AGW 14-18 · Milex · Tavannes

Forum : Andere Kriegsschauplätze (1914-18)


 Gemeinsames Forum der Interessen- und Arbeitsgemeinschaft Weltkrieg 14-18 (AGW 14-18), der Homepage Lexikon des 1. Weltkriegs und der  Homepage Tavannes.
Hier gehts zur Forenübersicht und zur Suche.

Neue Frage - Mailbenachrichtigung - Hilfe - Regeln - Zur Hauptseite - Neues im Forum


Feuerwerker?
Abgesandt von Irene Newhouse am 21.11.2016 - 06:56:

Hallo, ich uebersetze Tagebuecher eines Oesterreichers der in einem Kriegshospital bei der Belagerung Przemysl gearbeitet hat. Ich bin eben auf "Feuerwerker" gekommen. Was fuer eine Aufgabe war das, bitte? Er hat "Ü Munition" erwaehnt. Was war das? Viel Dank im voraus!

Antwort von Stefan REuter am 21.11.2016 - 08:29
Hallo Irene,

Feuerwerker sind bzw. waren Munitionsfachleute; bei Wikipedia sind die Aufgaben bzw. die Funktion eines Feuerwerkers sehr gut erklärt:
Hier klicken

Mit "Ü-Munition" ist Übungsmunition gemeint, d. h. Munition, die für Übungszwecke genutzt wird; auch hierzu ein Link zu Wikipedia:
Hier klicken

Dem Namen nach kommst Du aus dem englischen Sprachraum und übersetzt die Tagebücher vermutlich ins Englische. Als Übersetzung für "Ü-Munition" (Übungsmunition) kommt "practice ammunition" in Frage, "Feuerwerker" lässt sich mit "ordnance specialist" beschreiben.
Ich schaue heute Abend in meinen Wörterbüchern zu Hause mal nach, ob ich passendere Übersetzungen finde.

Gruß, Stefan

Antwort von Jens am 21.11.2016 - 10:05
Hallo zusammen,
vermutlich hilft folgendes Buch von 1917: "Vocabulary of German Military Terms and Abbreviations" (siehe Link): Hier klicken
Gruß Jens

Antwort von Stefan Reuter am 21.11.2016 - 10:16
Moin Jens,
besten Dank für den Link - damit dürfte Irene weiter kommen.
Das Buch hat mir übrigens auch noch in meiner Sammlung militärischer Wörterbücher gefehlt!

Gruß, Stefan

Antwort von Irene Newhouse am 22.11.2016 - 00:53
Hallo Stefan und Jens,
Viel, viel Dank! Den Link zum Buch werde ich bestimmt mehrmals benuetzen - ich uebersetze immernoch nur Winter 1915, und ich habe noch Skans bis 1917. Ja, ich uebersetze ins Englische; die Tagebuecher hat noch seine Enkelin. Habe gar keine Ahnung wie die Buecher ueberhaupt noch existieren - der Grossvater war Kriegsgefangener in Russland. Es ist ihm gelungen aus Gefangenschaft zu kommen - wahrscheinlich im Chaos der russ. Revolution. Dann musste er auch noch spaeter aus Oesterreich weg, da er Jude war.

Nochmal viel, viel Dank!!
Gruss,
Irene

Ich möchte eine Email, wenn jemand was zu diesem Thema hinzufügt.

Kommentar/Antwort:

Name:

E-Mail Adresse:


Ich möchte meinen Namen/Email auf diesem Computer speichern.

Code-Zahl übertragen:  



Je nach größe der Bilder und Internetanbindung kann das Hochladen einige Minuten in Anspruch nehmen.
Aus diesem Grund bitte nur einmal auf "Antwort absenden" klicken, danke.
Erlaubt sind lediglich JPG-Dateien.




Antwort eingegeben? - Dann hier klicken :      

Ich möchte eine Email, wenn jemand was zu diesem Thema hinzufügt.

E-Mail Adresse:


Hier klicken :