AGW 14-18 · Milex · Tavannes

Forum : Buchtipps/Internet/Neuigkeiten/Reise (1914-18)

Bisher 202 Fragen, 545 Antworten.

 Gemeinsames Forum der Interessen- und Arbeitsgemeinschaft Weltkrieg 14-18 (AGW 14-18), der Homepage Lexikon des 1. Weltkriegs und der  Homepage Tavannes.
Hier gehts zur Forenübersicht und zur Suche.

Neue Frage - Mailbenachrichtigung - Hilfe - Regeln - Zur Hauptseite - Neues im Forum

Thread 884
Beitrag Nummer 884 anzeigen? Hier klicken!
Anzeigen
oder
Antworten
Hier klicken!
Kriegsgefangenschaft im 1.Weltkrieg
Abgesandt von Sven am 02.05.2014 - 19:14
 
Hallo,
ich erlaube mir an dieser Stelle kurz mein neues Projekt vorzustellen:

Das Thema ist „Kriegsgefangenschaft im 1. Weltkrieg“, ein Gebiet, das vermutlich kaum zum Jubiläum betrachtet werden wird. Während und nach dem Krieg ist es sehr kontrovers diskutiert worden und nun in Vergessenheit geraten.


In dem Blog veröffentliche ich das von mir überarbeitet Manuskript eines Mannschaftsdienstgrades des Reserve-Infanterieregimentes Nr. 27, der am 24.10.1916 im Zuge der Rückeroberung des Ft. Douaumont in franz. Kriegsgefangenschaft gerät und im März 1920 entlassen worden ist.

Er schildert die Umstände seiner Gefangennahme am Douaumont (sehr interessant, er gehörte zu den letzten Verstärkungstruppen vor dem Verlust des Forts), die Zeit als Kriegsgefangener (PG) während des Krieges sowie seine Erlebnisse nach dem Waffenstillstand 1918 bis zur Entlassung (PGRL).

Es würde mich sehr freuen, Euch als Leser gewinnen zu können.

Hier klicken


 
Antwort von Jürgen am 02.05.2014 - 21:00
Hallo Sven,

das klingt interessant.
Grau ist gespeichert, bin gespannt.
Gruss
J ..

Thread 883
Beitrag Nummer 883 anzeigen? Hier klicken!
Anzeigen
oder
Antworten
Hier klicken!
Tonaufnahmen
Abgesandt von Anna am 08.04.2014 - 11:51
 
Hallo,
ich bin auf der Suche nach Aufnahmen von Volksliedern aus der Zeit des ersten Weltkriegs..
Kennst jemand eine Datenbank?
Es geht mir speziell um die beiden Lieder:
1. weh, daß wir scheiden müßen
2. der König rief: Mein Volk wach auf

Hat jemand hilfreiche Tips? Danke im Voraus
Antwort von Jens am 08.04.2014 - 14:03
Hallo Anna,
es gibt einige Internet-Seiten zu dem Thema, wie z. B.: http://www.volksliederarchiv ..

Thread 882
Beitrag Nummer 882 anzeigen? Hier klicken!
Anzeigen
oder
Antworten
Hier klicken!
Gedenkseite für Ettlingen in Baden
Abgesandt von Kathy Flatter am 05.04.2014 - 13:34
 
Ich habe eine Gedenkseite für unsere Stadt Ettlingen in Baden erstellt. Die Seite basiert teilweise auf Briefe, Fotos und Dokumente aus unserem Stadtarchiv und teilweise auf Beiträge von Nachfahren der Soldaten aus Ettlingen, die mitgekämpft haben. Es gibt sehr viele Fotos, persönliche Geschichten, Tagebuchausschnitte und Briefe: www.ettlingenww1.blogspot.de
Antwort von fuchsi am 07.04.2014 - 17:56
Hallo Kathy,
lässt sich die Seite auch in deutsch einstellen? Oder muss ich mir eine neue Brill ..
Antwort von Kathy Flatter am 07.04.2014 - 19:41
Hallo Günther,
danke für deine Mail. Die Seite ist nicht in Deutsch. Wir müssen sie komplett ..

Thread 881
Beitrag Nummer 881 anzeigen? Hier klicken!
Anzeigen
oder
Antworten
Hier klicken!
Neuer interessanter Roman!
Abgesandt von Reinhold Behnsch am 28.03.2014 - 20:51
 
Neues Roman über den Ersten Weltkrieg
"1917 Flandern Leben in fremder Haut"
Autor: WS. Gogolin Veröffentlicht: 2014

Ein gut lesbares Buch, mit viel Detailwissen über den Ersten Weltkrieg, eingebunden in eine spannende Geschichte.

Kurze Rezension:

In dem Roman "1917 Flandern - Leben in fremder Haut" geht es um einen adligen Oberleutnant und seinem Burschen. Beide ziehen in den Ersten Weltkrieg, durchleiden gemeinsam den Frontalltag. Dabei kommen diese so ungleichen Männer sich näher und überwinden sogar, die damals noch vorhandene Klassenschranke.

Bei einer englischen Minensprengung kommt der Oberleutnant mit seiner ganzen Kompanie um. Der Offiziersbursche nimmt die Identität des adligen Oberleutnants an. Wird zum Kriegsende sogar Major. Später in der Reichswehr wird er reaktiviert und ist am Ende des Zweiten Weltkrieg General.

In den 80er Jahren wird in Flandern ein Massengrab mit deutschen Soldaten gefunden, die bei einer Minenexplosion in der 3. Flandernschlacht gefallen sind. Dabei wird die Erkennungsmarke des Oberleutnants am Hals eines der toten Soldaten gefunden.
Der Mitarbeiter der deutschen Kriegsgräberfürsorge forscht nach dieser Erkennungsmarke, die an einem toten Soldaten hing, der aber nach den Unterlagen den Ersten Weltkrieg überlebt hat. Bei den Nachforschungen über die Erkennungsmarke wird der Mann, in eine wahnsinnig spannende Geschichte gezogen.


 
Antwort von Reinhold Behnsch am 28.03.2014 - 20:56
Nachtrag:
Den Roman "1917 Flandern Leben in fremder Haut"
ist hier erhältlich: http://www.a ..

Thread 880
Beitrag Nummer 880 anzeigen? Hier klicken!
Anzeigen
oder
Antworten
Hier klicken!
Tip!
Abgesandt von OLIVER am 14.03.2014 - 18:12
 
Hier klicken

Hört sich gut an.
Grüße!
Antwort von Reinhold Behnsch am 28.03.2014 - 19:20
Neues Roman über den Ersten Weltkrieg
"1917 Flandern Leben in fremder Haut"
Autor: W ..

Thread 879
Beitrag Nummer 879 anzeigen? Hier klicken!
Anzeigen
oder
Antworten
Hier klicken!
Doppelband (?) Reichsarchiv Der WK 1914-1918 -
Abgesandt von Rainer am 04.02.2014 - 17:03
 
- - für mein Referat über den 26. August 1914 habe ich nur den Band I "Das deutsche Feldeisenbahnwesen" gefunden.
Nun habe ich von einem Bekannten gehört, dass es auch einen Band II gab/gibt.
Ich möchte erfahren, was diesen Band II von Band I unterscheidet; wie - Inhaltsverzeichnis, Karten, Fotos, Pläne, und das Abschlussdatum.
Freue mich über jedwede Hilde. Evtl. auch, wo ich band II käuflich erwerben kann.
danke.
Rainer
Antwort von Andreas am 05.02.2014 - 08:07
Hallo Rainer!
Das ist kein Doppelband, sondern der 2. Band ist erst 2010 herausgekommen. Es sind ..
Antwort von Rainer am 05.02.2014 - 09:20
Guten Tag Andreas,

besten Dank für die ausführlichen Informationen. Da werde ich mal auf ..
Antwort von Andreas am 05.02.2014 - 09:23
Hallo Rainer!
Soviel ich weiß, werden z.Z., nur die Komplettbände angeboten. Aber ich würde m ..

Thread 878
Beitrag Nummer 878 anzeigen? Hier klicken!
Anzeigen
oder
Antworten
Hier klicken!
Britisches Nationalarchiv stellt Kriegstagebücher online
Abgesandt von Klaus Schemmel am 14.01.2014 - 15:24
 
Das Britische Nationalarchiv hat mit der Veröffentlichung von mehr als 1,5 Millionen Seiten Kriegstagebücher des Ersten Weltkrieges begonnen.

Hier klicken
Antwort von th. ehret am 15.01.2014 - 21:21
Hallo Klaus,

Ich habe noch letzte Woche in Karlsruhe die Frage gestellt. Als Antwort kam, d ..

Thread 877
Beitrag Nummer 877 anzeigen? Hier klicken!
Anzeigen
oder
Antworten
Hier klicken!
Neues Buch! Wim Degrande - Tussen Aire en Aisne 1918
Abgesandt von MortHomme am 09.12.2013 - 10:57
 
Hallo,

Wim Degrande hat ein neues und sicher wieder interessantes Buch über die letzten Abwehrkämpfe 1918 im Bereich der Nordargonnen herausgebracht.

Kontakt über: wim.degrande@skynet.be


 

Thread 876
Beitrag Nummer 876 anzeigen? Hier klicken!
Anzeigen
oder
Antworten
Hier klicken!
Hans Tröbst
Abgesandt von Mario Troebst am 06.09.2013 - 12:55
 
Hier klicken
Antwort von Oliver am 06.09.2013 - 15:56
Hallo Hans,

welchen Bezug hast Du zu Hans Tröbst?

Gruß Oliver ..
Antwort von Mario Troebst am 06.09.2013 - 17:00
Hallo Oliver,

ich bin der Enkel.

Kann meinen Beitrag so stehen lassen ?

..
Antwort von Oliver am 06.09.2013 - 17:52
Tagchen,
na sicher, warum denn nicht...
Gefragt hab ich nur Interessehalber, finde es gut w ..
Antwort von Mario Troebst am 06.09.2013 - 18:29
Prima, vielen Dank !

Die Aufzeichnungen meines Großvaters erscheinen jetzt nach und nach ..
Antwort von Oliver am 06.09.2013 - 19:32
Prima, bin gespannt. Finde das Bild und den Bericht der Sauferei und den Zeitungsartikel herrlich... ..
Antwort von Mario Troebst am 06.09.2013 - 19:41
Herzlichen Dank, Oliver !

Zwei Bücher sind bereits über Amazon erschienen. Schau mal dort ..
Antwort von Oliver am 09.09.2013 - 08:50
Morjen,

hab leider kein Kindle... ..
Antwort von Mario Troebst am 09.09.2013 - 08:58
Brauchst Du nicht !

E-Books kannst Du auf allen führenden Smartphones, Tablets und Compute ..

Thread 875
Beitrag Nummer 875 anzeigen? Hier klicken!
Anzeigen
oder
Antworten
Hier klicken!
Karten der 2. und 17. Armee März bis Juni 1918
Abgesandt von SGE-Wuschel am 24.06.2013 - 22:48
 
Guten Abend,

von den o.g. Armeen suche ich Karten, möglichst mit Div.-Angaben (Angaben mit Reg, wären ein Traum :-)).

Im Wiki gibt es eine von der Operation Michael, aber ein Fundus mit weiterem, ähnlichen Material wäre sehr interessant und hilfreich.

Vorab vielen Dank
Gruß
SGE-Wuschel
Antwort von Andreas am 25.06.2013 - 07:48
Teil 1
Moin Wuschel!
"Der Weltkrieg 1914-1918 - 14. Band (Beilagen) gibt diese Karten preis. ..
Antwort von Andreas am 25.06.2013 - 07:52
Letzter Teil
Pae oben sollte "paßte" heißen...
Hier noch zwei Karten mit Photoknips aufgen ..
Antwort von Andreas am 25.06.2013 - 07:55
Warum sieht man die Karten nicht?
Nochn Versuch... ..
Antwort von Andreas am 25.06.2013 - 07:56
Sind wohl zu groß..
Also einzeln... ..
Antwort von Andreas am 25.06.2013 - 08:01
Letzte Versuch ..
Antwort von Andreas am 25.06.2013 - 08:01
Dann eben nicht. Sorry, Server nimmt die Bilder nicht an ..
Antwort von SGE-Wuschel am 25.06.2013 - 20:35
Hallo Andreas,

besten Dank. Gerade der Abschnitt rund um Scarpe und Artois ist sehr interes ..
Antwort von Andreas am 25.06.2013 - 20:40
Ja, aber leider nur auf Divisionsebene. Bis zum Regiment habe ich leider nichts gefunden ..

Thread 874
Beitrag Nummer 874 anzeigen? Hier klicken!
Anzeigen
oder
Antworten
Hier klicken!
"Die Schlachten und Gefechte des Großen Krieges 1914 - 1918" Online
Abgesandt von Jens am 29.04.2013 - 14:11
 
Hallo,
für jeden den es evtl. interessiert, gibt es hier Online (und zur freien Ansicht): Hier klicken
"Die Schlachten und Gefechte des Großen Krieges 1914 - 1918", Quellenwerk nach den amtlichen Bezeichnungen zusammengestellt vom vom Großen Generalstab (1919).
Es sind die meisten Gefechtsorte (linke Seite Westfront & rechte Seite Ostfront) und deren Unterstellungen chronologisch aufgeführt.
Gruß Jens


Inhaltsverzeichnis:
- Vorwort, Anleitung zur Benutzung des Werkes, Abkürzungen, Inhaltsverzeichnis, Kriegserklärungen.
- Seite 1 - 75: für das Jahr 1914 (linke Seite Westfront & rechte Seite Ostfront).
- Seite 76 - 179: für das Jahr 1915 (linke Seite Westfront & rechte Seite Ostfront).
- Seite 180 - 255: für das Jahr 1916 (linke Seite Westfront & rechte Seite Ostfront).
- Seite 256 - 323: für das Jahr 1917 (linke Seite Westfront & rechte Seite Ostfront).
- Seite 324 - 417: für das Jahr 1918 (linke Seite Westfront & rechte Seite Ostfront).
- Seite 418 - 419: für das Jahr 1919 (nur rechte Seite Ostfront).
- Seite 420: "Friedensabschlüsse".
- Seite 421 - 436: "Angaben über die höheren Kommandobehörden".
- Seite 437 - 469: "Alphabetisches Verzeichnis der Ortsnamen".
- Seite 471 - 529: "Truppenverzeichnis".
- Seite 531 - 560: "Verzeichnis der mit Namen bezeichneten Verbände und der Führer von Armee und Armeekorps".

Hier klicken
Antwort von Jens am 29.04.2013 - 14:24
... ach ja, z. B. über die Suchmaske (mit "Advanced search" & "written in german" findet man dort n ..
Antwort von Deisterjäger am 29.04.2013 - 17:12
Hallo Jens,

vielen Dank für den Link.

Gruss vom Deisterrand
Harald ..
Antwort von fuchsi am 29.04.2013 - 20:42
Hallo Jens,

Danke. Hab zwar meine Probleme mit dem englischen, aber..........

Grü ..
Antwort von MortHomme am 01.05.2013 - 12:59
Super Seite! ..
Antwort von th. ehret am 02.05.2013 - 18:14
Hallo,

Die Regimentsgeschichte auf CD kann man günstiger auf der folgenden deutschen Seite ..
Antwort von Andreas am 09.06.2013 - 20:36
Hallo Thierry!
Kann man die Deckblätter noch irgendwo bekommen? Ich habe nur die Deckblätter f ..
Antwort von Stefan Reuter am 15.10.2013 - 18:53
Hallo zusammen,

das Werk "Die Schlachten und Gefechte des Großen Krieges 1914 - 1918" ist ..
Antwort von fuchsi am 15.10.2013 - 18:58
Hallo zusammen,
da bin ich aber froh, daß ich trotzdem meine Sparsocke gelehrt hatte. Leistet m ..
Antwort von PreußensGlanz am 06.01.2015 - 02:50
Ist diese Quellenwerk vielleicht mittlerweile wieder irgendwo online erhältlich? ..
Antwort von Deisterjäger am 06.01.2015 - 08:29
Ja, hier:
http://digi.landesbibliothek.at/view ..
Antwort von PreußensGlanz am 06.01.2015 - 17:08
Äh das ist "Der Weltkrieg 1914 bis 1918", ist nicht das gleiche. ..

Thread 873
Beitrag Nummer 873 anzeigen? Hier klicken!
Anzeigen
oder
Antworten
Hier klicken!
Übersicht der Behörden ...
Abgesandt von th.ehret am 30.03.2013 - 21:11
 
Hallo,

Nach einer neuen Anfrage über die Reihe von Bücher, welche unter Leitung von H. Cron vom Kriegsministerium in Berlin ab Sommer 1918 bis 1919 herausgegeben wurden, teile ich hier mit, was mir über den Umfang bekannt ist.

"Übersicht der Behörden und Truppen in der Kriegsformation"
Teil 1 Grosses Hauptquartier, Oberkommandos, usw. umfasst 61 Seiten.
Teil 2A Divisions- und Brigade-Stäbe umfasst 149 Seiten.
Teil 2B Infanterie-Regimenter umfasst 235 Seiten.
Teil 2C Ersatz-Infanterie-Regimenter umfasst 247 Seiten.
Teil 2D Landsturmformationen umfasst 323 Seiten.
Teil 3 Jäger- und Radfahrformationen umfasst 81 Seiten.
Teil 4 Maschinengewehrformationen umfasst 395 Seiten.
Teil 5 Kavallerie umfasst 139 Seiten.
Teil 6A Feldartillerie umfasst über 650 Seiten.
Teil 6B Munitionskolonnen umfasst 735 Seiten.
Teil 7A Fussartillerie umfasst 623 Seiten.
Teil 7B Parkformationen, Messwesen umfasst über 520 Seiten.
Teil 8 Pioniere umfasst 615 Seiten.
Teil 9 Nachrichtenformationen umfasst über 1200 Seiten.
Teil 10A Luftschifferformationen umfasst 91 Seiten.
Teil 10B Fliegerformationen umfasst etwa 260 Seiten.
Teil 10C Wetterstationen umfasst etwa 90 Seiten.
Teil 11 Trainformationen umfasst 375 Seiten.
Teil 12 Festungsformationen umfasst 111 Seiten.
Teil 13 Eisenbahnformationen umfasst 385 Seiten.
Teil 14 Kraftfahrformationen umfasst 537 Seiten.
Teil 15A Gasformationen umfasst 13 Seiten.
Teil 15B Technische Sonderformationen umfasst etwa 60 Seiten.
Teil 15C Vermessungsformationen umfasst etwa 15 Seiten.
Teil 16A Etappenformationen nicht bekannt.
Teil 16B Fuhrparkkolonnen nicht bekannt.
Teil 17 Armierungstruppen umfasst etwa 150 Seiten.
Teil 18 Kriegsgefangenenformationen umfasst etwa 185 Seiten.
Teil 19 Generalgouvernements nicht bekannt.

Die Bücher habe ich bis jetzt nur im Archiv gesehen. Ein Exemplar trägt die Nummer 99. Die Auflage war gering.

Gruß,
th. ehret


 
Antwort von Andreas am 30.03.2013 - 22:41
Hallo Thierry!
Vielen Dank für die Auflistung! Ich wußte nicht, daß sie von Herrn Cron waren! ..
Antwort von th. ehret am 31.03.2013 - 18:36
Hallo Andreas,

Im Februar 1923, H. Cron schrieb : "Meine dienstliche Tätigkeit seit dem He ..
Antwort von Andreas am 31.03.2013 - 18:57
Hallo Thierry!
Vielen Dank für die Info! Da habe ich noc nicht geschaut. Hilft aber leider auch ..
Antwort von th.ehret am 01.04.2013 - 22:00
Hallo Andreas,

Wenn Du Gedulg hast, wirdst Du alles brauchbares in der folgenden Reihe find ..
Antwort von Andreas am 02.04.2013 - 05:05
Hallo Thierry!
Ja, die kenne ich natürlich. Ich habe auch regen Kontakt mit Hr. Dr. Kraus. Steh ..
Antwort von th. ehret am 02.04.2013 - 20:09
Hallo Andreas,

Als Beispiel aus der Reihe "Übersicht ..." ein Auszug. Schau mal im Kraus`B ..
Antwort von Andreas am 02.04.2013 - 20:14
Hallo Thierry!
Stimmt! Das macht die Sache jetzt ein wenig uninteressanter. Aber äußerst beruh ..
Antwort von A.Fasse am 02.05.2013 - 17:49
Hallo Andreas,

ich glaube, ich teile Thierrys Vorliebe für das original :-)
Jedenfall ..
Antwort von Andreas am 02.05.2013 - 18:16
Hallo Alex!
Dazu muß man sagen, Herr Dr.Kraus findet leide keine Leute, die ihn bei der Arbeit ..
Antwort von A.Fasse am 02.05.2013 - 18:38
Hallo Andreas,

nun ja, ich denke doch, dass sich außerhalb der vereinsmäßig organisierte ..
Antwort von th. ehret am 02.05.2013 - 18:41
Hallo,
Für den Preis hätte ich auch lieber mehr bekommen. Ich kann mich doch vorstellen, daß ..
Antwort von Andreas am 02.05.2013 - 18:50
Hallo Thierry!
Das nicht, ich habe aber lockeren email Kontakt mit ihm. Wir kamen da mal ins Ges ..
Antwort von Andreas am 02.05.2013 - 18:52
Möchte da aber offiziell noch nichts zu sagen, weil es noch nicht spruchreif ist ..
Antwort von A.Fasse am 02.05.2013 - 19:30
Hallo Andreas,
keine Sache. Thierrys Frage kam mir allerdings auch in den Sinn, und meine Vemrut ..
Antwort von A.Fasse am 02.05.2013 - 19:35
P.s.: Thierry, ich hatte bei der Stellenbesetzung auch an nichts anderes als die Kommandeure gedacht ..
Antwort von Andreas am 02.05.2013 - 19:56
Wieso greift Ihr dann nicht da an und versucht da was zu machen? Ihr seid doch (denke ich mal) entfe ..
Antwort von A.Fasse am 02.05.2013 - 20:17
Hallo Andreas,
weil wir uns -ich mich, als Urheber der Online-Idee vor 15 Jahren, und Thierry al ..
Antwort von th. ehret am 03.05.2013 - 19:03
Hallo,
Die Überlegung kann heutzutage sein : was könnte durch Internet zur Verfügung stehen, ..
Antwort von A. Fasse am 08.05.2013 - 19:54
Träumen wir, Thierry!
Wenn ich nur an ein Ortsnamen- / Einheitenregister mit Links zu KTB, FPK, ..

Thread 872
Beitrag Nummer 872 anzeigen? Hier klicken!
Anzeigen
oder
Antworten
Hier klicken!
TV-Tipp
Abgesandt von Oliver am 10.03.2013 - 15:07
 
Moin,
Bisken Werbung in eigener Sache :-)
Mit Terra X über die Schlachtfelder.
Interessante Doku über meinen/unseren Verein der in unterirdischen Minenkriegsanlagen in Nordfrankreich arbeitet...

Hier klicken
Gruß Oliver
Antwort von Jürgen am 10.03.2013 - 15:26
Merci Oliver, ist notiert !
Gruß
Jürgen ..
Antwort von Andreas am 10.03.2013 - 16:24
Kann jemand die Sendung evtl. aufnehmen? Ic habe leide kein Gerät dafür. Bin de Sonntag nicht zu H ..
Antwort von Jürgen am 10.03.2013 - 16:48
Kann man sich nachträglich in der ZDF-Mediathek anschauen. ..
Antwort von Oliver am 10.03.2013 - 18:57
Ja, kommt in der Mediathek. Hat Jürgen Recht...
..
Antwort von Andreas am 10.03.2013 - 19:12
Aber wenn es gut ist, hätte ich es gerne zu "nochmalschauen" ..
Antwort von Oliver am 10.03.2013 - 19:23
Ich hab auch kein Gerät...
..
Antwort von Jürgen am 10.03.2013 - 21:21
Oliver bzw. der Verein erhält die Sendung sicher auf DVD....... ..
Antwort von Oliver am 10.03.2013 - 21:45
Hier übrigens der Verein:
http://argonnerwald ..
Antwort von fuchsi am 10.03.2013 - 22:41
Hallo Oliver,
interessante Geschichte.
Danke für den "Anstoß", ich zeigs mal hier rum.... ..
Antwort von Andreas am 11.03.2013 - 05:05
Vielen Dank für den link!
Werde wohl demnächst mal auf Eure Literatur zurückkommen.
Gruß ..
Antwort von Klaus am 11.03.2013 - 11:29
Für alle die kein Aufnahmegerät haben:

..
Antwort von Oliver am 17.03.2013 - 22:02
Ich finde ein guter Bericht...Die kleinen üblichen Fehler, aber ansonsten.

Gruß Oliver
Antwort von fuchsi am 17.03.2013 - 22:08
Hallo,
angenehm für mich war - keine Sensationshascherei.

Danke für den Tipp.
Gr ..
Antwort von Oliver am 17.03.2013 - 22:10
Und mein Helm macht mich immer jünger...:) ..
Antwort von Patrick S am 22.03.2013 - 01:17
Alternativ : Streamtransport herunterladen und die Sendung herunterladen :-) Hat vorzüglich geklapp ..

Thread 871
Beitrag Nummer 871 anzeigen? Hier klicken!
Anzeigen
oder
Antworten
Hier klicken!
Buchvorstellung: -Les oublies de Girowicze-
Abgesandt von WAG am 29.11.2012 - 07:08
 
Hallo,

darf ich hier m Form ein Buch vorstellen.
Es ist leider nur in französischer Sprache veröffentlich.
„Les oublies de Girowicze“ – das vergessene Girowicze. Girowicze ist eine Ortschaft, heute in Belarus.

Das Buch ist von der Enkelin eines gefallenen deutschen Unteroffiziers (Angehöriger der 11.Landwehrdivision, 5. IR) geschrieben, deren Grossvater in einem Gefecht bei diesem Dorf Ende September 1915 gefallen.

Es ist der mehrjährigen Suche nach dem Ort des Begräbnisses gewidmet. Die Grabstatte wurde zwischenzeitlich geplündert und nach viel Mühe und Zeit durch den Volksbund wiederhergestellt.

Das Werk würde den Ahnenforschern interessant, die in gleicher Situation sind.

Falls dies jemandem von Interesse und will es beschaffen, konnte ich die Email der Autorin geben.

Grüsse aus Belarus
Andrej
Antwort von A. Fasse am 08.05.2013 - 19:57
Besten Dank für die interessante Mitteilung, Andrej!
Wäre schön, wenn es zur Ostfront 14/18 e ..

Thread 870
Beitrag Nummer 870 anzeigen? Hier klicken!
Anzeigen
oder
Antworten
Hier klicken!
Buchvorstellung : "Heldengräber" von Gottfried Rinker
Abgesandt von Lysya am 06.10.2012 - 16:30
 
Grüße,

vor einiger Zeit habe ich hier mein Projekt zur Digitalisierung eines Kriegstagebuchs vorgestellt, das von meinem Urgroßvater im ersten Weltkrieg verfasst wurde (vgl. Hier klicken). Zuerst war die Buchform nur für familiäre Zwecke und zur Schonung der Orginale gedacht, aber bei der Bearbeitung entstand der Wunsch dieses Werk mit interessierten Menschen zu teilen.

Das Buchprojekt mit dem Titel "Heldengräber" ist nun endlich abgeschlossen, das Werk hat eine ISBN-Nummer erhalten und wurde vom Verlag winterwork übernommen. Die Bestellung über Winterworks direkt funktioniert bereits, aber bei Amazon dauert die Aktualisierung der Daten wohl noch etwas. Dort ist das Werk zwar schon gelistet, aber die Bestelloption noch nicht aktiv. Das sollte sich aber demnächst ändern.

Worum es in dem Buch eigentlich geht, findet man im Detail hier: Hier klicken. Dort kann man auch in den Leseproben stöbern.

Noch ein paar Bemerkungen zum Buchpreis. Heutzutage sind 39,90 Euro für ein Buch ein stolzer Preis. Leider bin ich da an die Vorgaben des Verlags gebunden, der wiederum mit den Rabattforderungen der Großhändler wie Amazon und Libri kämpfen muss. Winterwork hatte dabei das beste Angebot und die Qualität meiner eigenen Buchversionen war sehr zufriedenstellend. Das Buch ist im Hardcover-DinA4-Format, da die Seitenzahl für eine schwabbelige Softcover-Variante nicht geeignet ist. Die Übernahme der Versandkosten trägt der Käufer.... diese belaufen sich aber auf lediglich 1-2 Euro. Ohne diese Zusatzklausel wäre das Buch nicht über den Großhandel erhältlich bzw. hätte ansonsten 79,90 Euro gekostet. Diese Rechnung verstehen wohl nur die Großhändler selber....

Buchdetails und Bestellmöglichkeiten findet man hier: Hier klicken

LG Lys


 

Thread 869
Beitrag Nummer 869 anzeigen? Hier klicken!
Anzeigen
oder
Antworten
Hier klicken!
Scan aus dem Buch von W.Wietig zum LIR 36 gesucht
Abgesandt von Jens am 01.10.2012 - 21:54
 
Hallo,

mein Urgroßvater war (zumindest) 1914/1915 als Unteroffizier in der 12. Kompanie des Landwehr-Infanterie-Regiment Nr. 36.
In der Regimentsgeschichte des LIR 36 von Walter Wietig sind im Bildanhang diverse Gruppenbilder der einzelnen Kompanien enthalten, welche mich natürlich sehr interessieren.
Wer hat nachfolgend genanntes Buch und kann mir ggf. einen Scan in hoher Auflösung des Gruppenbildes der 12. Kompanie des LIR 36 zu Beginn des Krieges 1914/1915 erstellen?!

Walter Wietig: Landwehr-Infanterie-Regiment Nr. 36, Vier Jahre zwischen Maas und Mosel 1914 bis 1918, Eine Regimentsgeschichte, Eisleben (Lutherstadt): Ed. Winkler 1936

Vielen herzlichen Dank!

Jens
Antwort von Jens II am 02.10.2012 - 08:52
Hallo Jens,
die Regimentsgeschichte kannst Du auch z. B. hier (für 5€) als PDF-Datei kaufen ( ..
Antwort von MortHomme am 03.10.2012 - 17:48
Hallo Jens I,
ich habe die Regimentsgeschichte durchgesehen, sie enthält kein Gruppenbild der 1 ..
Antwort von Jens am 03.10.2012 - 23:10
Hallo zusammen!

@Jens II
Vielen Dank für den Hinweis auf die Seite zum Erwerb von Regi ..
Antwort von MortHomme am 03.10.2012 - 23:17
Hallo Jens I,

es gibt ein Bild mit einigen Angehörigen der 11. Kompanie, das sind aber auc ..

Thread 868
Beitrag Nummer 868 anzeigen? Hier klicken!
Anzeigen
oder
Antworten
Hier klicken!
Buchvorstellung: "Batterie Rehfuß im Sundgau"
Abgesandt von Jürgen Ehret am 15.09.2012 - 10:59
 
Hallo,

ich möchte Euch hier das neue Buch "Batterie Rehfuß im Sundgau" vorstellen.
Es handelt sich um das Kriegstagebuch des Artillerie-Offiziers Rehfuß, der mit seiner Batterie des Ldw. FussArtl. Batl. 13 im 1. WK im Sundgau (südlichen Oberelsass) im Einsatz war.
Ich habe die insgesamt 10 handgeschriebenen Hefte in einem Militärarchiv entdeckt, mühsam transkribiert, mit zahlreichen z.T. noch nie veröffentlichten Bildern illustriert, mit Stellungskarten und Skizzen versehen und nun als Buch herausgegeben.
Einsatzorte und O.U. waren u.a. Feldbach, Bisel, Hirsingen, Hirzbach, Heimersdorf, Emlingen und Altkirch. Für kurze Einsätze wurde er mit seiner Batterie an den Hartmannsweilerkopf, Sennheim, Kahler Wasen und nach Bapaume, Somme abkommandiert.
Die meiste Zeit war er jedoch im Sundgau im Einsatz.
Täglich machte er Eintragungen, schrieb über das Leben in den Ortsunterkünften, den Stellungsbau und natürlich über den Kampf mit der gegnerischen Artillerie. U.a. beschreibt er, wie er die Kohlhütte bei Aspach und die Kirchen von Nieder- und Obersept beschießt.

Näheres auf der Website Sundgaufront.j-ehret.com unter "Batterie Rehfuß im Sundgau".

Beste Grüße

Jürgen Ehret



 
Antwort von Wloka am 26.09.2012 - 13:02
Hallo,
wo kann ich das Buch denn kaufen?
Mit freundlichen Grüßen
Wloka ..
Antwort von Jürgen Ehret am 26.09.2012 - 23:24
Hallo Wloka,

z. B. hier:

Sundgaufront.j-ehret.com

Unter "Batterie Rehfu ..

Thread 867
Beitrag Nummer 867 anzeigen? Hier klicken!
Anzeigen
oder
Antworten
Hier klicken!
Dienstgrad Hornist
Abgesandt von Jürgen am 26.04.2012 - 17:59
 
Hallo,

aus der Mitteilung der Kriegsgräberfürsorge konnte ich entnehmen, dass mein Urgroßvater den Dienstgrad eines Hornisten führte. Da ich hierzu unterschiedliche Informationen gefunden habe (einmal war er derjenige welcher bei den Kämpfen die Signale gegeben hat, ein andere Auskunft besagt, dass jeder Blasmusiker als Hornist geführt wurde), möchte ich fragen ob mir hierzu jemand was konkretes sagen kann.

Gruß
Jürgen
Antwort von Manfred Fuchs am 26.04.2012 - 18:21
Guten Abend Jürgen,

der Dienstgrad Hornist besagt schon, dass der so Bezeichnete auch Sign ..
Antwort von Günther Fuchs am 26.04.2012 - 22:28
Hallo und einen Guten Abend,
eventuell muss/kann man dazu ein bißchen weiter ausholen:
Da e ..
Antwort von Jürgen am 27.04.2012 - 17:56
Hallo,

erstmal danke für die Antworten. Mich würde noch
interessieren, ob der Hornis ..
Antwort von Günther Fuchs am 27.04.2012 - 20:54
Hallo Jürgen,
diese Frage wird Dir keiner endgültig beantworten können. Seine Dienstellung wa ..
Antwort von A.Fasse am 28.04.2012 - 07:19
Hallo Jürgen,
die Frage ist tatsächlich, ob dein Urgroßvater als Hornist "bei der Regimentska ..
Antwort von Günther Fuchs am 28.04.2012 - 08:08
Hallo Alex,
dieses Zitat ist wieder Mal der Hit und passt recht zum WE, wo ich wünsche, daß es ..
Antwort von Manfred Fuchs am 28.04.2012 - 11:48
Hallo Alex,

Fakt ist: Hornist als Dienstgrad ist ein einfacher Soldat.

Woher nimms ..
Antwort von Jürgen am 28.04.2012 - 17:40
Hallo,

und danke für die Antworten. Zu den Lebensumständen,
ob er weitere Instrumente ..
Antwort von A.Fasse am 29.04.2012 - 17:14
Hallo Manfred,

mit Fakten ist das so eine Sache, vor allem, wenn Hornist schon per se einma ..
Antwort von Manfred Fuchs am 29.04.2012 - 19:55
Hallo Alex,

so nenne doch die Quelle Deines Wissens.

Hornist bezeichnet hier sehr ..
Antwort von A.Fasse am 29.04.2012 - 21:18
Hallo Manfred,
unser Forum hat eine Suchfunktion, darüber kannst du alle Quellenangaben hierzu ..
Antwort von Günther Fuchs am 29.04.2012 - 22:37
Hallo und einen schönen Abend,
mit Interesse verfolge ich die Diskussion und hoffe, daß sie sa ..
Antwort von Jens am 20.05.2012 - 12:08
Tach zusammen,
kann dazu jetzt leider auch nicht genaues sagen, aber wenn man mal in den Militä ..
Antwort von Günther Fuchs am 20.05.2012 - 19:44
Hallo,
ich noch mal. Da ich in den Verlustlisten nun noch nen Dritten gefunden habe mit "Hornist ..
Antwort von Georg am 10.08.2014 - 20:54
Es gab da schon Regeln für Spielleute und Musiker. Wenn ich das noch richtig im Kopf habe, wurden a ..
Antwort von Georg am 11.08.2014 - 06:58
Eine kleine Korrektur muss ich noch anbringen:
Die obige Einordnung der Schellenbaumträger als ..
Antwort von Georg am 11.08.2014 - 07:04
Entschuldigung, ich habe einige sinnentstellende Tippfehler gemacht. Das zweite Zitat muss natürlic ..

Thread 866
Beitrag Nummer 866 anzeigen? Hier klicken!
Anzeigen
oder
Antworten
Hier klicken!
Ort des Todes (folge)
Abgesandt von jacques Ducrot am 06.04.2012 - 17:13
 
Mit ein wenigem Übel, um die Fotos beizulegen,
Verschleierte 4
danke
Jacques
Antwort von Jens am 08.04.2012 - 18:37
Hallo Jacques,
falls es mit den Bilder laden hier nicht funktioniert, kannst Du es auch hiermit ..
Antwort von jacques Ducrot am 15.04.2012 - 21:55
Verschleierte 4 sterbebilds ..
Antwort von Jens am 16.04.2012 - 09:57
Hallo Jacques,
die Bilder sind viel zu klein um etwas zu erkennen,
auch ist mir deine Frage ..
Antwort von jacques Ducrot am 24.04.2012 - 10:21
bonjour Jens

je cherche
- l`endroit précis du décès de ces 4 soldats
- le lieu ..
Antwort von jacques Ducrot am 24.04.2012 - 10:23

et voila le dernier !!!!

encore merci

jacques ..
Antwort von Jens am 24.04.2012 - 14:06
Bonjour Jacques,
voici quelques informations que j`ai trouvé pour être deux personnes.
Le ..
Antwort von Jens am 24.04.2012 - 14:30
complément: http://wiki-de.genealogy.net/FAQ_Erst ..
Antwort von jacques Ducrot am 24.04.2012 - 21:57
Bonsoir,
merci beaucoup pour ces informations.
En fait, j`habite un petit village dans le no ..
Antwort von Jens am 25.04.2012 - 12:18
Bonjour Jacques,
de Novembre 1914, de nombreuses unités allemandes dans la région autour d`Arr ..
Antwort von Stefan am 11.07.2012 - 19:53
Hallo Jens, Hallo Jacques,

Jens, entschuldige bitte die Frage, aber woher weist du so genau ..
Antwort von Jens am 16.07.2012 - 16:39
Hallo Stafan,
sorry - eben erst Deine Frage gelesen, die Angaben sind aus den bayerischen Stammr ..
Antwort von Stefan am 16.07.2012 - 17:15
Hallo Jens,

kein Problem! ;-) Das ist ja erstaunlich! Ob es soetwas auch für die sächsisc ..
Antwort von Jens am 17.09.2012 - 23:48
Hallo Stefan,
schon wieder erst eben gesehen, für Sachsen gibt es tatsächlich noch ein paar St ..

Thread 865
Beitrag Nummer 865 anzeigen? Hier klicken!
Anzeigen
oder
Antworten
Hier klicken!
Ort des Todes
Abgesandt von jacques Ducrot am 06.04.2012 - 16:33
 
Oder kann man die diese 4 Soldaten betreffende Todesverbindung(Todesband) finden

Vielen Dank

jacques
Antwort von jacques Ducrot am 15.04.2012 - 17:40
Verschleierte 4 sterbebilds ..


Mit diesem Formular kann man ein neues Topic posten. Einfach die Felder ausfüllen und den 'Abschicken'-Button betätigen:

Überschrift:

Frage-Text:

Name:

E-Mail Adresse:


Ich möchte meinen Namen/Email auf diesem Computer speichern.

Code-Zahl übertragen:  



Je nach größe der Bilder und Internetanbindung kann das Hochladen einige Minuten in Anspruch nehmen.
Aus diesem Grund bitte nur einmal auf "Antwort absenden" klicken, danke.
Erlaubt sind lediglich JPG-Dateien.




Frage eingegeben? - Dann hier klicken:

Trag Deine Email ein und bei einer neuen Frage in diesem Forum erhälst Du automatisch eine Email.

E-Mail Adresse:


Hier klicken: