AGW 14-18 · Milex · Tavannes

Forum : Andere Kriegsschauplätze (1914-18)


 Gemeinsames Forum der Interessen- und Arbeitsgemeinschaft Weltkrieg 14-18 (AGW 14-18), der Homepage Lexikon des 1. Weltkriegs und der  Homepage Tavannes.
Hier gehts zur Forenübersicht und zur Suche.

Neue Frage - Mailbenachrichtigung - Hilfe - Regeln - Zur Hauptseite - Neues im Forum


Wo liegt Krituly?
Abgesandt von Josman am 09.04.2015 - 18:04:

Moin zusammen,
bei Recherchen zum LIR 31 bin ich auf den Ort Krituly gestossen. Dort sind einige Soldaten des LIR 31 gefallen. Aber wo ist dieser Ort? Wird wohl in Polen sein, aber Google gibt nichts her...

Gruß aus Hamburg
Josman

Antwort von fuchsi am 09.04.2015 - 18:53
Hallo Josmann,
wieso kommst Du auf Polen?
1918 waren sie auch an der Westfront.

Grüße
fuchsi

Antwort von Jens am 09.04.2015 - 19:18
Hallo Josman,
gibt es ein Datum zu der Ortsangabe? Das LIR31 unterstand der 1. Ldw.-Div.: Hier klicken
Gruß Jens

Antwort von Josman am 09.04.2015 - 19:29
@ fuchsi

Hallo fuchsi, ich fand den Ort im Onlineprojekt Gefallenendenkmäler und in dem von Jens beschriebenen Link ist zu sehen, dass das LIR 31 1915 den Narew überschritt. Daher komme ich auf Polen. Ich recherchiere über Rudolf Eyring, Oberleutnant und Kompanieführer des LIR 31, der in Krituly gefallen sein soll. Habe einige Sachen und etliche Fotos aus der Familie Eyring.

Gruß Josman

Antwort von fuchsi am 09.04.2015 - 19:49
Hallo Jens,
@ Josmann,

na geht doch. Rätselraten auf blauen Dunst macht mir keinen Spaß. Falls Du auch noch das Datum hast, dann kann man das Gebiet bestimmt noch besser eingrenzen. Der Narew ist 484 km lang, davon 448 km auf dem jetzigen polnischen Territorium. Vor 100 Jahren war das Westrussland.

Grüße
fuchsi

Antwort von Josman am 09.04.2015 - 19:57
Aber ja, er starb am 15.08.1915. Ich hätte wohl gleich deutlicher werden sollen, das merk ich mir für die nächste Anfrage.

Gruß Josman

Antwort von fuchsi am 09.04.2015 - 20:29
Hallo Josman,

ja bitte, das vermeidet Doppelarbeit......

ich hänge hier mal den Link zur 1. LwD an:

Hier klicken

Aus dem Gefechtskalender:
12. bis 15. August --- Kämpfe am Silna-Abschnitt
16. bis 25. August --- Zweiter Narewübergang bei Tykozin, Zoltki und Kruschewo

Also diese Gegend. Soweit ich mich erinnern kann - menschenleere Gegend. Das "Dorf" dürfte es nicht mehr geben.

Grüße
fuchsi

Antwort von LarsM am 09.04.2015 - 21:02
Hallo zusammen,

eine Ergänzung für Josman: Rudolf Eyring wurde am 14.02.1865 in Altona geboren.
So steht es jedenfalls in der Regimentsgeschichte, die man sich per Fernleihe bestellen könnte.
Titel: "Geschichte des Landwehr-Infanterie-Regiments Nr. 31 im Weltkriege", Autor: Wilhelm Suhrmann, Verlag: Stalling, 1928.

Krituly findet man im heutigen Polen > Hier klicken

Schöne Grüße (ebenfalls) aus Hamburg,
Lars

Antwort von fuchsi am 09.04.2015 - 22:01
Hallo Lars,

Danke. Durch die Zusammenlegung nicht gefunden.

Grüße
fuchsi

Antwort von Josman am 09.04.2015 - 22:36
Hallo Lars,
Danke für das Finden!

Josman

Antwort von LarsM am 10.04.2015 - 09:01
Moin Fuchsi,

der Ort ist auch auf den alten Karten nicht so schnell zu finden.
Ich hatte mich nur schon früher einmal mit dem LIR 31 beschäftigt; es besteht ja ein gewisser Bezug zu Hamburg bzw. Altona (auch wenn Thüringen dransteht) :o)
Damals war ich auf der Suche nach dem Ort Germany, welcher etwas weiter nordöstlich von Krituly liegt (Hermany).

Hallo Josman,
falls Du die Familie Eyring erforschen willst, kontaktiere mich bitte bilateral über das hiesige Kontaktformular, indem Du auf meinen Namen klickst. Ich kann Dir direkte Tipps geben.

Gruß, Lars

Antwort von fuchsi am 10.04.2015 - 09:32
Hallo Lars,
Hallo Josman,

ich habe meinen Freund in Bialystok von der Suche informiert und er bittet um möglichste Beteiligung bei Informationen.
Er kennt das Gelände selbst und hat mir gerade einen Bericht geschickt den ich aber erst Mal "verdauen" muss. Es waren dort solche schweren Kämpfe, dass die Einwohner heute noch diese Gebiete meiden. Im uns interessierendem Gebiet sollen sich 20 große Massengräber befinden welche aber nicht gekennzeichnet sind. Nach seinen Schätzungen ca. 1000 gefallene Krieger beider Seiten.
Er bittet um Übermittlung möglicher Einzelheiten und Ergänzungen.

Grüße
fuchsi

Antwort von Josman am 10.04.2015 - 21:47
@Lars
Danke für das Angebot, ich muss die Sachen erst aml durchsehen und melde dann ggf.

@fuchsi
Ich lade morgen o. übermorgen mal ein Foto unter diesem Thread hoch (weiß nicht genau, wann ich das schaffe), auf dem Oblt. Eyring mit anderen Kameraden im Kampfgebiet zu sehen ist, falls das deinem Freund hilft...

Antwort von Josman am 10.04.2015 - 21:49
PS, soll ich 300 oder 600 dpi scannen?

Antwort von fuchsi am 10.04.2015 - 22:09
Hallo Josmann,
die Sache sieht eigentlich so aus:
Es ist eigentlich nichts bekannt, außer der Außenrand vom Bilderrahmen. Die Orte der Friedhöfe sind bekannt, auch, dass es eine große Schlachterei war. Bruchstückhaft kann ich die Dauerbelegung an Hand der Verlustlisten rekonstruieren, so dass ein paar Namen und Daten bekannt gemacht werden. Jeder weitere Einzelschicksal macht die Erlebnisse "begreifbar" und macht aus dem fremdem Namen und Schicksal etwas persönliches, nachvollziehbares. Etwas, was aus dem anonymen Sandhügel voller Gestrüpp einen "Friedhof" macht. Das ist in der hiesigen Gedankenwelt etwas schützenswertes.
Ich weiß jetzt nicht, ob ich mich verständlich ausdrücken konnte. Es war kein schlechter Wille, aber der 2.WK hat vieles überlagert und es in anderem Licht erscheinen lassen.
Schick es bitte auf meine E-Mail. Eventuell auch etwas zur Familie.............

Grüße
fuchsi

Antwort von fuchsi am 16.04.2015 - 11:04
Hallo Josman,
Foto ist angekommen und sehr herzlichen Dank dafür. Die nachträglich angebrachte Jahreszahl 1917 stimmt aber nicht. Es muss mind. 1915, denn Eyring ist 1915 in den Verlustlisten als gefallen gemeldet. PVL Nr. 315 vom 31.08.1915, S. 8462.

Grüße
fuchsi

Antwort von Josman am 16.04.2015 - 19:27
Moin fuchsi, die Jahreszahl stammt nicht von mir, die war schon drauf. Damit alle wissen, um was es geht lade ich das Foto mal hoch. Ich schätze, es wird in der Umgebung von Krituly aufgenommen sein.

Gruß Josman


  

Antwort von fuchsi am 16.04.2015 - 20:56
Hallo Josmann,
das war mir schon klar. Deswegen war mir das auch aufgefallen.
- Den Ersten kann ich nicht entziffern. Jüchtenstein,
- der Zweite könnte Hinrichs sein,
- Der Dritte Großmann, aber die Funktionsbezeichnung ?,
- der Vierte ist Leutnant Meier
- der Fünfte ist Eyhring, Oltn und Komp.-Führer
- Beger
- Lohmann, Leutnant
- Schude????

Grüße
fuchsi

Antwort von Josman am 16.04.2015 - 21:35
Moin fuchsi,
ich würde den ersten als "Falkenstein" sehen, den sechsten als "Beyer", den letzten als "Schude", bei Großmann steht wohl "Uff. stellv.".

Gruß Josman

Antwort von Deisterjäger am 17.04.2015 - 11:48
Josman,

der letzte heißt "Schade" und nicht Schude.
Vergleich das mal imt dem "a" in Falkenstein.

Gruss vom Deisterrand
Harald

@ fuchsi wennste nich willst!!

Antwort von Deisterjäger am 17.04.2015 - 11:55
Josman,

der Gerr Großmann ist "Offz.Stellv." = Offizier-Stellvertreter.

Harald

Antwort von fuchsi am 17.04.2015 - 12:59
Hallo Männer,
der Maciej aus Bialystok bedankt sich sehr herzlich für die übermittelten Informationen. Sie sind sehr hilfreich und das Foto sagt und bedeutet ihm sehr viel. Er traut sich sogar zu diese Stelle zu finden.
Ich denke, dass die Regimentschronik bei ihm in guten Händen wäre.

@Harald: Der Geist ist willig, das Fleisch ist schwach.

Danke
fuchsi

Antwort von Deisterjäger am 17.04.2015 - 13:34
Günther,

also die karte komplett übersetzt:

9./L. 31 Offiziere u. Burschen
Falkenstein,
Hinrichs,
Großmann, Offz.-Stellv.
Meier, Lt.
Eyring, Oblt. u. Kompanieführer
Beyer,
Lohmann, Lt.
Schade

So lese ich das.

RG wird am Mo. bestellt, wenn fertig eine Kopie für dich.
Habe mir gestern bei P. 9 RG bestellt.

Gruss
Harald

Antwort von fuchsi am 17.04.2015 - 18:33
Lieber Harald,

Danke.
Werde mich mal hier oragisieren - liegt bissl was durch einander rum.....
Irgendwie war das nicht meine Woche.

Grüße
Günther

Antwort von Josman am 18.04.2015 - 14:48
Hallo zusammen,

nun ist die Sache rund.
Danke an alle!

Gruß Josman

Ich möchte eine Email, wenn jemand was zu diesem Thema hinzufügt.

Kommentar/Antwort:

Name:

E-Mail Adresse:


Ich möchte meinen Namen/Email auf diesem Computer speichern.

Code-Zahl übertragen:  



Je nach größe der Bilder und Internetanbindung kann das Hochladen einige Minuten in Anspruch nehmen.
Aus diesem Grund bitte nur einmal auf "Antwort absenden" klicken, danke.
Erlaubt sind lediglich JPG-Dateien.




Antwort eingegeben? - Dann hier klicken :      

Ich möchte eine Email, wenn jemand was zu diesem Thema hinzufügt.

E-Mail Adresse:


Hier klicken :