AGW 14-18 · Milex · Tavannes

Forum : Einheiten (1914-18)


 Gemeinsames Forum der Interessen- und Arbeitsgemeinschaft Weltkrieg 14-18 (AGW 14-18), der Homepage Lexikon des 1. Weltkriegs und der  Homepage Tavannes.
Hier gehts zur Forenübersicht und zur Suche.

Neue Frage - Mailbenachrichtigung - Hilfe - Regeln - Zur Hauptseite - Neues im Forum


Res. Fußartillerie Regiment Nr. 2
Abgesandt von RainerA am 13.05.2016 - 12:40:

Hallo,
ich habe zwar schon versucht unter Military books etwas über das obige Regiment zu finden, war aber erfolglos. Zum Regiment Nr. 7 und 14 bin ich fündig geworden, aber leider nicht zu Nr. 2.
Weiß evtl. jemand, wo ich noch suchen kann?
Danke im Vorraus.

Antwort von Jens am 14.05.2016 - 08:32
Hallo Rainer,
im Verzeichnis der "Heeres - und Truppengeschichte des Deutschen Reiches ..." (Eike Mohr - 1989), fand ich leider keine Angaben zum Res.-Fuß-Art.-Rgt. Nr.2.
Gruß Jens

Antwort von Askanier am 14.05.2016 - 14:42
Hallo Rainer,

ist dir diese Seite schon bekannt ?

Hier klicken

Du schreibst: "etwas über das Regiment zu finden"

Vielleicht könntest du etwas genauer beschreiben, was du an Informationen suchst.

Viele Grüße

Frank

Antwort von RainerA am 14.05.2016 - 18:09
Hallo Frank,
im Prinzi bin ich auf der Suche nach dem Ort, an dem der Bruder meines Großvaters begraben sein könnte. Er gehörte obiger Einheit an und ist laut Aussage meines Großvaters am 23.10 1918 im Lazareth verstorben.
Die Einheit war in der Verlustenliste 1..WK Seite 28339 am 18.12.1918 veröffentlicht.
War es normal, daß der Abstand zwischen Veröffentlichung und Todesdatum so lang war?
Da er auf keinem der Soldatenfriedhöfe verzeichnet ist, versuche ich nun dem Ort nahe zu kommen, wo er begraben sein könnte.
Ich denke mal aus einem Lazareth heraus wurden die Soldaten noch auf nahegelegenen Friedhöfen bestattet.
Ich versuche heraus zu bekommen, wo sich die Einheit Mitte Oktober 1918 befunden hat.
Die von dir angegebene Seite kannte ich schon. Aber leider gibt es auf der Seite keine Angaben zu Feldzügen und Gefechten.
Nach meinen bisherigen Ergebnis ist die Einheit von Gouzeancourt in Richtung Le Cateau gezogen.
Kann das jemand bestätigen?

Vielen Dank schon im voraus an alledie mir noch Hinweise liefern können und im nachhinein an die, die mir schon geholfen haben.

Ach ja, weiß jemand, ob das Krankenlagerbuch wieder verfügbar ist, oder ob es schon ein Termin gibt, wann das sein könnte?

Antwort von Askanier am 15.05.2016 - 18:17
Hallo Rainer,

wenn ich deinen Post richtig lese, hast du schon eine Menge Infos zum Bruder deines Großvaters gefunden.
Es wäre schön, wenn du uns auf den gleichen Erkenntnisstand bringst. Auf "deutsch" alles auf
den Tisch, was du bereits kennst.
Andernfalls ist es ärgerlich, wenn wir hören müssen, "dass kenne ich schon".
Kostet nur unnötig Zeit - unsere Zeit.
Woher stammt die Angabe, dass er bei dieser Einheit war ?
Und ja, der Zeitverzug zwischen Todesdatum und Eintrag in den Verlustlisten kann schon mal mehrere Monate betragen.
Das Krankenbuchlager wird nicht wieder verfügbar sein. Nach meinem Kenntnisstand wurden die Unterlagen an die Deutsche Dienststelle (WAST) übergeben und sollen über Anfragen bei dieser
Behörde zugänglich sein / bzw. werden.
Ab wann ? - Schwer zu sagen. Manche behaupten, die
Krankenbuchdaten könnten schon abgefragt werden - andere berichten, das die Übernahme noch nicht komplett erfolgt sei. Du solltest einfach mal bei der WAST telefonisch anfragen. Nummer findest du bei Frau "Google".
Bezüglich einer Grablage würde ich beim Volksbund
anrufen. Du benötigst dazu: vollständigen Namen,
Geburtsdatum und Ort. Hast du aber ja vielleicht schon versucht, da du schreibst, er wäre auf keinem Friedhof verzeichnet.

Viele Grüße

Frank

Antwort von RainerA am 15.05.2016 - 20:30
Hallo Frank,
daß es ärgerlich ist, zu hören "dass kenne ich schon" kann ich mir vorstellen.
Also was ich weiß: Die Einheit stammt aus der Verlustenliste.
Das Todesdatum von meinem Großvater
WAST ist ein guter Tipp. Werde ich mal anrufen.
Volksbund habe ich schon angefragt, wie du schon vermutet hast.
In den Verlustenlisten ist er auch erst seit Ende 2014 zu finden, weil er wohl einer der Letzten war, die im Internet erfasst wurden.
Standesamt I Berlin habe ich noch auf dem Zettel unter "noch zu machen".
Der Heimatkreis seines Geburtsortes hat leider nichts.
Kurz und gut: ich hatte nun die Idee, ihn ausfindig zu machen, oder zumindest die Grabstätte eingrenzen zu können, wenn ich den Weg seiner Einheit nachvollziehen kann.
Ich weiß leider nicht, wann er "schwer verwundet" wurde (Angabe in der Verlustenliste)und er ins Lazareth (auch aus der Verlustenliste)kam. Aber ich denke ein schwer Verwundeter hat nicht lange im Lazareth verbracht.
Ich hoffe, das hilft weiter.

Antwort von Askanier am 16.05.2016 - 23:02
Hallo Rainer,

mit "alles auf den Tisch" meinte ich ALLES.
Ohne den Namen kann ich in der Verlustliste
nicht erkennen in welcher Batterie er war.

Die Res.- Fussart. Reg. unterstanden direkt der
Obersten Heeresleitung. Von dort wurden die Einsätze, bei meist Großverbänden (Division etc.) verfügt.
Ihre Einsätze erfolgten jedoch meist nur Batterieweise. Also konnte die 1. Batterie an Frontabschnitt X sein, die 2. Batterie an Ort Y ...usw.

Eine weitere Suche macht nur Sinn, wenn wir mit
100 % iger Sicherheit seine Batterie ermitteln können.

Viele Grüße

Frank

Antwort von RainerA am 19.06.2016 - 16:03
Hallo Frank,
entschuldige, daß ich mich so lange nicht gemeldet habe. War einige Zeit "offline".
Also laut Verlustenliste war er im Reserve Fußartillerie Regiment Nr.2 2. Batterie

Viele Grüße
Rainer

Ich möchte eine Email, wenn jemand was zu diesem Thema hinzufügt.

Kommentar/Antwort:

Name:

E-Mail Adresse:


Ich möchte meinen Namen/Email auf diesem Computer speichern.

Code-Zahl übertragen:  



Je nach größe der Bilder und Internetanbindung kann das Hochladen einige Minuten in Anspruch nehmen.
Aus diesem Grund bitte nur einmal auf "Antwort absenden" klicken, danke.
Erlaubt sind lediglich JPG-Dateien.




Antwort eingegeben? - Dann hier klicken :      

Ich möchte eine Email, wenn jemand was zu diesem Thema hinzufügt.

E-Mail Adresse:


Hier klicken :