AGW 14-18 · Milex · Tavannes

Forum : Andere Kriegsschauplätze (1914-18)


 Gemeinsames Forum der Interessen- und Arbeitsgemeinschaft Weltkrieg 14-18 (AGW 14-18), der Homepage Lexikon des 1. Weltkriegs und der  Homepage Tavannes.
Hier gehts zur Forenübersicht und zur Suche.

Neue Frage - Mailbenachrichtigung - Hilfe - Regeln - Zur Hauptseite - Neues im Forum


Arbeitslager Rheda?
Abgesandt von Eva Helms am 18.02.2019 - 21:24:

Liebe Forscher-Gemeinde,

mein Urgroßvater sandte zwischen April und Juli 1916 einige Postkarten, die in Rheda Bz. Danzig abgestempelt sind und folgenden Stempel zusätzlich enthalten:
Kommandantur des Arbeitslagers Rheda WP

Leider finde ich nirgends Informationen zu diesem Arbeitslager. Können Sie mir vielleicht weiter helfen?

Vielen Dank
Eva Helms


 

Antwort von nemo am 19.02.2019 - 09:35
Hallo Eva Helms,
der Urgroßvater gehörte vermutlich dem Landsturm an. Dieser hatte u.a. Gefangenenlager zu bewachen. Die Kriegsgefangenen wurden meist in Arbeiter-Kompanien oder in Arbeiter-Bataillone zusammengefasst. Diese kamen z.B. außerhalb der Lager bei Firmen oder in der Landwirtschaft zum Einsatz. Der Stempel ist nur der Freigabestempel für die Feldpostkarte. Der Urgroßvater war höchstwahrscheinlich nicht bei dieser Kommandantur (übergeordnete Verwaltung), sondern als Bewacher eines dieser Arbeiter-Bataillone eingesetzt.

Gruß
Nemo

Antwort von Eva Helms am 19.02.2019 - 22:05
Lieber Käpt`n Nemo,

vielen Dank, so in etwa hatte ich es schon vermutet. Ein Jahr später schreibt er aus Bukarest, dass er mit 900 Flüchtlingen unterwegs ist.
Im Internet findet sich nirgends ein Hinweis auf ein Lager in Rheda. Das gibt mir die Hoffnung, dass es dort nicht so furchtbar war, wie in anderen Lagern, deren Namen man kennt ...

Beste Grüße
Eva

Antwort von nemo am 19.02.2019 - 23:59
Hallo Eva,
gibt es keine weiteren Informationen auf den Feldpostkarten? Z.B. Absenderangaben.

Gruß
Nemo

Antwort von Eva Helms am 20.02.2019 - 20:12
Hallo Nemo,

Du hast recht, ein paar kryptische Zeichen scheinen uns noch mehr zu verraten.

Ich lese
Abt. Landsturm, E. Gräfe, I. 4. Ersatz Landsturm, Batt. (Bataillon) Nr. 12, Rheda


  

Antwort von Eva Helms am 20.02.2019 - 20:16
Hier die Karte aus Bukarest,

selber Absender teilt seine Anschrift mit:

Landsturm (?) Infanterie Bataillon Nr. 12/19
Deutsche Feldpost 308
I. Kompanie


 

Antwort von nemo am 21.02.2019 - 00:19
Hallo Eva,
dann gibt es etwas mehr Klarheit.
Landsturm-Infanterie-Bataillon 12/19, richtig wäre XII.19
Aufgestellt am 13.11.1916
Unterstellung: Etappen-Inspektion Nr.9 bei der Deutschen Etappen-Verwaltung der Dobrudscha
Hier klicken
Damit wäre auch der Standort Bukarest geklärt.
Gruß
Nemo

Antwort von Eva Helms am 21.02.2019 - 07:09
Hallo Nemo,

das ist ja spannend.
Kannst Du auch etwas zu dem anderen Bataillon sagen?
Abt. Landsturm, E. Gräfe, I. 4. Ersatz Landsturm, Batt. (Bataillon) Nr. 12, Rheda
Die Postkarten sind von April und Juli 2016.

Ich würde gerne etwas in den Erinnerungsblättern darüber lesen, scheine das Richtige aber nicht zu finden.

Eva
P.S. Genial, was heutzutage alles digitalisiert ist!


Antwort von Eva Helms am 21.02.2019 - 08:03
Ich wollte noch diesen Link hier anhängen:
Hier klicken


Antwort von nemo am 21.02.2019 - 09:29
Hallo Eva,
die Absenderangaben von Rheda geben sehr viele Rätsel auf. Ich lese:
Absender Landsturmmann E. Gräfe I.4 Ersatz Landsturm Batterie Nummer 12
Batt ist die Abkürzung für Batterie (Artillerie). Es ist aber vermutlich ein Schreibfehler.
Möglich wäre:
Landsturm-Infanterie-Bataillon Gumbinnen (I.4), welches seinen Ersatzbedarf aus dem 2. Landsturm-Infanterie-Ersatz-Bataillon Königsberg (I.12) bekommen hat.
Erinnerungsblätter zu den Bataillonen wird es nach meiner Kenntnis leider nicht geben.
Gruß
Nemo

Antwort von Eva am 21.02.2019 - 21:46
Lieber Nemo,

vielen Dank für das Teilen Deines Erfahrungsschatzes
und herzliche Grüße

Eva

Antwort von Ruhrpottpreuße am 23.02.2019 - 10:27
Hallo!
Ich gehe vom sächsischen 4.Ldst.Inf.Ers.Btl.Nr.13 aus.
Bezeichnung XII.13
Dieses gehörte von April 1915 bis Januar 1917 zum Stellv. Gen.Kdo XVII.AK mit Standport Tuchel (110km südl. Danzig)
Danzig gehörte ja auch zum XVII.AK. Das WP hinter Rheda bedeutet Westpreußen.

Feldpost 308 war in Bukarest ansässig.
Gruß, Andreas

Ich möchte eine Email, wenn jemand was zu diesem Thema hinzufügt.

Kommentar/Antwort:

Name:

E-Mail Adresse:


Ich möchte meinen Namen/Email auf diesem Computer speichern.

Code-Zahl übertragen:  



Je nach größe der Bilder und Internetanbindung kann das Hochladen einige Minuten in Anspruch nehmen.
Aus diesem Grund bitte nur einmal auf "Antwort absenden" klicken, danke.
Erlaubt sind lediglich JPG-Dateien.




Antwort eingegeben? - Dann hier klicken :      

Ich möchte eine Email, wenn jemand was zu diesem Thema hinzufügt.

E-Mail Adresse:


Hier klicken :