AGW 14-18 · Milex · Tavannes

Forum : Buchtipps/Internet/Neuigkeiten/Reise (1914-18)


 Gemeinsames Forum der Interessen- und Arbeitsgemeinschaft Weltkrieg 14-18 (AGW 14-18), der Homepage Lexikon des 1. Weltkriegs und der  Homepage Tavannes.
Hier gehts zur Forenübersicht und zur Suche.

Neue Frage - Mailbenachrichtigung - Hilfe - Regeln - Zur Hauptseite - Neues im Forum


Buchreihe "Der Weltkrieg 1914 bis 1918"
Abgesandt von PreußensGlanz am 05.01.2015 - 03:50:

Hallo
Kann jemand was zu der Buchreihe "Der Weltkrieg 1914 bis 1918" und dessen Qualität sagen?
Die gibt es übrigens hier komplett online:
Hier klicken

Scheint ja ein sehr unmfangreiches Werk zu sein bin mir aber nicht sicher was dessen Qualität angeht, kann da jemand was zu sagen?
mfg

Antwort von Deisterjäger am 05.01.2015 - 13:08
Moinsen,

welche Qualität meinst Du, etwa die glaubhaftigkeit der Angaben,
oder den Zustand des Buchmaterials?

Ich für meinen Teil bin froh das es diese Bände nun online gibt
und nutze sie auch schon reichlich. Allerdings kommt es aber auch
immer darauf an was man für seine Nachforschungen benötigt

Gruss vom Deisterrand
Harald

Antwort von PreußensGlanz am 05.01.2015 - 16:41
Moin,
ja genau die Glaubhaftigkeit der Angaben.
Ich mache mir da auch Gedanken im Hinblick auf die Tatsache das ja einige später in den 30er und 40ern verlegt wurden, und das diese vielleicht einem gewissen "Einfluss" ausgesetzt gewesen sind und deren Glaubhaftigkeit dort vielleicht abgenommen hat.
mfg

Antwort von Deisterjäger am 05.01.2015 - 18:29
Tja mein Freund,

das ist ja das Problem. Entweder Du nimmst es so wie es da steht
oder Du läßt es, andere Quellen hast Du ja kaum zur Auswahl.Es
kommt ja auch immer darauf an zu welchen Verbänden Du suchst, bei
den Sachsen, Bayern, Badenern und Württemberger hat man ja noch die
entsprechenden Staatsarchive aber für Preußen sieht es schlecht aus
weil ja bekanntlich das preuß. Militärarchiv im Frühjahr 1945 bei einem
Bombenangriff auf Potsdam platt gemacht wurde.

Bei den Regimentsgeschichten die ja vielfach zur Verfügung stehen sieht
das dann aber auch nicht anders aus. Fakten aus den Gefechskalendern der
Rgt. und Div. sind schon glaubwürdig da sie ja zum Teil deckungsgleich
sind. Ich bin kein Militärhistoriker und verarbeite das so wie es kommt
oder da steht. Selbst die herren sind sich nicht einig wenn man mal so
die eine oder andere Sendung im TV verfolgt.

MfG.
Harald

Antwort von PreußensGlanz am 06.01.2015 - 02:54
Tja mit der Quellenlage habe ich mich noch nicht beschäftigt wobei ich schon fürchtete das einiges im 2. Weltkrieg verloren gegangen ist.
Primär suche ich erst einmal allgemeine Werke über den 1. Weltkrieg, also nichts zu einer bestimmte Formation sondern eine allgemeine und umfassende Abhandlung, darum sieht diese Buchreihe ja auch so interessant für mich aus zumal die Ereignisse damals ja auch noch ziemlich "frisch" gewesen sind.
Gibt es dazu Alternativen?
Ich stolpere öfter mal über "Die Geschichte des deutschen Heeres im Weltkriege 1914 - 1918" von Hermann Cron.
mfg

Antwort von fuchsi am 06.01.2015 - 10:13
Hallo PreußensGlanz mfg,

Bücher werden geschrieben um gelesen zu werden. Reine "Tabellen" Ausgaben sind sicherlich nicht allzu sehr dafür geeignet. Aus "allgemeinen Werken" kommen dann auch nur allgemeine Erkenntnisse. Das ist eigentlich schade um die Zeit.
Meine Empfehlung falls Du Dich wirklich mit dem 1. WK beschäftigen willst. Fange in Deiner Stadt/Dorf an. Wer war wo und warum? Dann wirst Du sehr schnell zu konkreten Erkenntnissen kommen mit einem beachtlichem Wissensgewinn für Dich und Deine Umwelt. Dann wirst Du auch sehr schnell feststellen, dass Dir Zugang zur französischen, englischen, amerikanischen, russischen, türkischen usw Fachliteratur notwendig ist.
"Je mehr ich weiß weiß ich, dass ich nichts weiß."
Grüße
Günther

Antwort von th. ehret am 06.01.2015 - 20:17
Hallo,
Wenn jemand etwas über die Auskünfte der Reihe "Weltkrieg" Zweifel hat, empfehle ich das Durchlesen der Hunderten von Bänden vom Forschungsamt, welche die Vorbereitung des Schreibens der Reihe bilden. Sie sind im BA-MA Freiburg vorhanden, sie enthalten teilweise noch Original-Akten.
Gruß,
th. ehret

Antwort von PreußensGlanz am 06.01.2015 - 21:22
@fuchsi
Ja aber nicht alle Bücher die geschrieben wurden sind auch lesenswert, eben darum fragte ich ja da mir die Grundlagen fehlen um das zu Beurteilen, das Feld des 1. Weltkriegs ist noch zu neu für mich.
Ich bin auch nicht an irgendwelchen Tabellarischen Publikationen interessiert, wie gesagt erst einmal sind allgemeine aber umfassendes Werke über den 1. Weltkrieg für mich interessant.
Ich sehe auch nicht was es da bringt das Pferd von hinten aufzuzäumen, wenn ich weiß welche Einheiten hier lagen und wo die abgeblieben sind ist das zwar interessant aber auch eher in persönlicher Hinsicht weil es die eigene Stadt und vielleicht sogar Familie betrifft, aber dadurch steigt das Verständnis für und Wissen über diesen Konflikt wohl kaum wesentlich an, was aber meine jetzige Zielsetzung ist.

@th. ehret
Ich denke mal das es nicht praktikabel ist statt diesen 16 Bände gleich hunderte(wie viele genau?) Bände bei der BA-MA Freiburg zu lesen. Das würde wohl nur dann Sinn machen wenn man was spezielles suchen würde, als allgemeine Abhandlung über diesen Konflikt sind ja eben diese 16 Bände erschienen.

Antwort von Deisterjäger am 06.01.2015 - 23:28
Dann müßte doch diese Art von Büchern das sein was Du suchst
Enzyklopädie Erster Weltkrieg. Schöningh, Paderborn u.a. 2003, ISBN 3-506-73913-1. Ist von Gerd Krumeich

Gruss Harald

Antwort von A. Fasse am 07.01.2015 - 05:27
Hallo zusammen,

was Thierry sagen wollte, ist sicherlich, dass im BA-MA eine Menge Unterlagen und Studien samt kommentierten Druckfahnen zu "Der Weltkrieg" liegen, die besonders für die Zeit nach Mitte 1916 viel mehr hergeben als Bd. 13 & 14. Die Krux mit amtlicher/offizieller Geschichtsschreibung ist halt generell, dass darauf Einfluß genommen werden kann - um es mal ganz vorsichtig zu sagen. Und das gilt nicht nur für "das Reichsarchiv" und damals.
Dabei: Ich habe hier 17 Bände: Bd. 1-14 + Feldeisenbahnwesen + Kriegsrüstung & Kriegswirtschaft + Anlagenband dazu.

@Preußenglanz (war das nicht "Sachsens Glanz und Preußens Gloria"?): Um einen Einstieg in den 1.Weltkrieg zu finden, würde ich ein paar Taler investieren und die nächstbeste Überbloicksdarstellung im Buchhandel besorgen. Danach, je nach Fokus, kann man weiterschauen. Die "Enzyklopädie" und "Cron" sind dabei erstmal nicht sehr zielführend.

Gruß,
Alex

Antwort von fuchsi am 08.01.2015 - 09:18
@PreußensGlanz,
dann würde ich doch mal "Deutschland im Ersten Weltkrieg" von G. Hirschfeld und G. Krumeich, erschienen 2013 im Fischer Verlag empfehlen.
ISBN: 978-3-10-029411-1 "empfehlen. Auf wenig Seiten ein guter Überblick.
Grüße
fuchsi

Ich möchte eine Email, wenn jemand was zu diesem Thema hinzufügt.

Kommentar/Antwort:

Name:

E-Mail Adresse:


Ich möchte meinen Namen/Email auf diesem Computer speichern.

Code-Zahl übertragen:  



Je nach größe der Bilder und Internetanbindung kann das Hochladen einige Minuten in Anspruch nehmen.
Aus diesem Grund bitte nur einmal auf "Antwort absenden" klicken, danke.
Erlaubt sind lediglich JPG-Dateien.




Antwort eingegeben? - Dann hier klicken :      

Ich möchte eine Email, wenn jemand was zu diesem Thema hinzufügt.

E-Mail Adresse:


Hier klicken :