AGW 14-18 · Milex · Tavannes

Forum : Einheiten (1914-18)


 Gemeinsames Forum der Interessen- und Arbeitsgemeinschaft Weltkrieg 14-18 (AGW 14-18), der Homepage Lexikon des 1. Weltkriegs und der  Homepage Tavannes.
Hier gehts zur Forenübersicht und zur Suche.

Neue Frage - Mailbenachrichtigung - Hilfe - Regeln - Zur Hauptseite - Neues im Forum


Regiment von Otto Dix
Abgesandt von uwe am 13.05.2016 - 11:28:

Hallo an alle,

weiß jemand zufällig in welchem Regiment Otto Dix im Jahr 1916 eingesetzt war? Im Netz konnte ich leider nur herausbekommen, dass er sich freiwillig gemeldet hatte und in Bautzen als MG Schütze ausgebildet wurde.
Vielen Dank im vorraus
Uwe

Antwort von Jens am 13.05.2016 - 12:25
Hallo Uwe,
er war anscheint beim Feld-MG-Zug 390 (XII. Res.-A.K.., 23. Res.-Div.), siehe z. B. eine Dokumentation zu Otto Dix Kriegstagebuch: Hier klicken

Gruß Jens

Antwort von uwe am 13.05.2016 - 23:18
Hallo Jens,
... es wären zumindest sächsische Regimenter, was mich stutzig macht wenn er in der 23. Res. Division war, diese war erst ab oktober an der Somme eingesetzt. Aber er malte das Bild "Gesehen am 3.9. Steilhang von Clery" soweit ich weiß als Verarbetung seiner Kriegserlebnisse. In und um Clery waren zu jener Zeit die 53. Reserve Div, Regimenter der 1., 3. und 4. Garde zu Fuß sowie Bayrische Regimenter ich glaub RIR 1 und 2 sowie IR 15 eingesetzt.
Gruß Uwe

Antwort von uwe am 13.05.2016 - 23:31
Hallo Jens,
ein kleiner Nachtrag noch, ich habe gerade etwas gefunden. Nachden war er 1915 zum Reserve Infanterie Regiment 102 versetzt worden welches zur 23 Res. Div. gehörte und die waren bis 22. August 16 an der Somme und dann wieder im Oktober. Ich glaube jetzt bekommen wir den Ball rund...
vg Uwe

Antwort von Jens am 14.05.2016 - 08:21
Hallo Uwe,
leider kann ich Dir dazu jetzt auch nicht wirklich weiterhelfen, kenne mich zu den MG-Formationen nicht mit aus (siehe Info Bildanhang).
Evtl. kannst Du mal im Hauptstaatsarchiv in Dresden nachfragen!? Hier klicken

In den Verlustlisten wird Otto Dix (ich vermute das es er sein dürfte) Ende 1918 als "leicht verwundet" aufgeführt, leider ohne Angaben eines Truppenteils: Hier klicken

Die Regimentsgeschichte vom RIR102 kannst Du Dir als PDF-Datei z. B. hier besorgen (Art.-Nr.: 1203): Hier klicken
Max Trümper-Bödemann: "Das Königl. Sächs. Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 102"; Dresden 1929 (Band 57 des sächsischen Anteils der Erinnerungsblätter) 307 Seiten.
Gruß Jens


 

Ich möchte eine Email, wenn jemand was zu diesem Thema hinzufügt.

Kommentar/Antwort:

Name:

E-Mail Adresse:


Ich möchte meinen Namen/Email auf diesem Computer speichern.

Code-Zahl übertragen:  



Je nach größe der Bilder und Internetanbindung kann das Hochladen einige Minuten in Anspruch nehmen.
Aus diesem Grund bitte nur einmal auf "Antwort absenden" klicken, danke.
Erlaubt sind lediglich JPG-Dateien.




Antwort eingegeben? - Dann hier klicken :      

Ich möchte eine Email, wenn jemand was zu diesem Thema hinzufügt.

E-Mail Adresse:


Hier klicken :