AGW 14-18 · Milex · Tavannes

Forum : Andere Kriegsschauplätze (1914-18)


 Gemeinsames Forum der Interessen- und Arbeitsgemeinschaft Weltkrieg 14-18 (AGW 14-18), der Homepage Lexikon des 1. Weltkriegs und der  Homepage Tavannes.
Hier gehts zur Forenübersicht und zur Suche.

Neue Frage - Mailbenachrichtigung - Hilfe - Regeln - Zur Hauptseite - Neues im Forum


Dragoner Regiment 17 Aufstellung Standort 1915/16
Abgesandt von Michaerl Obst am 12.07.2015 - 16:09:

Hallo, mein Urgroßvater Albert Obst 1871 in Bieskau/Oberschlesien geboren ist nach seinem Tod asm 4.1.1916 bestattet in Rubene7Lettland. lt. Volksbund Grab 14, Trainsoldat, San.Komp 70.
Nach mündlicher Überlieferung diente er bei den Husaren, auf einem Foto trägt er auch eine rot kreuz Armbinde. Auf einigen anderen von den 54 Steinkreuzen im Friedhof Rubene ist mehrmals das Dragoner Regiment 17 als Einheit verzeichnet, jeweils 1. bis 4. Feld-Esk.

Meine Frage: ich möchte mehr über die Einheit herausfinden, Gab es bei den Dragonern sanitäts Einheiten? gibt es Karten mit Frondverläufen oder Fotos? Bin noch absoluter Neuling in der Militärgeschichte und für jede Info dankbar


 

Antwort von Ruhrpottpreuße am 13.07.2015 - 04:14
Hallo Michael!
Die Verlustlisten haben drei Einträge zu Albert Obst aus Bieskau. Es scheint mehrere mit diesem Namen zu geben.
Dieser Eintrag dürfte passen:
Hier klicken
Vermutlich diente er im Frieden bei der Kavallerie, also in den 90ern. Bei Kriegsausbruch war er ja bereits 43 Jahre! D.H., er ist als Landsturmpflichtiger eingezogen worden (das ging bis zum 45. Lebensjahr).
Die San.Kp.70 war im Jahre 1916 noch die Festungs-Sanitäts-Kompanie Breslau) und kam später zur 1.Kav.Div. Diese war im Januar 1916 (6.11.1915-22.8.1917) als Küstenschutz in Nord-Kurland eingesetzt.
Gruß, Andreas

Antwort von Michael am 13.07.2015 - 19:01
Danke erst mal für die Antwort,
er bekam aber Kinder 1907, 1908, 1910, 1912, 1913 das heißt er wurde erst nach 1913 einberufen

Antwort von Michael am 13.07.2015 - 19:14
anbei noch ein Foto, vielleicht kann irgendeiner was an den Klamotten erkennen

 

Antwort von Ruhrpottpreuße am 13.07.2015 - 19:30
Hast Du denn die komplette militärische Vita?
Das mit den Kindern kann ja sein (also, seine Frau hat die wohl bekommen, nicht er...)
1871 geboren, evtl. 1891 zur Kavallerie gekommen. Drei Dienstjahre (bei Kavallerie und reitender Artillerie waren es drei, statt zwei Jahre), 1894 wiedeer zurück. Da war genügend Zeit, um sich um Nachwuchs zu kümmern.
Dann konnte er als Landsturmmann zwischen 1914 und 1916 eingezogen worden sein.
Auf dem Photo trägt er die Uniform der Sanis. Also war er da bei der San.Kp.
Gruß, Andreas

Ich möchte eine Email, wenn jemand was zu diesem Thema hinzufügt.

Kommentar/Antwort:

Name:

E-Mail Adresse:


Ich möchte meinen Namen/Email auf diesem Computer speichern.

Code-Zahl übertragen:  



Je nach größe der Bilder und Internetanbindung kann das Hochladen einige Minuten in Anspruch nehmen.
Aus diesem Grund bitte nur einmal auf "Antwort absenden" klicken, danke.
Erlaubt sind lediglich JPG-Dateien.




Antwort eingegeben? - Dann hier klicken :      

Ich möchte eine Email, wenn jemand was zu diesem Thema hinzufügt.

E-Mail Adresse:


Hier klicken :