AGW 14-18 · Milex · Tavannes

Forum : Andere Kriegsschauplätze (1914-18)


 Gemeinsames Forum der Interessen- und Arbeitsgemeinschaft Weltkrieg 14-18 (AGW 14-18), der Homepage Lexikon des 1. Weltkriegs und der  Homepage Tavannes.
Hier gehts zur Forenübersicht und zur Suche.

Neue Frage - Mailbenachrichtigung - Hilfe - Regeln - Zur Hauptseite - Neues im Forum


Foto einer Beerdigung
Abgesandt von Margot am 08.08.2012 - 10:03:

Hallo guten Morgen,
gestern abend habe ich dieses Foto erhalten.
Es ist nicht beschriftet und ich habe keinerlei
Informationen dazu. Da mein Urgrossvater in der
Nähe von Verdun war, könnte es sich um diese
Gegend handeln. Aber ich finde dieses Bild sehr interessant und wollte es euch nicht vorenthalten.

Gruss Margot


 

Antwort von Günther Fuchs am 08.08.2012 - 10:37
Hallo Margot,
da es eine gepflasterte Straße gibt und Steinhäuser, welche nicht der osteuropäischen Bauweise entsprechen, deutet es auf die Westfront hin. Bemerkenswert für mich die Armbinden - Rotes Kreuz? - und eine interessante Kopfbedeckung des Zweiten in der Reihe, kann sie leider nicht genau erkennen. Scheint mir aus der Anfangszeit 1914/15 zu stammen.
Grüße
Günther in Gostynin

Antwort von Margot am 08.08.2012 - 11:52
Hallo Günther,

Rotes Kreuz denke ich auch, da mein Urgrossvater und auch ein Sohn im Sanitatsdienst waren.Das Foto haben wir in Grossvaters Fotokiste gefunden Die Kopfbedeckung finde ich auch interessant. Allerdings wenn ich es versuche zu vergrössern wird es sehr ,sehr undeutlich.

Gruss Margot

Antwort von Margot am 08.08.2012 - 12:29
hi, habe gerade im Internet eine Seite gefunden,
auf welcher solche Kopfbedeckungen abgebildet sind.

Es könnte eine Kopfbedeckung der Kolonialtruppen sein.

Gruss Margot

Antwort von Oliver am 08.08.2012 - 15:46
Hallo Margot,
fu meinst dann einen "Südwester"
edas wäre allerdings der erste den ich in Frankreich sehen würde und recht untypisch...
Aber wer weiß...
Gruß Oliver

Antwort von Margot am 08.08.2012 - 16:01
hi,
ja richtig passt nicht dazu der Hut, aber er fällt extrem auf.

Gruss Margot

Antwort von MortHomme am 08.08.2012 - 16:03
Hallo,

ich denke das könnte ein Militärpfarrer sein.

Es gibt eine DDR - Verfilmung von Arnold Zweigs "Erziehung vor Verdun". Dort hat der Militärpfarrer auch eine solche Kopfbedeckung auf. Ansonsten sind das eigentlich Kopfbedeckungen der deutschen Kolonialtruppen gewesen.

Antwort von Günther Fuchs am 08.08.2012 - 16:52
Hallo an Alle,
Der Militärpfarrer ist die dritte Person, deutlich zu erkennen an dem getragenem Kreuz. Desweiteren handelt es sich offensichtlich um eine katholische Beerdigung. Das vorgetragene Kreuz gehört eigentlich zu einer Kirche.

Grüße
Günther in Gostynin

Antwort von Mpausol am 08.08.2012 - 22:06
Hallo Leute

Ich denke das diese Beerdigung nicht rein katholisch ist. Denn sowohl der Herr mit dem auffälligen Hut ( welcher meines Wissens nach zum Uniformbestand aller Feldgeistlichen gehörte ) als auch der Herr daneben sind Geistliche. Daher würde ich auf Gemischtkonfessionelle Beisetzung tippen. Es werden ja auch drei Personen bestattet.
Es wäre also möglich.

Gruß
Matthias

Antwort von Margot am 08.08.2012 - 22:45
Hallo, erstmal Danke für die rege Beteiligung, also mir ist aufgefallen das der Pfarrer, 3. von rechts , und der Mann mit diesem Hut, den gleichen Mantel und die gleichen Stiefel tragen, wenn ich das Bild etwas vergrössere , dann sieht es so aus als ob dieser Mann (mit Hut) links eine weisse Armbinde trägt.
Wer weiss was er für eine Funktion hat. Ich könnte mir allerdings auch vorstellen, das es noch ein Geistlicher ist.

Gruss Margot



Antwort von Mpausol am 08.08.2012 - 23:37
Hallo Margot

Die Ärmelbinde der Feldgeistlichen war wie die Sanitäter-Binde ( weiss und rotes Kreuz ), aber führte mittig noch einen farbigen ( lila ) Ring. Denke beide Geistlichen führen diese Binde, aber bei einem ist sie perspektivisch verdeckt.

Gruß
Matthias

Antwort von Günther Fuchs am 09.08.2012 - 08:36
Hallo an Alle,
es ist schon interessant, sehr interessant diese Gedanken zu verfolgen. Und das Gute dabei ist, ich lerne noch dabei.
Noch ein Gedanke: Das Foto lässt es ja nicht zu, etwas zur beteiligten Truppe zu erkennen. Aber ich denke, dass es sich um eine "Hinterland" Aufnahme und wahrscheinlich nicht um einfache Soldaten handelt die da zu Grabe getragen werden. Denen wurden solche Ehren höchst selten zu teil.
grüße
Günther in Gostynin

Antwort von MortHomme am 09.08.2012 - 09:32
Hallo,
hier mal ein bildlicher Ausschnitt aus der DDR-Verfilmung zu Arnold Zweigs "Erziehung vor Verdun".
Grüße
Stefan


 

Antwort von MortHomme am 09.08.2012 - 09:55
Und noch ein Bild aus dem Buch "The German Army in World War One (3) 1917 - 18" aus dem Osprey Verlag. Rechts ist ein Feld-Rabbiner abgebildet mit einer ähnlichen Kopfbedeckung. Also waren es nicht nur evang. oder kath. Feldgeistliche, die solch eine Kopfbedeckung trugen.
Grüße
Stefan


 

Antwort von Günther Fuchs am 09.08.2012 - 12:57
Danke Stefan,
passt eigentlich alles....
Grüße
Günther in Gostynin

Antwort von Margot am 09.08.2012 - 13:38
Hallo,
Also zu der Hinterland-Aufnahme folgendes: Da dieses
Foto im Besitz meines Grossvaters war und sein
Vater wiederrum im Sanitätsdienst war,
"S.K.50 Hauptverbandsplatz Gincrey vor Verdun", denke
ich, das das Foto aus dieser Gegend sein könnte.

lieben Gruss an alle
Margot

Antwort von LarsM am 09.08.2012 - 16:30
Hallo,
ich habe mal wieder hier vorbeigeschaut und diese interessante Diskussion gesehen. Ich kann dem zwar nichts Produktives hinzufügen, habe aber für Margot folgende Info:

Die San.Komp. 50 gehörte zur 50. Inf.-Div. und war von 20.04.1916 bis Sept. 1916 (Tagesdatum ist mir nicht bekannt) in Gincrey.
Vielleicht sogar bis November 1916, als die 50. Inf.-Div. in den Argonner Wald abgezogen wurde. (Bitte um Richtigstellung, falls meine Info diesbezüglich falsch ist).

Leider ist mir der genaue Standort des Hauptverbandplatzes nicht bekannt, aber möglich wäre der Ort Gincrey selbst oder das Litzmann-Lager (Bois de Gincrey).
Hat jemand vielleicht hierzu die genauen Koordinaten oder einen alten Kartenausschnitt ?

Gruss,
Lars

Antwort von MortHomme am 09.08.2012 - 17:11
Hallo Lars,

ja, da habe ich Kartenmateria. Ich schaue die Tage mal die Unterlagen durch. Vielleicht finde ich auch noch ein paar zeitgenössische Aufnahmen von Gincrey oder der benachbarten Ortschaften. Möglicher Weise finden wir die Stelle auch noch.

Grüße
Stefan
Hier klicken

Antwort von MortHomme am 09.08.2012 - 17:29
Ich tippe jetzt schon vorsichtig auf die Rue Jeanne Gérard in Gincrey und zwar von auswärts des Dorfes in Richtung Kirche. Das würde vom aktuellen Straßenbild immer noch halbwegs passen.

Grüße
Stefan
Hier klicken

Antwort von Margot am 09.08.2012 - 21:33
Hallo zusammen,

ich lese gerade Kirche !?
Dann habe ich doch noch was, diese Bilder lagen
auch dabei....eine Kirche..es handelt sich wohl um ein und diesselbe ...das heisst Teile der Kirche..
Ich setze diese Bilder auch mal rein.

Ps: danke allen für die tollen Infos.

Gruss Margot


  

Antwort von MortHomme am 10.08.2012 - 08:52
Hallo,
so einfach wird es nicht, leider.
In Gincrey war zu Kriegszeiten ein Heldenfriedhof, der später aufgelöst wurde, das kann also passen mit der Beerdigung.
Die Kirche passt aber nicht. Die Kirche von Gincrey hatte zwei Bögen am Glockenturm. Die auf den Bildern zu sehende Ruine passt von der Form her eher zu der Kirche von Mogeville. Es muss ja nicht unbedingt das selbe Dorf sein.
Drumherum waren 1916 in jedem Waldzipfel Lager. Ab 1917 war Gincrey Festung/Schanze und komplett zerstört.
Im östlichen Teil des Batty-Waldes war ein größerer Verbandsplatz.
Margot, hast Du nicht noch ein paar Fotos, die zeitlich zu den anderen passen?
Grüße
Stefan

Antwort von Margot am 10.08.2012 - 09:17
Hi, guten Morgen Stefan

nein mehr habe ich leider nicht. Was ich allerdings gerade im google/Gincrey/Bilder gefunden habe ist eine Feldpostkarte. "Verlassenes Dorfkirchlein Gincrey ".
welche zum Verkauf dort drinsteht bzw,verkauft ist.Erscheint direkt in der 1. Reihe der Bilder.
Ich denke mal das ich diese Karte nicht einfach
hier posten kann oder verlinken.

Aber dies könnte auch möglich sein.
Vielleicht kannst du es dir mal ansehen.

Liebe Grüsse
Margot

Antwort von Morthomme am 10.08.2012 - 10:16
Hallo Margot,
ja, diese Postkarte kenne ich. Wie gesagt, man sieht zwei Öffnungen am Turm, die Kirche auf Deinem Foto hatte aber nur eine Öffnung. Die von Gincrey wird es deshalb nicht gewesen sein. Wenn man sich die Kirchen der Dörfer aus der Umgebung ansieht auf div. Feldpostkarten und Fotos, kommt die von Mogeville der Sache am nächsten. Mogeville liegt ja auch in unmittelbarer Nähe und näher zur ehemaligen Front 1916. Die anderen Kirchen passen nicht , weder Foameix, noch Morgemoulin.
Es ist wahrscheinlich, dass das Foto tatsächlich in Gincrey aufgenommen wurde, zumal dort ein größerer Soldatenfriedhof war. Im Dorf ist auch ein größeres Denkmal. Ich fahre im September und November wieder hin und habe ohnehin noch die eine oder andere Stelle im dortigen Umfeld zu erkunden. Dann schaue ich da mal vorbei.
Wenn ich noch etwas rausfinde, melde ich mich nochmals.
Grüße
Stefan
Hier klicken

Antwort von Margot am 10.08.2012 - 10:41
Hi Stefan,

Danke super..wünsche Dir einen schoenen Aufenthalt dort.

Gruss Margot

Antwort von Rainer am 02.05.2013 - 18:35
Hallo Margot,
gerade mal die Anfrage zu den Fotos gelesen; interessant, das der Fotograf seinen Auslöser gedrückt hat, als die granate den Kirchturm zerfetzte; und kurz (?) darauf - linkes Foto - sitzt ein Soldat auf einem der Baumstämme und ein Uffz oder Off (?) steht nah am Turm ...
Sieht für mich so aus, als ob der (mutige) Fotograf bei beiden Fotos auf der gleichen Stelle sass/lag/stand. Da die Fotos auf Pappe gezogen sind, muss er ja sein Fotolabor dabei gehabt haben, oder?
Gruß, Rainer

Ich möchte eine Email, wenn jemand was zu diesem Thema hinzufügt.

Kommentar/Antwort:

Name:

E-Mail Adresse:


Ich möchte meinen Namen/Email auf diesem Computer speichern.

Code-Zahl übertragen:  



Je nach größe der Bilder und Internetanbindung kann das Hochladen einige Minuten in Anspruch nehmen.
Aus diesem Grund bitte nur einmal auf "Antwort absenden" klicken, danke.
Erlaubt sind lediglich JPG-Dateien.




Antwort eingegeben? - Dann hier klicken :      

Ich möchte eine Email, wenn jemand was zu diesem Thema hinzufügt.

E-Mail Adresse:


Hier klicken :