AGW 14-18 · Milex · Tavannes

Forum : Andere Kriegsschauplätze (1914-18)


 Gemeinsames Forum der Interessen- und Arbeitsgemeinschaft Weltkrieg 14-18 (AGW 14-18), der Homepage Lexikon des 1. Weltkriegs und der  Homepage Tavannes.
Hier gehts zur Forenübersicht und zur Suche.

Neue Frage - Mailbenachrichtigung - Hilfe - Regeln - Zur Hauptseite - Neues im Forum


Ostry, auf Höhe 927
Abgesandt von Benedikt Schreiner am 10.07.2017 - 20:45:

Hallo,

ich suche die genaue geographische Lage der Höhe 927 bei Ostry. Dort kämpfte das Reserve-Infantrie-Regiment 222 Mitte Mai 2015.
Bei meiner Suche im Internet bin ich bisher nicht weitergekommen. Habe lediglich weitere Gefallene gefunden die ebenfalls dort starben.

Liegt vermutlich in den Karpaten oder Polen ???

Vielen Dank schon mal für alle Antworten

Antwort von Deisterjäger am 11.07.2017 - 00:27
Moin Benedikt,

das ist ein Berg in den Karpathen. Das Rgt. war der 48. Res.Inf.Div. unterstellt

Gruss vom Deisterrand
Harald

Antwort von Ruhrpottpreuße am 11.07.2017 - 06:06
Hallo!
Das Regiment unterstand immer der 95.Res.Brig., diese war aber im Mai auch andersweitig unterstellt, nicht nur der 48.Res.Div.!
17.12.14-18.5.15: der 48.Res.Div.
19.5.15-23.5.15: der Südarmee
24.5.15-10.6.15: der 1.Inf.Div.
Einsatz der Südarmee waren aber vom 11.-17.5. die Verfolgung in den Karpathen.
Die Erstürmung von Ostry war bereits am 24.4.15 durch die 1.Inf.Div., sowie die k.u.k. 55.Inf.Div. vorgenommen worden.Anbei zwei Karten.
Die zweite Karte zeuigt das Gebiet um Ostry Mitte Mai 1915.
Gruß, Andreas


 

Antwort von Ruhrpottpreuße am 11.07.2017 - 06:07
Zweite Karte

 

Antwort von Ruhrpottpreuße am 11.07.2017 - 06:12
Die Höhe vergessen...
Die Höhe lag im Bereich der 1.Inf.Div., so daß ich davon ausgehe, daß es eher gegen Ende Mai, als Mtte ist. Das Regiment war ja nur bis zum 18.5. bei der 48.Res.Div.


 

Antwort von Ruhrpottpreuße am 11.07.2017 - 07:08
Nachtrag.
Im Buch "Karpathen- und Dnjesterschlacht" steht auf S. 76:
"Am 2.Mai gelang es auch zwei Bataillonen des Honvéd-Regiments 23, die Höhe 927 zu nehmen."

S.78:
"Am 10.Mai waren hinter ihrer Front versammelt: Garde-Füs.Rgt., Res.Rgt.222 und eine Geb.Art.Abt. vom Korps Gerok..."

S.80 (zum 12.Mai):
"Um 7h15 vormittags begannen die Artillerie und Minenwerfer ihre Vernichtungsschießen...
... um 8h30 trat die Infanterie an. Res.Rgt.222 unter Oberstleutnant Lehmann war an Stelle des Honvéds gegen die eigentlich Höhe 927 und südöstlich davon angesetzt worden...
... 1 Uhr nachts endlich brechen die 222er, vermischt mit Garde-Füsilieren, in die Stellungen auf Höhe 927 ein."
Meine Vermutungen behufs Ende Mai waren demnach falsch.
Ich habe auch überlesen, daß das Regiment nicht nur vom 24.5.-10.6. bei der 1.Inf.Div., sondern kurzzeitig auch vom 7.5.-22.5. der Division zugeteilt war! Das ist die Erklärung!

Antwort von Benedikt Schreiner am 11.07.2017 - 15:01
Super Danke für die Antworten.
Die Karten sind hilfreich. Bin am Erstellen eines Ortsfamilienbuches und kann damit jetzt den Sterbeort eines der Dorfbewohner der am 12.5. 1915 an eben jener Höhe durch Bauchschuss gefallen ist, genauer verorten.


Ich möchte eine Email, wenn jemand was zu diesem Thema hinzufügt.

Kommentar/Antwort:

Name:

E-Mail Adresse:


Ich möchte meinen Namen/Email auf diesem Computer speichern.

Code-Zahl übertragen:  



Je nach größe der Bilder und Internetanbindung kann das Hochladen einige Minuten in Anspruch nehmen.
Aus diesem Grund bitte nur einmal auf "Antwort absenden" klicken, danke.
Erlaubt sind lediglich JPG-Dateien.




Antwort eingegeben? - Dann hier klicken :      

Ich möchte eine Email, wenn jemand was zu diesem Thema hinzufügt.

E-Mail Adresse:


Hier klicken :