AGW 14-18 · Milex · Tavannes

Forum : Einheiten (1914-18)


 Gemeinsames Forum der Interessen- und Arbeitsgemeinschaft Weltkrieg 14-18 (AGW 14-18), der Homepage Lexikon des 1. Weltkriegs und der  Homepage Tavannes.
Hier gehts zur Forenübersicht und zur Suche.

Neue Frage - Mailbenachrichtigung - Hilfe - Regeln - Zur Hauptseite - Neues im Forum


Vizefeldwebel Enst Eckstein/LIR 110
Abgesandt von Yves am 04.02.2016 - 09:48:

Bonjour/Hallo,

Hier ist das Bild von Vizefeldwebel Eckstein.

Sie können die Französisch Taschenpistole Modell 1873 sehen.

Ich fand die Liste der toten Soldaten. Aber ich verstehe nicht, wie das zu bedeutet.
Durch unfall?

Hier klicken

Slts
Yves



  

Antwort von Jürgen am 04.02.2016 - 11:05
Bonjour Yves,
durch Unfall = par accident
Gruß
Jürgen

Antwort von Yves am 04.02.2016 - 12:00
Re,

Ok Merci Jürgen.
Schade, keine weitere Details.

Slts,
Yves

Antwort von Hugo Luijten am 04.02.2016 - 12:13
Hallo Jürgen und Yves,
Truven Vize-Feldwebel immer Säbel? Nie Gewehr? Wie war das mit Unteroffiziere? Oder ist Feldwebel keine Unteroffiziersrange?
Schönen Gruss aus Antwerpen (B),
Hugo

Antwort von Jürgen am 04.02.2016 - 15:25
Rebonjour,
habe noch etwas gefunden:
† 16.07.1918 à Rouvres
10. Komp. - III. Bataillon
11.04. - 11.09.1918 Stellungskämpfe zwischen Maas und Mosel.

Gruß
Jürgen


  

Antwort von Stefan am 04.02.2016 - 16:17
Hallo Hugo,

ein Vizefeldwebel gehört zur Kategorie der Portepeeunteroffiziere, und trug als solcher einen Säbel. Der Sergeant, der eine Rangstufe darunter stand, trug noch das Seitengewehr = Bajonett wie die einfachen Soldaten. Ein Vizefeldwebel war vereinfacht gesagt, ein Feldwebel ohne regulärer Feldwebelstelle, konnte aber nach freiwerden einer solchen zum Feldwebel befördert werden. Unter den Unteroffizieren ist ein Vizefeldwebel also schon höher als ein normaler Unteroffizier, die normalerweise genau wie die einfachen Soldaten ausgerüstet waren.

Ein Vizefeldwebel war meist Halbzug- und in Ausnahmefällen sogar Zugführer.

Ich hoffe, meine Ausführungen waren für die Experten einigermaßen akzeptabel.

Schöne Grüße



Antwort von Hugo Luijten am 04.02.2016 - 16:37
Hallo Stefan,
Danke für die Antwort! Noch eine Frage: ein Vizefeldwebel war also nicht mit Gewehr bewaffnet?
Schönen Gruss,
Hugo

Antwort von Stefan am 04.02.2016 - 17:16
Hallo Hugo,
das kann ich leider nicht genau beantworten. So wie auf dem Foto mit Militärpistole und Säbel, das ist plausibel, aber man kann sicher such nicht ausschließen, dass der eine oder andere ab und an ein Gewehr mit dabei hatte.

Auf dem Bild geht es primär darum,mit dem Säbel und dem Portepee seine `Würde`als Vizefeldwebel darzustellen.

P.S. Mein Urgrossvater war 1918 übrigens ebenfalls Vizefeldwebel, aber beim Bayerischen Infanterieregiment 10. Leider habe ich kein Foto von ihm in diesem Rang.
Schöne Grüße

Antwort von Ruhrpottpreuße am 04.02.2016 - 18:00
Hallo!
Bei der Infanterie wurde folgende Bewaffnung getragen:
Mannschaften bis Fähnriche: Gewehr 98 und Seitengewehr 98
Feldwebel und Vizefeldwebel: Pistole und Infanterie-Offizierdegen
Gruß, Andreas

Antwort von Hugo Luijten am 04.02.2016 - 18:37
Danke, Stefan und Ruhrpottpreusse,
Die `würde als Vizefeldwebel` war sichtbar, schönes Photo! Wollte nur wissen ob das ins Feld auch die bewaffnung war.
Und Ruhrpottpreusse: ein Fähnrich ist doch in Rang höher als ein Feldwebel? Oder irre ich mich?
Schönen Gruss,
Hugo

Antwort von Ruhrpottpreuße am 04.02.2016 - 18:44
Hallo Hugo!
Nein, der Fähnrich stand im Rang direkt unter dem Feldwebel. Da er aber noch die Bekleidung eines Unteroffiziers trug (außer die Kokarden der Offiziere), hatte er noch keinen IOD.
Das durfte er erst, nachdem er durch das Offizierskorps des Regiments für würdig befunden wurden, Offizier zu werden. Ab da an durfte er einen IOD mit dem Offizierportepee anlegen und wurde als "Degenfähnriche" bezeichnet.

Antwort von Yves am 07.02.2016 - 15:50
Bonjour/Hallo,

Vielen Dank für die Informationen. Merci Jürgen Prima! Danke für die Erklärungen. Je vais imprimer le texte.

Amicalement,
Yves

Ich möchte eine Email, wenn jemand was zu diesem Thema hinzufügt.

Kommentar/Antwort:

Name:

E-Mail Adresse:


Ich möchte meinen Namen/Email auf diesem Computer speichern.

Code-Zahl übertragen:  



Je nach größe der Bilder und Internetanbindung kann das Hochladen einige Minuten in Anspruch nehmen.
Aus diesem Grund bitte nur einmal auf "Antwort absenden" klicken, danke.
Erlaubt sind lediglich JPG-Dateien.




Antwort eingegeben? - Dann hier klicken :      

Ich möchte eine Email, wenn jemand was zu diesem Thema hinzufügt.

E-Mail Adresse:


Hier klicken :