AGW 14-18 · Milex · Tavannes

Forum : Buchtipps/Internet/Neuigkeiten/Reise (1914-18)


 Gemeinsames Forum der Interessen- und Arbeitsgemeinschaft Weltkrieg 14-18 (AGW 14-18), der Homepage Lexikon des 1. Weltkriegs und der  Homepage Tavannes.
Hier gehts zur Forenübersicht und zur Suche.

Neue Frage - Mailbenachrichtigung - Hilfe - Regeln - Zur Hauptseite - Neues im Forum


FILM "HAUPTMANN CONAN UND DIE WÖLFE DES KRIEGES"
Abgesandt von Michael Ehrenreich am 10.12.2002 - 09:58:

Letzte Woche kam im WDR der französische Kriegsfilm "Hauptmann Conan und
die Wölfe des Krieges" ("Capitaine Conan").
Meiner Meinung nach einer der besten der letzten Jahrzehnte.
Wer hat ihn gesehen und hat eine Meinung dazu ? Vielleicht Detailkritik ?

Antwort von Marcus Massing am 10.12.2002 - 12:00

..da würde ich mich anschließen, zumal einige Tage davor auf Premiere ein US.-Kriegsfilm über den Krieg in den Argonnen 1918 zu sehen war (Titel: Zwischen den Linien ), der schwer zu ertragen war.

Ein US.-Bat. wird in den Argonnen von deutschen Truppen eingeschlossen und wehrt sich Heldenhaft gegen die ständig anrennenden deutschen Truppen.
Dabei stellen sich die deutschen Angreifer so dämlich an, das man sich fragt wie diese seit 1914 die gesamte Westfront gehalten haben.

Ein Beispiel: Deutscher Angriff ohne Handgranaten, Minenwerfer oder Artilleriefeuer,dann ca. 30 vor der US.-Stellung gemütlich im Stehen ohne Deckung anlegen und schießen und natürlich abgeschossen werden.
Im Nahkampf sind natürlich den "erfahrenen" Amerikanern unterlegen.
Als dann noch zum Schluß ein Sturmbat. mit Flammenwerfern gleichfalls hölzern und ohne Deckung angreift, taten sich erste Zweifel auf ob da vielleicht ein wenig der Realismus fehlen könnte.
Das als sarkastische Anmerkung zu diesem Film.

Der WDR Film hingegen war nun wirklich ganz anders und war Qualitativ nicht zu vergleichen.
Alleine die Szenen in der Etappe und andere Dinge die man bei genauem Hinsehen bemerkte.
Von den Kampfszenen einmal ganz abgesehen.

Interessant auch die Charakterliche Dartsellung der Hauptperson ( Conan )die nach dem Krieg plötzlich keinen Inhalt mehr sieht.
Eine durchaus direkte Beziehung zum Nachkriegs Deutschland, wo viele Ex Offiziere und Soldaten ebenfalls in Freikorps oder anderen Einheiten weiterkämpften.

Der Schluß des Films zeigte sehr eindrücklich das ein Typus wie Capitaine Conan ohne den Krieg oder das Militär nicht leben konnte.

Unter dem Strich wirklich ein sehr interessanter Film der sich von vielen Produktionen der letzten jahre abhebt.

Antwort von Jan Vancoillie am 10.12.2002 - 20:11
Hallo Marcus,

Ich habe `The Lost Battalion` auch gesehen und habe mich riesig geärgert darüber! Der Film war zu schlecht um darüber viel zu reden...

Gibt es eine Möglichkeit mir eine Kopie des Films `Capitaine Conan` zu besorgen?

Grüsse aus Flandern,
Jan
www.aok4.com Hier klicken

Ich möchte eine Email, wenn jemand was zu diesem Thema hinzufügt.

Kommentar/Antwort:

Name:

E-Mail Adresse:


Ich möchte meinen Namen/Email auf diesem Computer speichern.

Code-Zahl übertragen:  



Je nach größe der Bilder und Internetanbindung kann das Hochladen einige Minuten in Anspruch nehmen.
Aus diesem Grund bitte nur einmal auf "Antwort absenden" klicken, danke.
Erlaubt sind lediglich JPG-Dateien.




Antwort eingegeben? - Dann hier klicken :      

Ich möchte eine Email, wenn jemand was zu diesem Thema hinzufügt.

E-Mail Adresse:


Hier klicken :