Bayern im Großen Krieg 14-18 Seite 511/512

für die Schlacht um Reims wurde unter dem G.K. I.b.A.K. die b.1.I.D. und die b.2.I.D. nach langer Zeit wieder vereint. das Korps verfügte über 84 leichte und 41 schwere Batterien........
darunter auch 10 selbständige Minenwerfer Kompanien
da könnte ja die 301 dazugehört haben ???
eine genaue Gliederung kann ich leider nicht finden!!


  

Antwort von Ruhrpottpreuße am 04.06.2017 - 15:26
Ja, das las ich auch. Aber auch in jeder Gliederung waren die 301er in Lothringen.
Ich vermute, er wurde von 301 nach der b.2.MW-Kp der b.2.Inf.Div.versetzt und fiel kurz nach der Versetzung, so daß die Versetzung nicht mehr berücksichtigt wurde.

Antwort von Hackei am 04.06.2017 - 15:34
Nein, Andreas das glaube ich nicht !!!!
Sonst würde der Eintrag nicht im Buch der 301 stehen !!!
Und bei den mitgemachten Gefechten steht auch bei vielen anderen der 301 für diesen Zeitraum die Schlacht in der Champagne.
Ich tendiere für eine zeitweilige selbständige Versetzung der Minenwerfer Komp. 301 !!!

Grüße
Hackei


Antwort von Ruhrpottpreuße am 04.06.2017 - 15:35
Da müssen wir wohl warten, bis das Formationsbuch des Verlag Militaria herauskommt...
Ich kann Herrn Dr. Kraus aber auch mal fragen.

Antwort von Yves am 04.06.2017 - 19:29
Bonjour/Hallo,

Splendid! Very good job Martin et Andreas.

Jetzt kann ich die Informationen speichern.

Es ist nicht leicht, den Weg durch kompagnies von minenwefer während des Krieges zu finden.

Encore bravo!!!

A bientôt,
Yves

Antwort von Ruhrpottpreuße am 17.06.2017 - 17:43
Hallo!
Ich habe Antwort von Herrn Dr. Kraus bekommen.
Leider ist ihm auch nicht bekannt, ob die Einheit in der Champagne war. Da ist noch Forschungsarbeit von Nöten.
Gruß, Andreas

Ich möchte eine Email, wenn jemand was zu diesem Thema hinzufügt.

Kommentar/Antwort:

Name:

E-Mail Adresse:


Ich möchte meinen Namen/Email auf diesem Computer speichern.

Code-Zahl übertragen:  



Je nach größe der Bilder und Internetanbindung kann das Hochladen einige Minuten in Anspruch nehmen.
Aus diesem Grund bitte nur einmal auf "Antwort absenden" klicken, danke.
Erlaubt sind lediglich JPG-Dateien.




Antwort eingegeben? - Dann hier klicken :      

Ich möchte eine Email, wenn jemand was zu diesem Thema hinzufügt.

E-Mail Adresse:


Hier klicken :