AGW 14-18 · Milex · Tavannes

Forum : Andere Kriegsschauplätze (1914-18)


 Gemeinsames Forum der Interessen- und Arbeitsgemeinschaft Weltkrieg 14-18 (AGW 14-18), der Homepage Lexikon des 1. Weltkriegs und der  Homepage Tavannes.
Hier gehts zur Forenübersicht und zur Suche.

Neue Frage - Mailbenachrichtigung - Hilfe - Regeln - Zur Hauptseite - Neues im Forum


Pirjatin – Pierajaslaw – Zolotonoscha (östlich Kiew
Abgesandt von edithleis8803@aol.com am 12.11.2013 - 09:29:

Meine Frage ist :
Hat das 99. Rgt / XV Armeekorps / Elsaß / 60. Division aus Zabern auch hier 1918 gekämpft ?
Der Bruder meines Großvaters ist am 26.10.1918 in Rußland gefallen und wir wissen immer noch nicht, wo ? Er wurde 1917 in Kehl am Rhein ausgebildet und auf seiner Uniform ist die " 99 " zu erkennen. Könnte er östlich von Kiew gefallen sein ? Sein Name ist(Kaspar ) Wilhelm Gehb geb. 8.2.1899 in Dermbach. Im August 1918 war er in Dermbach zu Hause und hatte eine Karte aus dem Zivilleben geschrieben.


   

Antwort von Jens am 12.11.2013 - 09:58
Hallo,
leider kann ich den Stempel nicht eindeutig lesen, evtl.: "Rekruten Dept. ? Ers. Batl. ??? Inf. Regt. Nr. 99" ???
In Kehl war z. B. das 2. Ersatz-Bataillon des Landwehr-Infanterie-Regiment Nr. 99 aufgestellt: Hier klicken
... das LIR99 war an der Ostfront und der 85. Landwehr-Division unterstellt: Hier klicken
Gruß Jens

Antwort von Jens am 12.11.2013 - 10:09
... ach ja, ansonsten mal direkt den Volksbund anschreiben: Hier klicken ... vielleicht habe die noch Informationen!?
Gruß Jens

Antwort von Wilhelm Gehb am 12.11.2013 - 22:48
Ers.-Btl. Ldw.-Inf.-Rgt. Nr.99 aufgestellt in Kehl, wurde am 30.6.1918 aufgelöst.
Wilhelm Gehb war danach im August 1918 zu Hause auf Zivilurlaub und wurde dann wieder einberufen. Er starb am 26.10.1918 in Rußland. Welche Kompanie war danach noch in Rußland ?




Antwort von Jens am 13.11.2013 - 11:08
Hallo,
sind Ihnen die Buchstaben ausgegangen oder sind Ihnen gewisse Höflichkeitsformen unbekannt!? Hier klicken

Desweiteren kann auch "aufgelöst" bedeuten, dass das Ers.-Btl. einem Haupttruppenteil (in diesem Fall z. B. dem LIR99) zugeteilt wurde.
Haben Sie sich beim Volksbund erkundigt?
Gruß Jens


Antwort von Rainer am 14.01.2014 - 17:03
Hallo,

erstaunlich, dass damals noch Röhn geschrieben wird, obwohl es Rhön sein muss - denn DERMBACH/Rhön ist thür. Rhön, nicht bayer. oder gar hess. Rhön. Dort gabs ja schon die Meterspurbahn von VACHA - DERMBACH nach KALTENNORDHEIM. Übern Berg im Hessischen Teil der Rhön fuhr schon die (Normalspur-) Bahn von Vache via Tann/Rhön nach Fulda durch den Milseburgtunnel; die Bahn nach WÜSTENSACHSEN war im Bau.
Gruß

Ich möchte eine Email, wenn jemand was zu diesem Thema hinzufügt.

Kommentar/Antwort:

Name:

E-Mail Adresse:


Ich möchte meinen Namen/Email auf diesem Computer speichern.

Code-Zahl übertragen:  



Je nach größe der Bilder und Internetanbindung kann das Hochladen einige Minuten in Anspruch nehmen.
Aus diesem Grund bitte nur einmal auf "Antwort absenden" klicken, danke.
Erlaubt sind lediglich JPG-Dateien.




Antwort eingegeben? - Dann hier klicken :      

Ich möchte eine Email, wenn jemand was zu diesem Thema hinzufügt.

E-Mail Adresse:


Hier klicken :