AGW 14-18 · Milex · Tavannes

Forum : Einheiten (1914-18)


 Gemeinsames Forum der Interessen- und Arbeitsgemeinschaft Weltkrieg 14-18 (AGW 14-18), der Homepage Lexikon des 1. Weltkriegs und der  Homepage Tavannes.
Hier gehts zur Forenübersicht und zur Suche.

Neue Frage - Mailbenachrichtigung - Hilfe - Regeln - Zur Hauptseite - Neues im Forum


Fuhrpark-Kolonne 737
Abgesandt von martine vasse am 16.05.2016 - 09:59:

Hallo aus Frankreich, zur Zeit bin ich dabei, einige der Soldaten aufzuspüren, die 1918 hier (Moreuil, Roye, Montdidier) gefallen sind. In meiner Nähe ist der Soldatenfriedhof Andechy. Dort liegt ein Leopold Buchheimer, über dessen privates Leben ich nun einiges weiss. Aber ich möchte erfahren, wo genau er gefallen ist und womöglich was seine milit. Laufbahn war, bevor er fiel.
Hier : Hier klicken
steht nur : Fuhrparkkol. 737.
Auf dem Grabstein steht nur : `Gefreiter`
Meine Frage ist also: wie kann ich weiter suchen ? Dazu muss ich ergänzen, dass ich mich in milit. Angelegenheiten wenig, eigentl. sehr wenig, auskenne !
Mit bestem Dank im voraus für jede Hilfe.
mit freundlichen Grüssen aus der Somme, martine


 

Antwort von Nemo am 16.05.2016 - 10:31
Hallo Martine,
es gibt eine Seite im Internet der jüdischen Gemeinde Großsachsen. Dort ist Leopold Buchheimer aufgeführt: Hier klicken

Viele Grüße von Nemo

Antwort von Nemo am 16.05.2016 - 10:51
Nachtrag:
Fuhrpark-Kolonnen gehörten zum "Train". Das waren Versorgungs- und Unterstützungstruppen. Fuhrpark-Kolonnen stellten Fahrzeuge und Fahrer für den Transport von Kriegsmaterial zur Verfügung und wartete/reparierte diese.

Antwort von martine vasse am 16.05.2016 - 11:14
Nemo, besten Dank ! Mit einem Forscher habe ich Kontakt aufgenommen, deshalb weiss ich einiges über seine Familie. Was eigentl. wichtiger ist als das Militärische, aber immerhin ...

Antwort von martine vasse am 16.05.2016 - 11:16
Nemo, soll ich also nach "Train 737" suchen ?

Antwort von Nemo am 16.05.2016 - 13:25
Hallo Martine,
ein Train 737 gab es nicht. Eine Fuhrpark-Kolonne war häufig einem Train-Bataillon zugeteilt (unterstellt). Diese Unterstellung wechselte jedoch sehr oft im Verlauf des Krieges. Leider sind die deutschen Militärakten im 2. Weltkrieg dem Bombenkrieg zum Opfer gefallen und fast vollständig verbrannt. Es bleiben nur wenige Informationen die man in alten Büchern oder neuerdings im Internet finden kann. Ich habe dort schon für Dich gesucht aber leider nichts verwertbares gefunden. Die Fuhrpark-Kolonnen nahmen von ihrer Aufgabe her gesehen nicht an Kampfhandlungen teil. Deshalb gibt es auch sehr wenig an Informationen über diese Einheiten.

Gruß
Nemo

Antwort von Ruhrpottpreuße am 16.05.2016 - 13:31
Hallo Martine!
Hier ist noch der Eintrag in den Verlustlisten.
Hier klicken
Nach Train 737 brauchst Du nicht zu suchen, das wird nichts bringen. Die verpflegungs-Trains unterschieden sich in Proviant- und Fuhrpark-Kolonnen. Urspreünglich nach ihrem Armeekorps bezeichnet, wurden sie im Januar 1917 in die Armeen übernommen und durchnummeriert. Es gab 180 Proviant- und 444 Fuhrpark-Kolonnen. Vermutlich gab es Lücken, so daß auch hohe 700er Nummern auftauchen konnten. Eine Suche wäre die Nadel im Heuhaufen.
Gruß, Andreas

Antwort von martine vasse am 16.05.2016 - 13:50
Hallo, Nemo u. Ruhrpottpreusse !
Besten Dank für die Infos u. Ruhrpottpreusse für den Hinweis : Nadel im Heuhaufen !!!
Sein Schicksal interessiert mich, weil seine Familie in der NS Zeit fast ganz vernichtet wurde. Ausserdem geht es mir bei der Suche um einfache (nicht : Offiziere)Soldaten.
Sollte ich per Zufall was finden, melde ich mich wieder.
mit freundlichen Grüssen von hier, martine

Antwort von Ruhrpottpreuße am 16.05.2016 - 14:19
Ich habe hier eine Karte, die den von Dir gesuchten Raum am 5.April 1918 zeigt.
Die Fuhrpark-Kolonne dürfte also zur 18.Armee gehört haben.
Mein Opa war übrigens auch dort vor Moreuil bei der 14.Inf.Div.
Gruß, Andreas


 

Antwort von martine vasse am 16.05.2016 - 16:28
Besten Dank, Ruhrpottpreusse ! Die Karte ist genau das Gebiet, das ich untersuche : ich möchte einige Soldaten nennen (aller Nationen), die hier gefallen sind oder hier gekämpft haben. Die Karte habe ich zu Deiner Info ergänzt : in meiner Nähe (s. "ich") auch britische und kanad. Friedhöfe.
Moreuil : hat Dein Opa überlebt ? Wie lange war er da ? Wahrscheinl. bei den Kämpfen um das Bois Sénécat. Ich habe schon viele Einzelheiten zu einem Soldaten, der dort im Mai gefallen ist und von dem der Enkel, zu dem ich Kontakt habe, nicht weiss, wo er liegt. Aber ich könnte gern auch etwas über Deinen Opa schreiben. Mein "Werk" (wahrscheinl. eine kleine Broschüre + 1 Blog) ist für Anfang 2018 vorgesehen.
Schöne Grüsse von hier, martine


 

Antwort von Ruhrpottpreuße am 16.05.2016 - 16:43
Hallo Martine!
Mein Opa war vom 22.7.17 bis 7.1.19 beim Feldart.Rgt.43.
Vom 4.-6.4.18 war das regiment am Angriff auf Rouvrel beteiligt. Viele Soldaten des Regiments ruhten auf dem Friedhof von Arvillers, sie dürften aber von dort verlegt wortden sein, da dort kein deutscher Friedhof mehr ist. Die Division war bis zum 20.Mai dort und wurde dann an die Oise und Aisne verlegt. Mein Opa hat den Krieg mit "nur" einer leichten Gasvergiftung östl. Reims überlebt.
Über meinen Opa habe ich schon etwas geschrieben, der Artikel wurde in der "Zeitschrift für Heereskunde" veröffentlicht.
Hier noch aktuelle Karten, in denen die Kriegsgräber verzeichnet sind.
Gruß, Andreas


  

Antwort von Uschen am 19.05.2016 - 17:52
bonsoir Martine
Der Bois de Sénécat findest Du am Rande der D134 die Strasse von Rouvrel 80250 nach Castel (Somme)
49°47`08,00"N 2°45`42.92"E
also vor Moreuil
Slts

Antwort von martine vasse am 19.05.2016 - 18:10
Danke, Uschen ! Allerdings wusste ich das schon, wohne ja 10 Km vom Bois Sénécat !
LG von hier ! martine

Antwort von Martine am 04.08.2016 - 19:36
jetzt habe ich, glaube ich, GEFUNDEN !
50. Reserve Division, 1918 : 229, 230 + 231 Rserv. Regiment ... vgl. "Divisions of Germ. Army which participated in war" SEITE 493;
Ruhrpottpreusse (u. die anderen natürl.!) kannst Du mir bestätigen, dass es richtig ist ? Erst dann sage ich, WIE ich dazu gekommen bin (nein, ich habe nicht das ganze Buch gelesen !!!)

Antwort von Jan Vancoillie am 25.04.2017 - 20:04
Hallo,

Die M.T.Col. 737 (wie die Einheit im Buch bezeichnet ist) bei der 50. Reservedivision ist die Divisions-Kraftwagen-Kolonne 737, nicht die Fuhrparkkolonne 737...

Grüße aus Flandern,
Jan Vancoillie
www.aok4.be

Antwort von MARTINE VASSE am 25.04.2017 - 21:18
Dank U, Jan
Der Unterschied zwischen den beiden ist mir nicht ganz klar, aber es ist unwichtig. Wichtiger ist mir : Wie kann ich diese Fuhrparkkolonne einordnen, Regimentszugehörigkeit ....
Grüsse von der Picardie ! martine

Ich möchte eine Email, wenn jemand was zu diesem Thema hinzufügt.

Kommentar/Antwort:

Name:

E-Mail Adresse:


Ich möchte meinen Namen/Email auf diesem Computer speichern.

Code-Zahl übertragen:  



Je nach größe der Bilder und Internetanbindung kann das Hochladen einige Minuten in Anspruch nehmen.
Aus diesem Grund bitte nur einmal auf "Antwort absenden" klicken, danke.
Erlaubt sind lediglich JPG-Dateien.




Antwort eingegeben? - Dann hier klicken :      

Ich möchte eine Email, wenn jemand was zu diesem Thema hinzufügt.

E-Mail Adresse:


Hier klicken :