AGW 14-18 · Milex · Tavannes

Forum : Einheiten (1914-18)

Bisher 1490 Fragen, 5754 Antworten.

 Gemeinsames Forum der Interessen- und Arbeitsgemeinschaft Weltkrieg 14-18 (AGW 14-18), der Homepage Lexikon des 1. Weltkriegs und der  Homepage Tavannes.
Hier gehts zur Forenübersicht und zur Suche.

Neue Frage - Mailbenachrichtigung - Hilfe - Regeln - Zur Hauptseite - Neues im Forum

Thread 2138
Beitrag Nummer 2138 anzeigen? Hier klicken!
Anzeigen
oder
Antworten
Hier klicken!
Frankreich 1916
Abgesandt von Yves am 15.03.2017 - 12:51
 
Bonjour/Hallo,

Hier ist ein Bild von einem Trauerzug eines Offiziers. Ich lese diese auf der Rückseite des Fotos; Begräbnis mein Offizier im vor?...Frankreich 1916

Aber ich lese nicht das letzte Wort!

Amicalement,
Yves


  
Antwort von Uwe am 15.03.2017 - 14:49
Hallo Yves,
da steht geschrieben
" Begräbnis eines Offizieres an der Some
Frankreich 1 ..
Antwort von Ruhrpottpreuße am 15.03.2017 - 17:27
Hallo!
Früher wurde durch einen Struich über dem Buchstaben dessen Verdoppelung vedeutlicht. m ..
Antwort von Deisterjäger am 15.03.2017 - 19:21
Hallo Yves,

auf dem Schild über der Tür steht zu lesen
Cafe de la Paix
Texas Bar ..
Antwort von Ruhrpottpreuße am 15.03.2017 - 19:25
Hallo Harald!
Schwer zu sagen. Die Jungs können auch Helmüberzüge tragen, oder Ersatzhelme au ..
Antwort von Yves am 15.03.2017 - 19:49
Bonsoir,

Vielen Dank für Ihre Teilnahme und für Ihre Antworten.

Hier ist das Bil ..
Antwort von Hugo Luijten am 16.03.2017 - 22:59
@Harold: steht da nicht `Texas Bar`, sondern `Tenis par`, was meiner hinsicht bedeuten konnte: `geha ..
Antwort von Deisterjäger am 16.03.2017 - 23:49
Moin Hugo,

ich hatte nur das erste Bild zum nachschauen. Auf dem zweiten Bild kann man es b ..
Antwort von Hugo Luijten am 17.03.2017 - 13:19
`Mittag Harold,
Keine Ursache! Uniformen sind in der Tat unerkennbar. Mir scheinen sie auch alle ..
Antwort von Franz am 18.03.2017 - 06:31
Hallo, in dem Buch von 1938 mit titel "die württemberger im weltkrieg" von Otto v.moser ist auf sei ..
Antwort von Franz am 18.03.2017 - 06:35
Hallo,
Hier ein foto der Seite des Buches.
Gruß franz ..
Antwort von Franz am 18.03.2017 - 07:05
Nochmals hallo: habe Hinweis auf ein weiteres Buch mit diesem Foto und weiteren Beschreibungen (dar ..
Antwort von Deisterjäger am 18.03.2017 - 08:18
Hallo Yves, hallo Franz,

ja, es handelt sich hier um die Beisetzung von Herm. v. Zeppelin, ..
Antwort von Yves am 18.03.2017 - 08:29
Hallo/Bonjour,

Splendid! Franz, BRAVO! Sie haben das Rätsel gelöst !!!
Es war nicht ..
Antwort von Deisterjäger am 18.03.2017 - 08:35
Moin,

hier die Lagekarte zum 10.07.1916

Gruss Harald ..
Antwort von Franz am 18.03.2017 - 09:00
Hallo, das war ein netter Zufall,dass hier das Foto gesehen habe und ich mich erinnerte,das ich das ..

Thread 2137
Beitrag Nummer 2137 anzeigen? Hier klicken!
Anzeigen
oder
Antworten
Hier klicken!
Frage zum RIR 59
Abgesandt von Opasucher am 09.03.2017 - 09:21
 
Hallo,
habe gelernt, dass das RIR zur 1. Reserve-Infanterie-Division gehörte. Deren Gefechtskalender bis Sommer 1915 macht mich etwas stutzig. Erst in Ostpreußen/Masuren, dann an die Memel, dann Richtung Lodz und Warschau, dann wieder Richtung Nordosten, Litauen...
Wurden alle Regimenter dieser Division jeweils komplett an diese Orte "verlegt", oder ist der Gefechtskalender in dieser Hinsicht ungenau und nur Teile kämpften bei Warschau und Lodz, während andere Teile im Nordosten blieben? Falls letzteres, gibt es irgendwo eine kurze regimentsspezifische Übersicht, die mir genauer den Gefechtsverlauf des RIR59 liefert? Die gedruckte Regimentsgeschichte aus den 1920er Jahren finde ich leider nirgendwo online, - vielleicht gibt`s darin ja eine Übersichtskarte...
Antwort von Hugo Luijten am 09.03.2017 - 11:57
Hallo,
Normalerweise wurden in der Tat komplette Regimente (zwar Divisionen und Korps) verlegt n ..
Antwort von Opasucher am 09.03.2017 - 12:27
Hallo Hugo,
danke für die Antwort, und auch für den Tipp zum Buch. Ich habe es dort gefunden u ..
Antwort von Andreas am 09.03.2017 - 16:11
Hallo!
Das RIR59 gehörte zur 1.Res.Div. Richtig. Aber vom 8.5.15-12.5.15 zur 3.Inf.Div.
Des ..

Thread 2136
Beitrag Nummer 2136 anzeigen? Hier klicken!
Anzeigen
oder
Antworten
Hier klicken!
Jäger-Regt. zu Pferde 12 im Februar 1915
Abgesandt von T. Ehret am 08.03.2017 - 12:03
 
Guten Tag,

Wer könnte helfen ? Ich suche die Seite (n) der Regiments-Geschichte vom Jäger-Regiment zu Pferde Nr. 12 im Monat 1915.
Danke im Voraus für jede Rückmeldung.

Gruß,
T. Ehret
Antwort von Jürgen am 08.03.2017 - 13:18
Hallo T.

habe ich leider nicht,
gibt es aber hier:
http://military-books.lima-cit ..
Antwort von T. Ehret am 08.03.2017 - 13:33
Hallo Jürgen,

Danke für die schnelle Rückmeldung. Du hast Recht mit dem Link, ich hatte ..
Antwort von Deisterjäger am 08.03.2017 - 17:22
Moin T.

kann ich leider nicht mit helfen, habe nur die von den 13ern.

Gruss vom De ..
Antwort von T. Ehret am 08.03.2017 - 19:23
Hallo Harald,

Keine Sorge. Vielleicht ein nächstes Mal.

Gruß,
Thierry ..

Thread 2135
Beitrag Nummer 2135 anzeigen? Hier klicken!
Anzeigen
oder
Antworten
Hier klicken!
Wildschwein - Wache 1.10.15.
Abgesandt von Yves am 06.03.2017 - 17:00
 
Bonjour/Hallo,

Wer kann den Text hinter mir lesen und auch vor dem Foto?

D`avance merci.

Amicalement,
Yves


  
Antwort von Jürgen am 06.03.2017 - 17:46
Salut Yves,

"Wildschwein-Wache
tief im Walde!
1.10.15"

verso:

"hi ..
Antwort von Deisterjäger am 06.03.2017 - 18:01
Hallo Yves,

leider kann man die Zahlen auf dem Helmüberzug nicht erkennen. Dürfte sich ab ..
Antwort von Yves am 06.03.2017 - 18:09
Re,

Jürgen, Danke für Ihre superschnelle Antwort.

Harald, Leider nicht. Ich habe ..
Antwort von Andreas am 07.03.2017 - 04:53
Salut Yves!
Wie kommst Du auf Württemberg?
Wir müßten die Helmüberzüge sehen.
Ich e ..
Antwort von Yves am 07.03.2017 - 08:52
Bonjour/Hallo,

Andreas schrieb, Ich erkenne aber schwedische Aufschläge.

Ja, kön ..
Antwort von Deisterjäger am 07.03.2017 - 11:39
Moin Yves,

der hier abgebildete ist/war Angehöriger des Landsturm-Inf.-Btlns. Horg (XIII/5 ..
Antwort von Deisterjäger am 07.03.2017 - 11:45
Berichtigung:

der Ort heißt Horb

MfG. ..
Antwort von Yves Soriano am 07.03.2017 - 13:38
Hello Harald,

genau! "Velours côtelé" in französisch.

A bientôt,
Yves
..
Antwort von Andreas am 07.03.2017 - 17:43
Und wie kommst Du bei dem ersten Bild auf Württemberg?
Gruß, Andreas ..
Antwort von Jürgen am 07.03.2017 - 17:59
Hier der Link zu dem Verband:
http://wiki-de.genealogy.net/XIII/5
mit Gefechtskalender ..
Antwort von Yves am 07.03.2017 - 19:01
Re,

Entschuldigen Sie bitte Andreas, aber Sie fragen mich, ob das Foto mit dem ersten Bild ..
Antwort von Andreas am 07.03.2017 - 19:47
Oui, j´ai demandée, pourquoi tu pense, les soldats sur la première photo sont wurttembergoises. < ..
Antwort von Yves am 07.03.2017 - 20:24
Re,

Ok, maintenant je vois.

Soldaten mit Gewehren haben dunkelbraune Jacken. Es gi ..
Antwort von Andreas am 07.03.2017 - 20:46
Die zwei Knöpfe sagen nur, daß es schwedische Aufschläge sind.
Die wurden von fast allen Trup ..
Antwort von Yves am 08.03.2017 - 09:47
Bonjour/Hallo,

Voilà l`agrandissemnt! Hier ist das Bild!
Die Qualität ist nicht gut! ..
Antwort von Andreas am 08.03.2017 - 16:51
Oh... pas de chance d´identiter...
Malheuresment ..

Thread 2134
Beitrag Nummer 2134 anzeigen? Hier klicken!
Anzeigen
oder
Antworten
Hier klicken!
R.I.R. 236
Abgesandt von Jürgen am 05.03.2017 - 14:01
 
Hallo zusammen,

auf dem ehemaligen deutschen Friedhof bei Falaise (Ardennen) wurde um 1917 eine Kapelle errichtet. Diese Kapelle wurde in den letzten Jahren durch eine private Initiative renoviert und erstrahlt heute in altem Glanz.
siehe: Hier klicken)
Der größte Teil der dort beerdigten waren Soldaten des R.I.R. 236. Das Regt. war dem XI. Armee-Korps, 51. Reserve-Division, 102. Res-Inf-Brigade unterstellt.

Zusammen mit dem Initiator der Renovation sind wir nun auf der Suche nach weiteren Informationen. Leider ist die Regt.-Geschichte z.Z. nirgends erhältlich.
Es handelt sich um: Artur Mayer; Joseph Goertz: "Das Reserve-Infanterie-Regiment Nr 236 im Weltkriege", Aus Deutschlands großer Zeit; Bd. 112, Zeulenroda 1938, Sporn, 402 Seiten

Deshalb meine Frage: Besitzt jemand diese Regt.-Geschichte und würde uns Scanns der betreffenden Seiten erstellen?
Für entstehende Kosten komme ich selbstverständlich auf.

Es handelt sich m.E. nach um eine sehr ungewöhnliche Initiative. Die allermeisten deutschen Bauwerke wurden nach dem Krieg zerstört/ entfernt. Dass diese Kapelle erhalten blieb, und nun auch noch von privater, französischer Seite mit entsprechend finanziellem Aufwand renoviert wurde, grenzt an ein Wunder und ist Unterstützung wert.

Besten Dank im voraus und herzliche Grüße

Jürgen
Antwort von Hugo Luijten am 05.03.2017 - 14:20
Hallo Jürgen,
Schau hier mal:

http: ..
Antwort von Jan Vancoillie am 05.03.2017 - 14:27
Hallo,

Ich habe die Regimentsgeschichte. Bitte kontaktieren Sie mich bez. Scans.

G ..
Antwort von Jürgen am 05.03.2017 - 18:35
Hallo Hugo,
danke für den Link, das Buch gibt es, aber es ist dort leider nicht erhältlich.
Antwort von Jürgen am 06.03.2017 - 13:27
Hallo,

habe inzwischen von einem freundlichen Forums-Teilnehmer einen Scan erhalten.
< ..

Thread 2133
Beitrag Nummer 2133 anzeigen? Hier klicken!
Anzeigen
oder
Antworten
Hier klicken!
Uniform
Abgesandt von Peter Pawlowski am 13.02.2017 - 16:54
 
Weiß jemand was das für eine Uniform sein könnt?
Rechts könnte eine KuK Schießschnur sein.
Würde mich über Hilfe freuen.

VG Peter


 
Antwort von Deisterjäger am 13.02.2017 - 17:59
Moin Peter,

gibt es zu dem Abgebildeten auch noch Hintergrundinfo (wo hat er gelebt, aus we ..
Antwort von Peter Pawlowski am 13.02.2017 - 18:22
Das Foto ist in Augsburg gemacht worden um 1900 ..
Antwort von Andreas am 14.02.2017 - 03:52
Hallo!
Könnte am rechten Kragen ein Posthorn sein?
Gruß,
Andreas ..

Thread 2132
Beitrag Nummer 2132 anzeigen? Hier klicken!
Anzeigen
oder
Antworten
Hier klicken!
Befreiung Flandern 1918
Abgesandt von Paul Thomaes am 09.02.2017 - 21:32
 
Beim Zurückziehen der deutschen Truppen am Ende des Krieges gab es noch viele Grosskämpfe z.B. in der Umgebung von Oostkamp (Oostcamp). Da wurden am 18. Oktober noch etwa 50 belgische Soldaten getötet. Einer von denen war mein Onkel, Charles Thomaes. Seine Lebensgeschichte ist frei vom Internet herunterzuladen (auf niederländisch, meine Muttersprache).
Mein Onkel ist gefallen beim Angriff vom Schloss in Hertsberge wo die Deutschen einquartiert waren. Die alte Gemeinden Hertsberge, Waardamme, Ruddervoorde, Steenbrugge gehören heute alle zu Oostkamp.
Gerne möchte ich folgendes wissen:
Welches Regiment war da einquartiert?
Wahrscheinlich sind damals von deutschen Fotografen Bilder der Truppen im/am Schloss genommen. Gibt es eine Möglichkeit diese zu finden?
Vielen Dank für Ihre Hilfe.
Gr. Paul
Antwort von Andreas am 10.02.2017 - 03:42
Hallo Paul!
Ich bin mir nicht sicher, ob dort in der Zeit auch Landsturmsoldaten zur Sicherung, ..
Antwort von Paul am 10.02.2017 - 18:02
Danke sehr Andreas für Antwort.
Leider ist es mir bis jetzt noch nicht gelungen eine
richti ..
Antwort von Deisterjäger am 10.02.2017 - 22:37
Moin Paul,

vielleicht kann dir diese Seite dabei helfen
http://maps.nls.uk/ww1/trenches ..
Antwort von Paul Thomaes am 11.02.2017 - 21:28
Bester Harald,
Danke für Hilfe.
Gr
Paul ..

Thread 2131
Beitrag Nummer 2131 anzeigen? Hier klicken!
Anzeigen
oder
Antworten
Hier klicken!
Großvater Paul Borrmann
Abgesandt von Berndt Borrmann am 04.02.2017 - 16:34
 
Hallo,
ich habe aus dem Nachlass meiner Mutter einige Sachen zu meinem Großvater gefunden, wo ich nicht weiter komme. Zur Dienstanschrift kann ich keine Einheit finden. Kann jemand helfen?
Eddy


   
Antwort von Deisterjäger am 04.02.2017 - 17:14
Moin Eddy,

auf dem letzten Bild erkenne ich auf der SK eine "78" und darüber eine zerplatz ..
Antwort von Deisterjäger am 04.02.2017 - 18:26
Eddy,

ich habe mir den Feldpostaufkleber noch einmal angeschaut und da lautet die Anschrift ..
Antwort von Berndt Borrmann am 05.02.2017 - 09:07
Dank Harald,
die Postanschrift und die Uniform (SK "78") haben mich etwas durcheinander gebracht ..
Antwort von Deisterjäger am 05.02.2017 - 09:28
Eddy,

ich habe mal eine "Einteilung und Standorte der Armeekorps" zusammengeschrieben wenn ..
Antwort von Nemo am 06.02.2017 - 09:01
Hallo Eddy,
mit Kavallerie liegst Du nicht ganz falsch. Der Großvater trägt auf dem Foto Kaval ..
Antwort von Berndt Borrmann am 06.02.2017 - 09:49
Hallo Nemoo,
siehste, da haben wir es. Denn mein Großvater konnte sehr gut mit Pferden umgehen ..
Antwort von Deisterjäger am 06.02.2017 - 11:58
Moin Nemo,

ich denke aber mal das er nicht6 bei den "berittenen" war Die hatten nämlich ei ..
Antwort von Berndt Borrmann am 07.02.2017 - 13:01
Harald.
StArchiv = Stadt- oder Staatsarchiv?
Eddy ..
Antwort von Deisterjäger am 07.02.2017 - 13:40
Moin,

Ja das Staatsarchiv. Irgend einer hatte mal geschrieben das dort wohl auch nicht mehr ..
Antwort von Berndt Borrmann am 07.02.2017 - 17:59
OK,
ich gucke mal was da machbar ist.
Gruß Eddy ..
Antwort von Uwe am 13.02.2017 - 19:01
Hallo Ihr zwei,
auf dem zweiten Bild ist eindeutig die 78 mit der Granate erkennbar. So wie Hara ..
Antwort von Berndt Borrmann am 13.02.2017 - 20:01
Danke Uwe,
ich habe zwar eine Anfrage an das Hauptarchiv in Dresden gestartet, war mir aber fast ..
Antwort von Berndt Borrmann am 20.02.2017 - 19:31
Hallo Harald und Uwe,
ich habe heute folgende Info aus Dresden bekommen:
"Die Militärstammr ..

Thread 2130
Beitrag Nummer 2130 anzeigen? Hier klicken!
Anzeigen
oder
Antworten
Hier klicken!
Westfälische Fußartillerie-Regiment Nr.7
Abgesandt von Marc Brasil am 04.02.2017 - 16:21
 
Hallo!

Ich suche für meine Recherchen zu einem jungen Soldaten die Regimentsgeschichte des Westfälischen Fußartillerie-Regiments Nr.7. Mich interessiert, dabei vor allem das Kriegsjahr 1914. Ich würde mich freuen, wenn mir jemand eventuell mit einem Scan weiterhelfen könnte.

Besten Dank im Voraus!

Marc
Antwort von Deisterjäger am 04.02.2017 - 16:38
Hallo Marc,

die Rgts.-Geschichte des FuAR. 7 kannst Du als CD hier für 5,00 € kaufen (Be ..
Antwort von thomas jung am 19.02.2017 - 16:50
Hallo Marc,

der Bruder meines Großvaters war im 7ten RFUAR 1.Bataillon in der 4ten Batteri ..

Thread 2129
Beitrag Nummer 2129 anzeigen? Hier klicken!
Anzeigen
oder
Antworten
Hier klicken!
Recherche zu Inventarnummer
Abgesandt von Dirk Wessel am 28.01.2017 - 18:00
 
Hallo, auf dem Griffstück einer langen Pistole 08 findet sich folgende Bestempelung:
F.R.D.26 L.D.3.k.3
Ist es möglich, dies zu entschlüsseln?
Das Ergebnis interessiert mich sehr, da ich dann weiter zu der Einheit recherchieren könnte. Sollte ich gegen Forenregeln verstoßen haben, mögen die Moderatoren die Anfrage bitte löschen.
Vielen Dank für Ihre Mühen.
Antwort von Nemo am 28.01.2017 - 18:13
Hallo Dirk,
ich würde meinen: Feld-Rekrutendepot der 26. Landwehr-Division, 3. Kompanie, Waffen ..
Antwort von Dirk Wessel am 28.01.2017 - 18:38
Hallo Nemo, Donnerwetter, ging das fix!
Vielen Dank für die nette Hilfe.
Dann versuche ich ..
Antwort von Deisterjäger am 28.01.2017 - 19:20
Moin Dirk,

hier die Kriegsgliederung der 26. Ldw.Div. (württembergisch)

Gruss vom ..
Antwort von Andreas am 29.01.2017 - 06:09
Hallo!
Sehe ich auch so.
Das Feld-Rekruten-Depot der 26.Ldw.Div. wurde Anfang 1917 aufgestel ..
Antwort von Deisterjäger am 29.01.2017 - 08:31
Moin, Moin,

man sollte doch zu später Stunde die Finger von der tastatur lassen.
Aber ..
Antwort von Dirk Wessel am 29.01.2017 - 09:05
Vielen Dank, Andreas.

Der Kalender enthält wohl noch keine Einträge, Harald. Hast du die ..
Antwort von Andreas am 29.01.2017 - 09:25
Hallo Dirk!Viel ist im Gefechtskalender nicht zu finden.
12.1.17-11.11.17: Stellungskampf im Obe ..
Antwort von Dirk Wessel am 29.01.2017 - 09:37
Prima, das hilft. Fotos von den beiden Kommandeuren und ein Gruppenbild habe ich bei den Württember ..
Antwort von Marc am 03.02.2017 - 22:38
Hallo liebe milex-Gemeinde,

ich bin neu hier und mit den Gepflogenheiten nicht so ganz vert ..
Antwort von Marc am 03.02.2017 - 22:41
Und ich habe gleich mal die Verabschiedung vergessen, Entschuldigung.

Grüße
Marc ..
Antwort von Deisterjäger am 03.02.2017 - 22:57
Moin Marc,

herzlich Willkommen im Forum.
Hast Du die Stammrollenauszüge von bayer. So ..
Antwort von Marc am 04.02.2017 - 00:04
Servus Harald,

und danke für Deine superschnelle Antwort.

Rtk gehörte zum 5. ba ..
Antwort von Marc am 04.02.2017 - 00:10
Hier der erste Satz ..
Antwort von Marc am 04.02.2017 - 00:15
Und hier der Zweite.
Kannst Du mir vielleicht auch beim Lesen des freien Texts im dritten Bild h ..
Antwort von Deisterjäger am 04.02.2017 - 00:25
Marc,

ich schaue mir die Stammrollen selber an und gebe dir dann Bescheid was ich gefunden ..
Antwort von Marc am 04.02.2017 - 00:35
Alles klar, ich danke dir schon einmal, ich weiß ich verlange ziemlich viel..
Anbei dennoch noc ..
Antwort von Andreas am 04.02.2017 - 11:29
Halo!
Ich denke auch, Rt,. heißt Richtkanonier.
Sgt. steht für Sergeant
Gruß, Andreas ..
Antwort von Deisterjäger am 04.02.2017 - 22:45
Marc,

Martin Baumgärtner hat 9 Stammrolleneinträge. Seinen Wehrdienst hat er von 1910 - 1 ..
Antwort von Marc am 12.02.2017 - 10:58
Servus Harald,

ich danke dir vielmals für deine Mühe, du hast mir sehr geholfen.
Dank ..

Thread 2128
Beitrag Nummer 2128 anzeigen? Hier klicken!
Anzeigen
oder
Antworten
Hier klicken!
Info zu K.S. MG-Scharfschützen-Abteilung Nr. 52
Abgesandt von Stephan am 11.01.2017 - 11:23
 
Mein Uropa trat seinen Dienst am 15. November 1916 bei der 3. Kompanie Ers. MG Btln 52 an. Kurz darauf wurde die Einheit zur Maschinengewehr Scharfschützenabteilung 52. Hat jemand noch mehr Informationen/Bildmaterial/Buchempfehlungen zu dieser Einheit?
Antwort von Hugo Luijten am 11.01.2017 - 13:09
Hallo Stephan,
Meinst du speziell zur diese Einheit, oder zur Scharfschützen-MG`s im Allgemeine ..
Antwort von Ruhrpottpreuße am 11.01.2017 - 17:08
Hallo Stephan!
Von einem Ers.MG-Bataillon habe ich noch nichts gehört.
Könnte da ein Fehle ..
Antwort von Stephan am 13.01.2017 - 20:29
Vielen Dank für die vielen, schnellen Antworten. Ich suche Informationen speziell zu dieser Einheit ..
Antwort von Ruhrpottpreuße am 13.01.2017 - 20:43
Hallo Stephan!
Das Ers-MG-Btl.XII.AK wurde am 1.11.16 in Königsbrück aufgestellt. Aufgelöst e ..

Thread 2127
Beitrag Nummer 2127 anzeigen? Hier klicken!
Anzeigen
oder
Antworten
Hier klicken!
Suche nach Einheit
Abgesandt von Werner am 11.01.2017 - 10:31
 
Hallo allerseits,
ich bin auf der Suche nach dem Regiment meines Onkels
Franz Herchenbach, geb. 9.Jan.1888 in Wiescheid bei Neunkirchen (heute Rhein-Sieg-Kreis).
Als einzige Info habe ich einen Auszug aus der Verlustliste Preußen Nr. 971 vom 24.10.1917, Seite 21295, wonach ein Obgfr dieses Namens unter
dem 1.2. als "leicht verwundet b.d.Tr." geführt wird.
Kann mir jemand helfen?
Antwort von Hugo Luijten am 11.01.2017 - 10:36
Hallo Werner,
Wenn du zurück gehst in die Verlustliste, siehst du auch die Einheit; die Verlust ..
Antwort von Nemo am 11.01.2017 - 16:07
Hallo Werner,
die Verlustlisten geben leider nur bis etwa 1916 die Einheit an. Somit wird es seh ..
Antwort von Deisterjäger am 11.01.2017 - 17:24
Moin,

der in der VL angezeigte scheint aber nicht der Gesuchte zu sein, der in der VL. ist ..
Antwort von Deisterjäger am 11.01.2017 - 17:28
Moin Werner,

gib hier malunter Ort Wiescheid ein http://des.genealogy.net/eingabe-verlustli ..
Antwort von Werner am 12.01.2017 - 18:54
Hallo allerseits,
ich bedanke mich herzlich für die umfängliche und schnelle Reaktion auf mein ..

Thread 2126
Beitrag Nummer 2126 anzeigen? Hier klicken!
Anzeigen
oder
Antworten
Hier klicken!
suche nach einem Kommandeur namens Von Oldtmann 14-18
Abgesandt von Lucette Frey Melet Frankreich am 29.12.2016 - 22:53
 

Im Département Meurthe et Moselle Frankreich, in der Nähe des Dorfes Vilcey sur Trey, befinden sich Spuren von Deutschen Bunkers und Lager, darunter Quellen (Brunnen). Eine davon wurde "Von Oldtmannsquelle" genannt, nach dem Namen eines Kommandeur der 42. Reserve Infanterie Brigade und dann von der 80. Brigade. Ich finde keinen Kommandeur mit diesem Namen, und die 42e RIB hätte zur Übergeordnete Einheit der 21.RD gehört, dieze Einheit wäre nicht während 14-18 im Gebiet Meurthe et Moselle gewesen, der Kommandeur in 14-15 hätte aber ein ähnlicher Name gehabt :Von Oidtman.
In der Nähe von diser Quelle(Brunnen) gibt es die Putter Quelle who Ernst Junger sich fotographieren liess während des Krieges.
Ich danke Ihnen im Voraus für Ihre Hilfe/Antwort
BG : Bild der Von Oldtmann Quelle
Antwort von Deisterjäger am 30.12.2016 - 08:34
Guten Morgen,

der Brunnen kann aber auch nach dem Namen des Erbauers genannt sein, diese Na ..
Antwort von Deisterjäger am 30.12.2016 - 08:37
Hier ist wohl ein Fehler drin deshalb noch einmal ..
Antwort von Nemo am 30.12.2016 - 10:17
Hallo Lucette,
hier wurde auch schon einmal über die selbe Sache geschrieben. Vielleicht hilft ..
Antwort von Lucette Frey Melet Frankreich am 30.12.2016 - 22:56
Guten Abend an Alle !
Vielen Dank Deisterjäger und Nemo, Ihr habt mir geholfen. Ich freue mich ..
Antwort von Ruhrpottpreuße am 07.01.2017 - 08:32
Hallo!
Ernst v. Oidtmann war Kdr. der 42.Res.Brig. vom 2.8.14-1.10.14 und stellv. Brig.Kdr. 80.I ..

Thread 2125
Beitrag Nummer 2125 anzeigen? Hier klicken!
Anzeigen
oder
Antworten
Hier klicken!
I.R. 39
Abgesandt von Paul Thomaes am 25.12.2016 - 12:33
 
Flandern, Weihnachten 2016.
Meine Familie besitzt eine Erkennungsmarke eines deutschen Soldates aus dem 1. Weltkrieg. Abbildung hierunter:

Gerne möchte ich wissen was alle Abkürzungen bedeuten.
Ich vermute dass Paul Misterek beim 39. Infanterieregiment eingeteilt war.
Im Bauernhof, wo ich, mein Vater und Großvater gelebt haben, war vom 14. bis 16.10.1916 die 3. Kompanie, Reserve Infanterie Regiment 238 einquartiert (50 Mann). Der Kompanieführer war der bekannte Dr Ludwig Haas (Rechtsanwalt, Mitglied des Reichstages ....)
Kann es sein dass Misterek dabei war?
MfG, Paul T


 
Antwort von Ruhrpottpreuße am 25.12.2016 - 13:58
Hallo Paul!
Nicht ganz..
Dort steht:
E./R.I.R.39
Das heißt, es handelt sich um das ..
Antwort von Ruhrpottpreuße am 25.12.2016 - 14:00
Berichtigung:
Es muß Reserve-Infanterie-Regiment 39 heißen! ..
Antwort von Paul Thomaes am 26.12.2016 - 14:42
Vielen Dank Andreas,
Vermute meine Antwort von gestern ist nicht gelungen. Versuche aufs neue. < ..
Antwort von Ruhrpottpreuße am 26.12.2016 - 15:29
Hallo Paul!
Die 52.Res.Div., zu der das RIR238 gahörte wurde im September 1914 aufgestellt und ..
Antwort von Ruhrpottpreuße am 26.12.2016 - 15:31
Nachtrag.
Beim Marsch auf Moorslede kamen dei 238er auch über Wannegem-Lede. Das paßt also! ..
Antwort von Ruhrpottpreuße am 26.12.2016 - 15:46
Nachtrag 2.
Hier die Eisenbahnstrecke des XXVI.Res.Korps.
Die 52.Res.Div. kam von Sennelager ..
Antwort von Ruhrpottpreuße am 26.12.2016 - 15:48
Ach so... Gerhardsberegn heißt übrigens auf der Karte "Grammont". Das ist die französische Varian ..
Antwort von Paul Thomaes am 26.12.2016 - 21:10
Vielen Dank für Info und Karten.
Grüsse,
Paul ..

Thread 2124
Beitrag Nummer 2124 anzeigen? Hier klicken!
Anzeigen
oder
Antworten
Hier klicken!
Offizier mit Stahlhelm
Abgesandt von Yves am 24.12.2016 - 14:37
 
Bonjour/Hallo,

Hier ist eine seltsame Art und Weise den Stahlhelm auf dem Kopf zu bedecken!!!

Dies ist nicht das erste Mal, dass ich es sehen.

Warum? Es gibt Hinweise, im Text?

Merci d`avance et Joyeux Noël/Frohe Weihnachten

Yves


  
Antwort von Hugo Luijten am 24.12.2016 - 14:56
Tag Yves,
Was ist so besonderes an den Stahlhelm? Das trugen die doch alle, ab 1916.
Au revo ..
Antwort von MARTINE VASSE am 24.12.2016 - 15:20
bonjour, kann jemand entziffern, was auf der Rückseite steht ?
Ich meine, die Dame (Krankenschw ..
Antwort von Ruhrpottpreuße am 24.12.2016 - 17:39
Hallo!
Der Stahlhelm ist nicht besonder, nur, daß er verkehrt herum getragen wird...
Warum, ..
Antwort von Nemo am 24.12.2016 - 21:33
Hallo,
ich vermute mal Trageweise für Luftbeobachter. Dadurch konnte man den Kopf weiter in den ..
Antwort von Yves am 27.12.2016 - 09:23
Bonjour/Hallo,

Danke

Amicalement ..

Thread 2123
Beitrag Nummer 2123 anzeigen? Hier klicken!
Anzeigen
oder
Antworten
Hier klicken!
Reserve-Infanterie-Regiment 233
Abgesandt von Robert am 19.12.2016 - 18:23
 
Guten Abend allen Interessierten,

ich suche Informationen aus der Chronik dieses Regiments und benötige daher Hilfe. Liegt jemandem diese Chronik vor?
Antwort von Hugo Luijten am 19.12.2016 - 18:35
Hallo Robert,
Versuch`s mal hier: http://military-books.lima-city.de/
Viel erfolg!
Gruss ..
Antwort von Deisterjäger am 19.12.2016 - 18:56
Moin Robert,

etwas Info zu dem Res.Inf.Rgt. 233 http://wiki-de.genealogy.net/RIR_233
< ..
Antwort von Robert am 19.12.2016 - 19:00
Hallo,

ich danke für die Reaktionen. Die Seite zum Regiment war mir natürlich bereits bek ..
Antwort von jürgen am 19.12.2016 - 21:01
Hallo Robert,
habe das Buch gerade in der Hand,
was brauchst Du ?
Gruß
Jürgen ..

Thread 2122
Beitrag Nummer 2122 anzeigen? Hier klicken!
Anzeigen
oder
Antworten
Hier klicken!
Eduard von Schleich
Abgesandt von Alex G. am 16.12.2016 - 00:25
 
Ich suche nach allem was mit meinem Ururgroßvater Eduard Ritter von Schleich zu tun hat . Könnt ihr mir helfen ?
Lg
Antwort von Ruhrpottpreuße am 16.12.2016 - 04:42
Hallo Alex!
In der Ehrenrangliste fand ich nur einen Ritter v. Schleich.
Leutnant, zum Krieg ..
Antwort von Oliver am 16.12.2016 - 12:32
Moin,
falls er es ist, hier noch ein paar Infos, samt Grab.
http://frontflieger.de/3-s-f.ht ..
Antwort von Alex am 16.12.2016 - 13:04
Ja , richtig Ruhrpottpreuße , das Buch bezieht sich auf Ihn.
Habe es bereits einige Male gelese ..
Antwort von Jens am 16.12.2016 - 14:44
Hi Alex,
wenn die Orden (und Sonstiges wie z. B. Urkunden oder Uniformteile, etc.) rechtsmässig ..
Antwort von Ruhrpottpreuße am 16.12.2016 - 15:58
Ich weiß ja nicht, ob das rechtlich oder menschlich korrekt ist.
Um Missverständnisse zu verme ..

Thread 2121
Beitrag Nummer 2121 anzeigen? Hier klicken!
Anzeigen
oder
Antworten
Hier klicken!
Kriegserinnerungen Soissons
Abgesandt von Yves am 15.12.2016 - 18:29
 
Bonsoir/Hallo,

Ist es möglich, Informationen über das Regiment Soldat Gerhard Kühn zu haben?

Merci par avance.

Amicalement,
Yves


  
Antwort von Deisterjäger am 15.12.2016 - 19:21
Hallo Yves,

Kriegsfreiwilliger Gerhard Kühn 1./Inf.Rgt. 85
geb. in Labes/Rügenwalde < ..
Antwort von Yves am 15.12.2016 - 19:39
Re,

Tatsächlich sah ich, und ich sah, dass das Regiment vor Soissons im Januar 1915.
..

Thread 2120
Beitrag Nummer 2120 anzeigen? Hier klicken!
Anzeigen
oder
Antworten
Hier klicken!
IR 124
Abgesandt von Yves am 08.12.2016 - 11:09
 
Bonjour/Hallo,

Der Soldat amputierte seinen rechten Fuß, mit den Monogrammen Schulterklappen IR 124 und Ärmelabzeichen.

Der Soldat, der das Foto geschickt wird Albert Schrade benannt. Schwer zu sagen, ob dies ist unser Mann auf dem Bild?

Es würde Informationen über ihn haben. Hat es während der Kämpfe schwer verwundet worden und ist das, was es in diesem Regiment Württemberg ist?

Wenn ich Informationen...

Merci d`avance!
Yves


  
Antwort von Ruhrpottpreuße am 08.12.2016 - 16:43
Salut Yves!

Peut-être...
http://des. ..
Antwort von Yves am 08.12.2016 - 19:03
Re,

Ja kann sein!!! Merci Andreas für den Link.

A bientôt,
Yves

..
Antwort von Ruhrpottpreuße am 08.12.2016 - 19:11
Je crois, c´est lui.
Gefreiter: Oui
schwer verwundet: blessée grave ..
Antwort von Jens am 08.12.2016 - 22:19
Bonjour Yves,
anbei was ich entziffern konnte.
Gruß Jens

Werther Herr Bühler!
Antwort von Yves am 09.12.2016 - 07:15
Bonjour/Hallo,

Prima!

Andreas ja, es scheint dies zu sein.

Jens Merci pou ..

Thread 2119
Beitrag Nummer 2119 anzeigen? Hier klicken!
Anzeigen
oder
Antworten
Hier klicken!
Bromberg, Kulm
Abgesandt von mom am 12.11.2016 - 18:30
 
Hallo,

6 erhalten gebliebenen Karten und Briefen meines Großonkels versuche ich, Kriegsgeschehen und Orte zuzuordnen.

* 1885 + 1918
Beruf: Studienassessor
----------------------
Ich habe zum Beginn seines Kriegseinsatzes ein paar Fragen.
Zunächst gehörte er laut Absender dem 14.IR in Bromberg an. Kann ich das so verstehen, dass er in der Bromberger Garnison ausgebildet wurde?
War es üblich, einem anderen Regiment zugeteilt zu werden?
Gab es in Kulm auch eine Garnison?

13.3.1915 Bromberg
Landsturmmann Zühlke, III. Komp, II. Ers Bat, Inf Reg 14, Bromberg

1915 Deutsche Verlustliste (Pr 385) , veröffentlicht am 22.11.1915 S. 10287
Reserve Infanterie Regiment 61, 11. Kompagnie:
Vizefeldwebel Emil Zühlke, Ratzebuhr, Neustettin - leicht verwundet

10.3.1916 Kulm
Zühlke, Lt. d. R., R I R 61, 2. Ers Batl., Kulm

Gruß, mom
Antwort von Ruhrpottpreuße am 13.11.2016 - 06:03
Hallo mom!
E gehörte als Landsturmmann dem Ersatz-Bataillon des IR14 an.
d.h. geboren 1885 ..
Antwort von Nemo am 13.11.2016 - 10:24
Hallo,
ich sehe das so:
Er war in der Friedenszeit dem unausgebildeten Landsturm überwiesen ..
Antwort von mom am 13.11.2016 - 13:41
Hallo Andreas und Nemo,

danke für Eure Informationen und Einschätzungen. Ich verstehe es ..


Mit diesem Formular kann man ein neues Topic posten. Einfach die Felder ausfüllen und den 'Abschicken'-Button betätigen:

Überschrift:

Frage-Text:

Name:

E-Mail Adresse:


Ich möchte meinen Namen/Email auf diesem Computer speichern.

Code-Zahl übertragen:  



Je nach größe der Bilder und Internetanbindung kann das Hochladen einige Minuten in Anspruch nehmen.
Aus diesem Grund bitte nur einmal auf "Antwort absenden" klicken, danke.
Erlaubt sind lediglich JPG-Dateien.




Frage eingegeben? - Dann hier klicken:

Trag Deine Email ein und bei einer neuen Frage in diesem Forum erhälst Du automatisch eine Email.

E-Mail Adresse:


Hier klicken: