AGW 14-18 · Milex · Tavannes

Forum : Andere Kriegsschauplätze (1914-18)


 Gemeinsames Forum der Interessen- und Arbeitsgemeinschaft Weltkrieg 14-18 (AGW 14-18), der Homepage Lexikon des 1. Weltkriegs und der  Homepage Tavannes.
Hier gehts zur Forenübersicht und zur Suche.

Neue Frage - Mailbenachrichtigung - Hilfe - Regeln - Zur Hauptseite - Neues im Forum


Familienfoto an der Ostfront
Abgesandt von Jürgen Vahle am 01.02.2012 - 00:16:

Durch meine Ahnenforschung ist mir ein Foto von meinem Opa aufgefallen.Jetzt möchte ich gerne wissen wo es aufgenommen wurde.Ein weiteres Portrait von ihm ist in Thorn entstanden,des weiteren giebt es noch eine Feldpostkarte mit Infos 46.Reservediv.8 ??? und ein Foto von einem Lazaret mit Tafel 38Jahre 7.Komp 5.Res.Inf.Regt mfg Jürgen

   

Antwort von Andreas am 02.02.2012 - 22:19
Hallo Jürgten.
Zu dem Stempel: ein f in Klammern steht für fahrende Batterie. Es handelt sich also um einen Stempel der Feldartillerie

Antwort von Jürgen am 04.02.2012 - 23:34
Danke Andreas! wieder ein Baustein in der Auflösung der Fragen über die Militärzeit meines Opas.Kann man ewetuel mehrere details aus dem Stempel ableiten?

Antwort von Andreas am 05.02.2012 - 08:10
Hallo Jürgen!
Nunja, leider ist der Truppenstempel ja nicht mehr vollständig.
Wir lesen eine 8, die steht für 8.Batterie, das f für "fahrend" und die III für dritte Abteilung. Nur die Regimentsnummer fehlt.
Der Poststempel ist von der 46.Res.Div.vom 10.11.1915.
Die Division hatte im Jahre 1915/16 nur ein Feldartillerie-Regiment:
Reserve-Feldartillerie-Regiment Nr.46
Die Division lag von Sommer 1915 bis März 1916 auf der Linie Dixmude und Ypern, der in dieser Zeit ein recht ruhiger Abschnitt war.
Gruß, Andreas

Antwort von Andreas am 05.02.2012 - 08:11
Nachtrag. Das erste Bild dürfte aber wohl an der Ostfront aufgenommen worden sein. Steht da hinten was drauf?

Antwort von Jürgen am 05.02.2012 - 23:07
Auf der Rückseite steht leider nichts!
Habe aber noch ein Portrait Foto vom Opa,kann man von der Uniform etwas ableiten ? Die Fotos sind aus der ehemals preußische Stadt Thorn, heute Toruń in Polen.


  

Antwort von Andreas am 06.02.2012 - 06:14
Hallo Jürgen!
Da müßte man die Schulterklappe lesen können. Da steht ein Nummer drauf, die ich aber lider nicht lesen kann.
Die Stadt heißt übrigens immer noch Thorn, sie wird von den Polen nur Torun genannt...
Gruß, Andreas

Antwort von Günther Fuchs am 07.02.2012 - 10:07
Hallo Andreas,
möchte nicht rumstreiten, aber die Stadt heißt jetzt
Torun, so wie sie früher mal Thorn hieß.
Geschichte bleibt Geschichte.

Grüße
Günther in Gostynin

Antwort von Hanna am 19.02.2012 - 11:18
Hallo Jürgen

Ich kann dir nicht weiterhelfen bei deiner genauen Suche aber du kannst mir ehrlich gesagt weiterhelfen wenn du möchtest. ich schreibe zur zeit eine facharbeit über den inhalt der feldpostkarten.. habe auch welche aus meiner familie...
Was ist denn der genaue Inhalt der Feldpostkarte?

Liebe Grüße Hanna

Antwort von Jürgen am 19.02.2012 - 13:26
Die beschriebene Rückseite der Feldpostkarte ist weiter oben abgebildet. Leider kann ich sie auch nur teilweise lesen.Vieleicht findet sich ja jemand der den genauen inhalt wiedergeben kann.
Gruß Jürgen

Ich möchte eine Email, wenn jemand was zu diesem Thema hinzufügt.

Kommentar/Antwort:

Name:

E-Mail Adresse:


Ich möchte meinen Namen/Email auf diesem Computer speichern.

Code-Zahl übertragen:  



Je nach größe der Bilder und Internetanbindung kann das Hochladen einige Minuten in Anspruch nehmen.
Aus diesem Grund bitte nur einmal auf "Antwort absenden" klicken, danke.
Erlaubt sind lediglich JPG-Dateien.




Antwort eingegeben? - Dann hier klicken :      

Ich möchte eine Email, wenn jemand was zu diesem Thema hinzufügt.

E-Mail Adresse:


Hier klicken :